Fussball

Champions League: FC Bayern spielt Achtelfinale wohl in München - UEFA denkt über Zuschauer in Lissabon nach

Der FC Bayern könnte das Achtelfinal-Rückspiel gegen den FC Chelsea in der eigenen Arena austragen.

Der FC Bayern wird das Rückspiel im Champions-League-Achtelfinale gegen den FC Chelsea aller Voraussicht nach in der heimischen Allianz Arena bestreiten. Das haben SPOX und Goal aus UEFA-Kreisen erfahren. Auch die spanische Sportzeitung AS berichtet darüber.

Die UEFA hatte nach dem Ausbruch der Corona-Pandemie im Frühjahr geplant, die vier übrigen Achtelfinalspiele (Bayern - Chelsea, Manchester City - Real Madrid, Barcelona - Neapel und Juventus - Lyon) im Rahmen des Finalturniers an dem neutralen Standort Lissabon durchzuführen.

Die Heimklubs, allen voran City und Barca, legten jedoch Einspruch ein und beharrten mit Verweis auf den Fairplay-Gedanken darauf, die Spiele in ihren eigenen Stadien statt in der portugiesischen Hauptstadt auszutragen. In den vergangenen Tagen beriet das Exekutivkomitee der UEFA darüber und kam zu der Meinung, den Forderungen der Klubs nachzukommen.

Gleichwohl soll erst am Morgen des Donnerstags eine endgültige Entscheidung fallen und gegen Nachmittag kommuniziert werden. Derzeit hält der Verband noch Rücksprache mit diversen Landes- und Gesundheitsbehörden, man geht jedoch davon aus, grünes Licht für den neuen Plan zu erhalten. Klar ist: Entweder werden alle vier Achtelfinalspiele an den ursprünglichen Heim-Spielorten ausgetragen oder gar keines. An allen fraglichen Standorten finden bereits Geisterspiele in den jeweiligen Ligen statt - oder haben bereits wie beim FC Bayern bis zum Saisonende der Bundesliga stattgefunden.

Champions League: UEFA erwägt Zulassung von Zuschauern

Die Münchner hatten das Hinspiel gegen Chelsea an der Stamford Bridge mit 3:0 für sich entschieden. Das Rückspiel steigt entweder am 7. oder 8. August. Die Auslosung für das gesamte Blitzturnier, bei dem es ab dem Viertelfinale nur ein K.o.-Spiel geben soll, findet am Freitagmorgen im UEFA-Sitz in Nyon (Schweiz) statt.

Der Verband berät nach Informationen von SPOX und Goal aktuell sogar auch noch darüber, bei den Spielen eine kleine Anzahl von Zuschauern zuzulassen. "Das ist aktuell zwar nicht unbedingt wahrscheinlich, aber auch nicht komplett ausgeschlossen. Man hält sich diese Option natürlich offen", sagt ein Insider.

Für die Spiele des Finalturniers stehen das Estadio da Luz, die Heimstätte von Benfica Lissabon, sowie das Jose Alvalade XXI, der Spielort von Sporting Lissabon, zur Verfügung. Die Europa League wird ab dem 10. August in Nordrhein-Westfalen (Köln, Duisburg, Düsseldorf und Gelsenkirchen) fortgesetzt.

Die Termine der restlichen Champions-League-Saison

Die noch ausstehenden Achtelfinals

Paris-Saint Germain, RB Leipzig, Atletico Madrid und Atalanta Bergamo haben sich bereits für das Viertelfinale qualifiziert.

DatumHeimGastHinspielergebnis
7./8. AugustManchester CityReal Madrid2:1
7./8. AugustFC BayernFC Chelsea3:0
7./8. AugustJuventus TurinOlympique Lyon0:1
7./8. AugustFC BarcelonaSSC Neapel1:1

Das Finalturnier in Portugal

RundeDatum
Viertelfinals12. bis 15. August
Halbfinals18. bis 19. August
Finale23. August
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung