Cookie-Einstellungen
Fussball

FC Bayern spricht angeblich nach der WM mit Holland-Star Cody Gakpo

Von Daniel Buse
Cody Gakpo feiert seinen frühen Führungstreffer gegen Ecuador mit Holland-Kollege Frenkie de Jong.

Nicht erst durch seine Leistungen bei der WM hat Cody Gakpo die Top-Klubs auf sich aufmerksam gemacht. Der FC Bayern ist angeblich interessiert.

Der FC Bayern München wird nach der WM mit Cody Gakpo von der PSV Eindhoven angeblich Gespräche über einen Wechsel führen. Das berichtet die niederländische Fußball-Zeitung Voetbal International.

Neben dem FC Bayern sollen auch Real Madrid und Manchester United am Offensivspieler dran sein. Auch mit diesem Klubs wird sich Gakpo dem Bericht zufolge nach dem Turnier in Katar unterhalten, um seine Zukunft auszuloten.

Ein Winterwechsel sei dabei nicht ausgeschlossen. Für Gakpo müssten angeblich rund 50 Millionen Euro auf den Tisch gelegt werden.

Gakpo steht in dieser Saison in der Eredivisie bei neun Toren und zwölf Vorlagen in nur 14 Spielen. Bei der WM in Katar erzielte er sowohl gegen den Senegal als auch gegen Ecuador das 1:0 für die Niederlande.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung