Cookie-Einstellungen
Fussball

FC Bayern München: Trainer-Diskussion beschäftigt Nagelsmann - vier Ausfälle gegen Leverkusen

Von SPOX

Vor dem Bundesliga-Spiel gegen Bayer 04 Leverkusen hat Julian Nagelsmann den Ausfall von vier Profis bestätigt. Außerdem sprach der FCB-Coach über den Druck der vergangenen Wochen und seine Erwartungen für das Leverkusen-Spiel. Alle Aussagen der Pressekonferenz könnt Ihr hier im Liveticker noch einmal nachlesen.

"Hernández fehlt, Coman fehlt, Wanner fehlt und Sarr fehlt, der Rest ist mit dabei. Bei King müssen wir gucken, wann eine Rückkehr sinnvoll ist. Es kann sein, dass er nächste Woche teilintegriert wird. Bei Luci wird es noch länger dauern, Bouna ist nach seiner Operation ja eh klar", äußerte sich Nagelsmann zum Personal, welches für das Leverkusen-Spiel (Fr., 20.30 Uhr im LIVETICKER) zur Verfügung stehen wird.

Darüber hinaus sprach der Bayern-Trainer über den Druck, welcher sich nach vier sieglosen BL-Spielen in Folge angesammelt hat. "Ich nehme mir jede Kritik zu Herzen. Dass die letzten zwei Wochen mich total kalt lassen, das wäre gelogen. Aber man muss beim FC Bayern die persönliche Verantwortung spüren. Auch wenn in den letzten Wochen inflationär oft mein Name gefallen ist, für was ich alles verantwortlich sein soll."

Trotz der aktuellen sportlichen Krisen beider Klubs erwartet Nagelsmann gegen Leverkusen ein echtes Top-Spiel: "Leverkusen ist auch in einer schwierigen Situation. Aber sie haben einen herausragenden Kader und einen sehr guten Trainer. Das wird ein Spitzenspiel, auch wenn es ergebnistechnisch derzeit vielleicht anders aussieht."

Man müsse "nicht alles umkrempeln. Wir hatten in den ersten Spielen eine sehr gute Chancenverwertung, diese ist nun nicht mehr da. Hätten wir die Tore gemacht, hätten wir mehr Punkte geholt. Wir haben den Anspruch ein Top-Team zu sein, dann müssen wir auch mit geringer Trainingszeit klar kommen", so Nagelsmann.

FC Bayern - Die Pressekonferenz mit Julian Nagelsmann im Liveticker zum Nachlesen

Nagelsmann über Union Berlin: "Ich habe nicht die Kapazität, mir über andere Vereine Gedanken zu machen. Ich freue mich für Urs Fischer, weil er einen überragenden Job macht, aber darüber denke ich nicht nach."

Nagelsmann über seine Aussagen nach dem Augsburg-Spiel: "Ich hinterfrage mich immer. Nach Augsburg war ich sicher nicht so gut gelaunt. Ich reflektiere die Dinge, die ich besser machen kann und versuche, es am nächsten Tag besser zu machen. Am Pay-Day will ich letztlich die Bundesliga gewinnen und auch im Pokal und der Champions League weit kommen."

Nagelsmann über die Kritik in den letzten Wochen: "Ich nehme mir jede Kritik zu Herzen. Dass die letzten zwei Wochen mich total kalt lassen, das wäre gelogen. Aber man muss beim FC Bayern die persönliche Verantwortung spüren. Auch wenn in den letzten Wochen inflationär oft mein Name gefallen ist, für was ich alles verantwortlich sein soll. Ich schlafe identisch zu den Wochen zuvor. Ich versuche, mir den nötigen Abstand zu geben. Ich trage keine Verantwortung dafür, dass die Nationalmannschaft gegen Ungarn verloren hat."

Nagelsmann über die Doppel-6: "Es braucht immer eine gute Absprache und Kommunikation. Wir haben vier Spieler zur Auswahl und alle können das sehr gut ausfüllen."

Nagelsmann über den Gegner: "Leverkusen ist auch in einer schwierigen Situation. Aber sie haben einen herausragenden Kader und einen sehr guten Trainer. Das wird ein Spitzenspiel, auch wenn es ergebnistechnisch derzeit vielleicht anders aussieht."

Nagelsmann über die zwei Gesichter in CL und BL: "Ich finde nicht, dass wir zwei Gesichter zeigen. Gegen Barcelona können wie früh in Rückstand geraten, dann sieht es anders aus. In den ersten Spielen haben wir einfach frühe Tore erzielt und das war dann eine Art Dosenöffner. Es ist einfach das Momentum, was wir anfangs genutzt haben und zuletzt nicht mehr."

Nagelsmann über die kurze Vorbereitung: "Wir müssen nicht alles umkrempeln. Wir hatten in den ersten Spielen eine sehr gute Chancenverwertung, diese ist nun nicht mehr da. Hätten wir die Tore gemacht, hätten wir mehr Punkte geholt. Wir haben den Anspruch ein Top-Team zu sein, dann müssen wir auch mit geringer Trainingszeit klar kommen."

Nagelsmann über Kimmich: "Generell bin ich dafür, dass jeder seine Meinung äußern darf. Am Ende geht es aber um die Art und Weise und die inhaltliche Thematik. Joshua ist ein wichtiger Spieler für uns und die Nationalmannschaft. Er genießt mein volles Vertrauen. Er weiß, was ich von ihm verlange und was ich sehen möchte."

Nagelsmann über Sadio Mané: "Ich führe mit allen Spielern Einzelgespräche. Am Ende muss er den Plan mit umsetzen, dann ist er eine große Stütze. Am Ende ist es die Aufgabe des Spielers, das umzusetzen, was der Trainer ihm mitgibt. Dann wird er auch schnell wieder zur Topform zurückfinden, da bin ich guter Dinge."

Nagelsmann über das Personal: "Hernández fehlt, Coman fehlt, Wanner fehlt und Sarr fehlt, der Rest ist mit dabei. Bei King müssen wir gucken, wann eine Rückkehr sinnvoll ist. Es kann sein, dass er nächste Woche teilintegriert wird. Bei Luci wird es noch länger dauern, Bouna ist nach seiner Operation ja eh klar."

Nagelsmann über die letzten Spiele: "Es ist immer wichtig, Abläufe zu hinterfragen. Das gehört bei uns dazu. Ich habe alle Spiele noch einmal geguckt und analysiert. Dabei ist viel Inhaltliches herausgekommen. Grundsätzlich gibt es aber keine neuen Erkenntnisse. Ich habe mit vielen alten Weggefährten gesprochen. Ich bin guter Dinge, dass wir morgen ein gutes Spiel machen."

Start: Julian Nagelsmann ist da. Es geht los.

Vor Beginn: Ähnlich schlecht steht es um Gegner Leverkusen. Die Werkself konnte in dieser Saison erst einen einzigen Sieg einfahren. Mit lediglich fünf Zählern steht B04 auf Tabellenrang 15.

Vor Beginn: Neben der personellen Situation wird es thematisch wohl vor allem um den aktuellen Negativtrend der Bayern gehen. Seit vier Partien sind die Münchner sieglos, in der Tabelle ist der deutsche Rekordmeister auf Rang fünf abgerutscht.

Vor Beginn: Ab 13.30 Uhr wird sich FCB-Coach Julian Nagelsmann den Fragen der Presse stellen.

Vor Beginn: Hallo und herzlich Willkommen zur Pressekonferenz des FC Bayern vor dem Bundesliga-Spiel gegen Bayer 04 Leverkusen.

FC Bayern: Pressekonferenz mit Nagelsmann heute im Livestream

Wie gewohnt könnt Ihr die Presserunde mit Nagelsmann auch im Livestream verfolgen. Der FC Bayern stellt diesen auf seiner Homepage kostenlos bereit. Hier entlang.

FC Bayern München: Die nächsten Spiele in der Bundesliga

TerminGegnerOrt
30. September, 20.30 UhrBayer LeverkusenHeim
8. Oktober, 18.30 UhrBorussia DortmundAuswärts
16. Oktober, 19.30 UhrSC FreiburgHeim
22. Oktober, 15.30 UhrTSG HoffenheimAuswärts
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung