Cookie-Einstellungen
Formel 1

Formel 1 - Ex-Weltmeister Nico Rosberg fordert Ende des Verbrennungsmotors: "Kurz vor zwölf beim Klimawandel"

SID
Nico Rosberg
© getty

Der ehemalige Formel-1-Weltmeister Nico Rosberg spricht sich für ein baldiges Ende des Verbrennungsmotors aus.

"Wir haben kurz vor zwölf beim Klimawandel, der eine große Bedrohnis ist", sagte Rosberg dem Fernsehsender Welt. Für die deutsche Wirtschaft sei die schnelle Abkehr vom Verbrenner zwar ein "Riesenproblem", aber "für den Klimawandel super. Ich hoffe, dass da ein guter Mittelweg gefunden wird."

Beim Privat-PKW müsse alles auf E-Mobilität hinauslaufen, fordert der 36-Jährige: "Stand heute ist der Elektroantrieb die sinnvollste technologische Entwicklungsrichtung. Und ich finde das auch richtig, dass man sich immer mehr darauf konzentriert. Für die Autos, für den Nahverkehr."

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung