Basketball

Real wirbt um Bayerns Rivers

SID
Madrid würde FCB-Shooter K.C. Rivers gern zurück nach Spanien holen
© getty

Euroleague-Champion Real Madrid zeigt Interesse an einer Verpflichtung von K.C. Rivers vom deutschen Vizemeister Bayern München. Olimpia Milano muss erst einmal auf Robbie Hummel verzichten.

Real will Rivers

Rivers, der im Schnitt 15 Punkte pro Spiel auflegt, besitzt in München nur noch einen Vertrag bis zum Jahresende und soll bei den Spaniern Nationalspieler Rudy Fernandez ersetzen, der wegen eines Bandscheiben-Vorfalls längere Zeit ausfallen wird.

Der 28 Jahre alte Rivers stand bereits in der vergangenen Saison bei den Königlichen unter Vertrag, bevor er nach dem Triumph in der Euroleague nach München wechselte. Die Bayern sollen ihrerseits Interesse an einer weitergehenden Verpflichtung des US-Amerikaners signalisiert haben, müssten dafür aber die Vorrunde der Euroleague überstehen. Das Spiel gegen Roter Stern Belgrad (Freitag, 19 Uhr im LIVETICKER) könnte daher das Zünglein an der Waage sein.

Hummel fällt aus

Schlechte Neuigkeiten für Olimpia Milano. Die Italiener müssen vorerst auf Robbie Hummel verzichten. Der Forward zog sich im Spiel am Sonntag eine Schulterverletzung zu, wird sich aber konservativ behandeln lassen. Die Ausfallzeit soll rund sechs Wochen betragen.

Die Euroleague in der Übersicht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung