Basketball

Melli zum November-MVP ernannt

SID
Nicolo Melli legte gleich in mehreren Kategorien neue Bestwerte auf
© getty

Große Ehre für Nicolo Melli. In seiner ersten Saison in Deutschland wurde der Bamberger erstmals als Monats-MVP in der Turkish Airlines Euroleague ausgezeichnet. Dabei bestach er vor allem mit Vielseitigkeit.

Wohl kaum jemand hätte gedacht, dass die Brose Baskets bereits Ende November für das Top 16 qualifiziert sind. Großen Anteil daran hat Nicolo Melli. Der Italiener, der im Sommer zum Team stieß, wurde nun aufgrund seiner starken Leistungen von der Euroleague als MVP des Monats November ausgezeichnet.

Der 24-Jährige stellte in Bambergs perfektem Monat gleich sieben neue persönliche Bestmarken auf: Ein Personal Index Rating von 37, 26 Punkte, 12 Rebounds, 10 Defensivrebounds, 10 Assists, 4 Blocks and 33 Minutes Spielzeit. Diese Werte erreichte vor ihm mit Nikola Vujcic nur ein einziger anderer Spieler in der Geschichte des Wettbewerbs.

In den vier Siegen in 22 Tagen, kam Melli durchschnittlich auf 12 Punkte, 8,5 Rebounds, 4,7 Assists und 1,5 Blocks, während er 55 Prozent aus dem Feld und 67 Prozent von Downtown traf.

Die Euroleague im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung