Fussball

Marko Arnautovic mit Shanghai SIPG in AFC-Champions League ausgeschieden

Von SPOX Österreich
Arnautovic gelang gegen die Urawa Red Diamons kein Tor

Marko Arnautovic ist mit Shanghai SIPG im Viertelfinale im asiatischen Ableger der Champions League ausgeschieden.

Der Shanghai SIPG muss sich im AFC Champions League gegen Urawa Red Diamonds aus Japan aufgrund der Auswärtstorregel geschlagen geben. So kamen die Shanghaier auswärts nicht über ein 1:1 hinaus und im Hinspiel "kassierte" man zuhause ein 2:2. Arnautovic spielte erstmals nach seiner Rückreise aus der Länderspielpause wieder von Beginn an, konnte aber ebenso wie seine Star-Kollegen Oscar und Hulk nicht den entscheidenden Siegtreffer erzwingen.

Meistertitel in der Chinese Super League noch möglich

In der heimischen Liga verlor man vergangenen Freitag gegen Shandong Luneng mit 1:3 und liegt damit sechs Zähler hinter Tabellenführer Guangzhou Evergrande, der mit 59 Punkten von der Spitze lächelt. Arnautovic und Co. bleiben noch sechs Runden um im Rennen um den Meistertitel noch mitmischen zu können.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung