Cookie-Einstellungen
Fussball

BVB, News und Gerüchte: Rauball und Watzke wollen "Schiff nicht verlassen, wenn ..."

Von SPOX
Dr. Reinhard Rauball (l.) an der Seite von Hans-Joachim Watzke.
© getty

BVB-Präsident Dr. Reinhard Rauball hat zur Zukunft von Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke Stellung bezogen. Marwin Hitz hat bei Borussia Dortmund verlängert, Michael Zorc kann mit den Aussagen von Erling Haalands Berater Mino Raiola gut leben. Hier gibt es alle News und Gerüchte zu den Schwarz-Gelben.

Zu den BVB-News des Vortages kommt Ihr hier.

BVB, News: Rauball spricht über mögliche Watzke-Kehrtwende

BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke denkt darüber nach, länger als ursprünglich geplant die Geschicke in Dortmund zu leiten: "Es ist völlig ausgeschlossen, dass ich in der größten Krise von Bord gehe", sagte er in einem Interview mit dem Handelsblatt.

Watzke kenne seine "Verantwortung gegenüber diesem Verein sehr genau" und wolle dieser auch gerecht werden. Seine Amtszeit endet eigentlich 2022, eine finale Entscheidung sei noch nicht gefallen, ein Abschied "zumindest nicht mehr so tief in meinen Gedanken wie vor der Pandemie". Alles dazu könnt Ihr in der ausführlichen News nachlesen.

Klub-Präsident Reinhard Rauball könnte mit dieser Kehrtwende offenbar gut leben. Er würde einen Verbleib Watzkes "sehr begrüßen", sagte er zu Sport1. Die beiden befänden sich "seit einiger Zeit schon in Gesprächen - ohne, dass eine endgültige Entscheidung gefallen ist."

Der Grund: "Wir beide, Aki und ich, sind der klaren Auffassung, dass man das Schiff nicht verlassen kann, wenn aktuell eine solch bedrohende Situation herrscht." Beide könnten ihre jeweiligen Amtszeiten also verlängern: "Wir werden diese Frage für uns persönlich spätestens bis zum Herbst entschieden haben." Rauballs Vertrag soll noch bis November 2022 laufen.

BVB, News: Marwin Hitz verlängert Vertrag

Borussia Dortmund setzt weiter auf Torhüter Marwin Hitz. Die Westfalen haben den zum Saisonende auslaufenden Vertrag mit dem Schweizer um zwei Jahre bis 2023 verlängert. Das gab der Champions-League-Achtelfinalist am Donnerstag bekannt. Hitz (33) spielt seit 2018 für den BVB und hat zuletzt den an der Schulter verletzten Stammkeeper Roman Bürki (30) ersetzt. Hier geht es zur ausführlichen News.

BVB, News: Zorc spricht über Haaland-Interessenten

Borussia Dortmund kann im Kampf um die Champions-League-Qualifikation wohl wieder auf ein Rückkehrer-Quartett setzen. Außerdem reagierte Sportdirektor Zorc am Freitag auf Aussagen von Haaland-Berater Mino Raiola, der über potenzielle Abnehmer seines Klienten gesprochen hatte. Um den Norweger ranken sich seit jeher Transfergerüchte, besonders im Falle des Verpassens der CL-Quali.

"Mich nervt das überhaupt nicht. Diese Aussagen sind gar nicht so aufregend. Dass Erling Haaland nach seiner Zeit bei Borussia Dortmund nicht zu jedem Klub wechseln kann, möchte und wird, erschließt sich glaube ich. Das ist sonnenklar. Ich komme noch nicht mal auf zehn Klubs, das möchte ich auch sagen", so Zorc.

BVB, News: Quartett vor Rückkehr gegen Bielefeld

Erfreuliche Nachrichten gab es derweil aus dem BVB-Lazarett: Torhüter Roman Bürki, Thorgan Hazard, Dan-Axel Zagadou und Lukasz Piszczek sind für das Heimspiel gegen Arminia Bielefeld am Samstag (15.30 Uhr im Liveticker) eine Option. "Sie hatten alle eine gute Trainingswoche", sagte Trainer Edin Terzic.

Bielefeld-Trainer Uwe Neuhaus hofft derweil auf eine ähnlich gute Vorstellung seiner Truppe wie beim 3:3 gegen Bayern München. "Es wäre schön, wenn man das Bayern-Spiel kopieren könnte," erklärte er. "Das wird aber naturgemäß schwierig. Dortmund ist ähnlich dominant, steht brutal hoch und hat viel individuelle Qualität. Wir müssen an unser Limit gehen, um dort etwas zu holen."

BVB: Die kommenden Gegner

DatumUhrzeitWettbewerbGegner
27. Februar15.30 UhrBundesligaArminia Bielefeld (H)
2. März20.45 UhrDFB-PokalBorussia Mönchengladbach (A)
6. März18.30 UhrBundesligaFC Bayern München (A)

 

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung