Cookie-Einstellungen
Suche...
NFL

NFL: Dan Snyder plant offenbar Verkauf der Washington Commanders

Von Christian Guinin
Dan Snyder

Dan Snyder plant offenbar den Verkauf der Washington Commanders. Das geht aus einem Social-Media-Statement der NFL-Franchise hervor.

Dort heißt es, dass Snyder und seine Frau Tanya die Bank of America Securities damit beauftragt hätten, einen möglichen Verkauf der Franchise zu prüfen. Unklar ist, ob der 57-Jährige seine kompletten Anteile an den Commanders veräußern möchte oder nur einen Minderheitsanteil zum Verkauf anbietet.

Snyder war in der Vergangenheit immer wieder in verschiedene Skandale verwickelt. Unter anderem werden ihm diverse sexuelle Übergriffe vorgeworfen. Der Besitzer der Indianapolis Colts, Jim Irsay, hatte am Dienstag öffentlich bekundet, dass eine Absetzung des umstrittenen Eigners der Commanders womöglich unabdingbar sei.

"Ich glaube, dass es eine Grundlage gibt, ihn als Besitzer der Commanders abzusetzen", sagte Irsay und bestätigte: "Es gibt Überlegungen, dass er abgesetzt werden sollte."

Um einen NFL-Besitzer abzusetzen, müssten 24 der 32 Besitzer dafür stimmen. Ein solcher Schritt wurde in der NFL noch nie zuvor getätigt. Vor einer solchen Abstimmung wolle man jedoch zunächst das Ende der Untersuchung abwarten.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung