Cookie-Einstellungen
Suche...

NFL: Fifth-Year Options der Erstrunden-Picks im Draft 2018 - Darnold darf bleiben, Katastrophe bei den Cardinals

 
Der NFL Draft 2018 war spektakulär, fünf Quarterbacks gingen in der ersten Runde. Nun mussten sich die Teams entscheiden, ob sie die Option in den Verträgen ihrer Spieler ziehen wollen. SPOX gibt den Überblick über alle 32 Erstrundenpicks.
© getty
Der NFL Draft 2018 war spektakulär, fünf Quarterbacks gingen in der ersten Runde. Nun mussten sich die Teams entscheiden, ob sie die Option in den Verträgen ihrer Spieler ziehen wollen. SPOX gibt den Überblick über alle 32 Erstrundenpicks.
32. Pick: LAMAR JACKSON (QB, Ravens) - Wurde in seinem zweiten Jahr gleich MVP und ist als QB bei den Ravens gesetzt. Eine fette Vertragsverlängerung ist nur noch eine Frage der Zeit. Option: gezogen.
© getty
32. Pick: LAMAR JACKSON (QB, Ravens) - Wurde in seinem zweiten Jahr gleich MVP und ist als QB bei den Ravens gesetzt. Eine fette Vertragsverlängerung ist nur noch eine Frage der Zeit. Option: gezogen.
31. Pick: SONY MICHEL (RB, Patriots) - Konnte den Erstrundenpick nicht rechtfertigen. 2019 nur wenig effektiv, 2020 mit Verletzungsproblemen. Zudem ohne wirklichen Wert im Passspiel. Option: abgelehnt.
© getty
31. Pick: SONY MICHEL (RB, Patriots) - Konnte den Erstrundenpick nicht rechtfertigen. 2019 nur wenig effektiv, 2020 mit Verletzungsproblemen. Zudem ohne wirklichen Wert im Passspiel. Option: abgelehnt.
30. Pick: MIKE HUGHES (CB, Vikings) - Riss sich in seiner Rookie-Saison das Kreuzband, auch 2020 verpasste er große Teile der Saison verletzungsbedingt. Wurde kürzlich zu den Chiefs getradet. Option: abgelehnt.
© getty
30. Pick: MIKE HUGHES (CB, Vikings) - Riss sich in seiner Rookie-Saison das Kreuzband, auch 2020 verpasste er große Teile der Saison verletzungsbedingt. Wurde kürzlich zu den Chiefs getradet. Option: abgelehnt.
29. Pick: TAVEN BRYAN (DT, Jaguars) - Konnte sein Potenzial in Jacksonville bislang nicht abrufen. Bislang nur ein Rotationsspieler, nur 3,5 Sacks in drei Jahren. Option: abgelehnt.
© getty
29. Pick: TAVEN BRYAN (DT, Jaguars) - Konnte sein Potenzial in Jacksonville bislang nicht abrufen. Bislang nur ein Rotationsspieler, nur 3,5 Sacks in drei Jahren. Option: abgelehnt.
28. Pick: TERRELL EDMUNDS (S, Steelers) - Von Beginn an Starter und fester Bestandteil der Steelers-Defense. Dabei aber nicht immer überzeugend, stach zu selten heraus. Option: abgelehnt.
© getty
28. Pick: TERRELL EDMUNDS (S, Steelers) - Von Beginn an Starter und fester Bestandteil der Steelers-Defense. Dabei aber nicht immer überzeugend, stach zu selten heraus. Option: abgelehnt.
27. Pick: RASHAAD PENNY (RB, Seahawks) - Brachte es in Seattle nie zum Starter. Penny verpasste viele Spiele verletzungsbedingt und kam in drei Jahren insgesamt auf weniger als 1000 Scrimmage Yards. Option: abgelehnt.
© getty
27. Pick: RASHAAD PENNY (RB, Seahawks) - Brachte es in Seattle nie zum Starter. Penny verpasste viele Spiele verletzungsbedingt und kam in drei Jahren insgesamt auf weniger als 1000 Scrimmage Yards. Option: abgelehnt.
26. Pick: CALVIN RIDLEY (WR, Falcons) - Verbesserte sich kontinuierlich und machte 2020 den Schritt zu einem der besten Receiver in der NFL. Fester Bestandteil der Pläne in Atlanta. Option: gezogen.
© getty
26. Pick: CALVIN RIDLEY (WR, Falcons) - Verbesserte sich kontinuierlich und machte 2020 den Schritt zu einem der besten Receiver in der NFL. Fester Bestandteil der Pläne in Atlanta. Option: gezogen.
25.: HAYDEN HURST (TE, Ravens) - Kam in Baltimore nicht über die Rolle als TE2 hinaus und wurde nach zwei Jahren nach Atlanta getradet. Dort solide, mehr allerdings nicht. Option: abgelehnt.
© getty
25.: HAYDEN HURST (TE, Ravens) - Kam in Baltimore nicht über die Rolle als TE2 hinaus und wurde nach zwei Jahren nach Atlanta getradet. Dort solide, mehr allerdings nicht. Option: abgelehnt.
24. Pick: DJ MOORE (WR, Panthers) - Der Speedster erfüllte die Erwartungen in Carolina voll. Kratzte in den letzten beiden Saisons jeweils an den 1200 Yards, 2020 auch häufiger als Deep Threat überzeugend. Option: gezogen.
© getty
24. Pick: DJ MOORE (WR, Panthers) - Der Speedster erfüllte die Erwartungen in Carolina voll. Kratzte in den letzten beiden Saisons jeweils an den 1200 Yards, 2020 auch häufiger als Deep Threat überzeugend. Option: gezogen.
23. Pick: ISAIAH WYNN (OT, Patriots) - Riss sich vor seiner Rookie-Saison die Achillessehne, auch anschließend immer wieder mit Verletzungen. Wenn er auf dem Platz stand, überzeugte er jedoch meist. Option: gezogen.
© getty
23. Pick: ISAIAH WYNN (OT, Patriots) - Riss sich vor seiner Rookie-Saison die Achillessehne, auch anschließend immer wieder mit Verletzungen. Wenn er auf dem Platz stand, überzeugte er jedoch meist. Option: gezogen.
22. Pick: RASHAAN EVANS (LB, Titans) - Wurde schnell Starter und fester Bestandteil der Titans-Defense. Überzeugte allerdings nicht immer, hat große Schwächen in Coverage. Tennessee strebt wohl eine günstigere Vertragsverlängerung an. Option: abgelehnt.
© getty
22. Pick: RASHAAN EVANS (LB, Titans) - Wurde schnell Starter und fester Bestandteil der Titans-Defense. Überzeugte allerdings nicht immer, hat große Schwächen in Coverage. Tennessee strebt wohl eine günstigere Vertragsverlängerung an. Option: abgelehnt.
21. Pick: BILLY PRICE (C, Bengals) - Fand sich im Scheme der Bengals nie zurecht, weder als Center noch als Guard. Vor der Saison 2021 droht Price womöglich sogar die Entlassung. Option: abgelehnt.
© getty
21. Pick: BILLY PRICE (C, Bengals) - Fand sich im Scheme der Bengals nie zurecht, weder als Center noch als Guard. Vor der Saison 2021 droht Price womöglich sogar die Entlassung. Option: abgelehnt.
20. Pick: FRANK RAGNOW (C, Lions) - Startete von Beginn an als Guard, wechselte 2019 dann auf die Center-Position und überzeugte dort voll. Die Lions machten ihn kürzlich zum bestbezahlten Center der NFL. Vertrag verlängert.
© getty
20. Pick: FRANK RAGNOW (C, Lions) - Startete von Beginn an als Guard, wechselte 2019 dann auf die Center-Position und überzeugte dort voll. Die Lions machten ihn kürzlich zum bestbezahlten Center der NFL. Vertrag verlängert.
19.: LEIGHTON VANDER ESCH (LB, Cowboys) - Startete als Rookie spektakulär, hatte in den Folgejahren allerdings immer wieder mit Verletzungen zu kämpfen. Nach dem Pick von Micah Parsons wohl ohne Zukunft in Dallas. Option: abgelehnt.
© getty
19.: LEIGHTON VANDER ESCH (LB, Cowboys) - Startete als Rookie spektakulär, hatte in den Folgejahren allerdings immer wieder mit Verletzungen zu kämpfen. Nach dem Pick von Micah Parsons wohl ohne Zukunft in Dallas. Option: abgelehnt.
18. Pick: JAIRE ALEXANDER (CB, Packers) - Begann als Backup, wurde jedoch von Jahr zu Jahr stärker. Mittlerweile die klare Nummer eins in Green Bay, 2020 war er der vielleicht beste Cornerback der NFL. Option: gezogen.
© getty
18. Pick: JAIRE ALEXANDER (CB, Packers) - Begann als Backup, wurde jedoch von Jahr zu Jahr stärker. Mittlerweile die klare Nummer eins in Green Bay, 2020 war er der vielleicht beste Cornerback der NFL. Option: gezogen.
17. Pick: DERWIN JAMES (S, Chargers) - Überzeugte in seiner Rookie-Saison voll und wurde direkt in den Pro Bowl gewählt. Anschließend jedoch mit großen Verletzungssorgen, machte nur fünf von 32 Spielen in den letzten zwei Jahren. Option: gezogen.
© getty
17. Pick: DERWIN JAMES (S, Chargers) - Überzeugte in seiner Rookie-Saison voll und wurde direkt in den Pro Bowl gewählt. Anschließend jedoch mit großen Verletzungssorgen, machte nur fünf von 32 Spielen in den letzten zwei Jahren. Option: gezogen.
16. Pick: TREMAINE EDMUNDS (LB, Bills) - Startete von Beginn an jedes Spiel für die Bills, 2019 und 2020 wurde der Top-Athlet in den Pro Bowl gewählt. Option: gezogen.
© getty
16. Pick: TREMAINE EDMUNDS (LB, Bills) - Startete von Beginn an jedes Spiel für die Bills, 2019 und 2020 wurde der Top-Athlet in den Pro Bowl gewählt. Option: gezogen.
15. Pick: KOLTON MILLER (OT, Raiders) - Von Beginn an Starter bei den Raiders. Anfangs noch extrem wacklig, doch Miller steigerte sich kontinuierlich. Verlängerte im April seinen Vertrag.
© getty
15. Pick: KOLTON MILLER (OT, Raiders) - Von Beginn an Starter bei den Raiders. Anfangs noch extrem wacklig, doch Miller steigerte sich kontinuierlich. Verlängerte im April seinen Vertrag.
14.: MARCUS DAVENPORT (ED, Saints) - Solider Pass-Rusher, mehr allerdings noch nicht. In New Orleans bislang nur ein Rotationsspieler, die Saints glauben aber weiter an Davenports Potenzial. Option: gezogen.
© getty
14.: MARCUS DAVENPORT (ED, Saints) - Solider Pass-Rusher, mehr allerdings noch nicht. In New Orleans bislang nur ein Rotationsspieler, die Saints glauben aber weiter an Davenports Potenzial. Option: gezogen.
13. Pick: DA'RON PAYNE (DT, Washington) - In Washington Teil einer absoluten Top-D-Line. Legt nicht die spektakulärsten Zahlen auf, zählt aber dennoch zu den besseren jungen Defensive Tackles der Liga. Option: gezogen.
© getty
13. Pick: DA'RON PAYNE (DT, Washington) - In Washington Teil einer absoluten Top-D-Line. Legt nicht die spektakulärsten Zahlen auf, zählt aber dennoch zu den besseren jungen Defensive Tackles der Liga. Option: gezogen.
12. Pick: VITA VEA (DT, Bucs) - Verpasste große Teile der Vorsaison aufgrund eines Beinbruchs, spielte bis dahin aber absolut dominant. Kann er dieses Niveau halten, ist Vea der wahrscheinlich beste Nose Tackle der NFL. Option: gezogen.
© getty
12. Pick: VITA VEA (DT, Bucs) - Verpasste große Teile der Vorsaison aufgrund eines Beinbruchs, spielte bis dahin aber absolut dominant. Kann er dieses Niveau halten, ist Vea der wahrscheinlich beste Nose Tackle der NFL. Option: gezogen.
11. Pick: MINKAH FITZPATRICK (S, Dolphins) - Wurde in seinem zweiten Jahr nach Pittsburgh getradet, dort ist er nicht mehr wegzudenken. Kam für die Steelers auf neun Interceptions und wurde zweimal in den Pro Bowl gewählt. Option: gezogen.
© getty
11. Pick: MINKAH FITZPATRICK (S, Dolphins) - Wurde in seinem zweiten Jahr nach Pittsburgh getradet, dort ist er nicht mehr wegzudenken. Kam für die Steelers auf neun Interceptions und wurde zweimal in den Pro Bowl gewählt. Option: gezogen.
10. Pick: JOSH ROSEN (QB, Cardinals) - Spielte in seiner Rookie-Saison katastrophal und wurde nach nur einem Jahr zu den Dolphins getradet. Auch dort schwach, anschließend bei den Bucs und 49ers. Vorzeitig entlassen.
© getty
10. Pick: JOSH ROSEN (QB, Cardinals) - Spielte in seiner Rookie-Saison katastrophal und wurde nach nur einem Jahr zu den Dolphins getradet. Auch dort schwach, anschließend bei den Bucs und 49ers. Vorzeitig entlassen.
9.: MIKE MCGLINCHEY (OT, 49ers) - Unangefochtener Starter in San Francisco. McGlinchey hat Schwächen im Pass-Blocking, ist jedoch ein absolutes Monster im Run-Game. Option: gezogen.
© getty
9.: MIKE MCGLINCHEY (OT, 49ers) - Unangefochtener Starter in San Francisco. McGlinchey hat Schwächen im Pass-Blocking, ist jedoch ein absolutes Monster im Run-Game. Option: gezogen.
8. Pick: ROQUAN SMITH (LB, Bears) - Von Anfang an unangefochtener Starter in Chicago. Ist fester Bestandteil der Bears-Defense, der Sprung zum echten Starspieler gelang ihm allerdings bislang nicht. Option: gezogen.
© getty
8. Pick: ROQUAN SMITH (LB, Bears) - Von Anfang an unangefochtener Starter in Chicago. Ist fester Bestandteil der Bears-Defense, der Sprung zum echten Starspieler gelang ihm allerdings bislang nicht. Option: gezogen.
7. Pick: JOSH ALLEN (QB, Bills) - Machte in seinem dritten Jahr einen Riesensprung und zählte 2020 zu den besten Quarterbacks in der NFL. Er ist Buffalos QB der Zukunft und dürfte bald eine fette Vertragsverlängerung unterzeichnen. Option: gezogen.
© getty
7. Pick: JOSH ALLEN (QB, Bills) - Machte in seinem dritten Jahr einen Riesensprung und zählte 2020 zu den besten Quarterbacks in der NFL. Er ist Buffalos QB der Zukunft und dürfte bald eine fette Vertragsverlängerung unterzeichnen. Option: gezogen.
6. Pick: QUENTON NELSON (G, Colts) - Startete in drei Jahren in 48 von 48 Spielen. Nelson ist der vielleicht beste Guard der NFL, wurde dreimal in den Pro Bowl gewählt und ließ bislang erst drei Sacks zu. Option: gezogen.
© getty
6. Pick: QUENTON NELSON (G, Colts) - Startete in drei Jahren in 48 von 48 Spielen. Nelson ist der vielleicht beste Guard der NFL, wurde dreimal in den Pro Bowl gewählt und ließ bislang erst drei Sacks zu. Option: gezogen.
5. Pick: BRADLEY CHUBB (ED, Broncos) - Startete mit zwölf Sacks in seiner Rookie-Saison spektakulär, verpasste dann aber große Teile seines zweiten Jahres. Kann 2021 mit Von Miller ein Top-Pass-Rush-Duo bilden. Option: gezogen.
© getty
5. Pick: BRADLEY CHUBB (ED, Broncos) - Startete mit zwölf Sacks in seiner Rookie-Saison spektakulär, verpasste dann aber große Teile seines zweiten Jahres. Kann 2021 mit Von Miller ein Top-Pass-Rush-Duo bilden. Option: gezogen.
4. Pick: DENZEL WARD (CB, Browns) - Ward zählt (noch) nicht zu den besten Cornerbacks der NFL, ist jedoch Clevelands klare Nummer eins. In drei Jahren allerdings immer wieder mit Verletzungsproblemen. Option: gezogen.
© getty
4. Pick: DENZEL WARD (CB, Browns) - Ward zählt (noch) nicht zu den besten Cornerbacks der NFL, ist jedoch Clevelands klare Nummer eins. In drei Jahren allerdings immer wieder mit Verletzungsproblemen. Option: gezogen.
3. Pick: SAM DARNOLD (QB, Jets) - Drei enttäuschende Jahre, Darnold ließ in New York praktisch jegliche positive Entwicklung vermissen. Wurde nun nach Carolina getradet und soll dort sein Potenzial abrufen. Option: gezogen.
© getty
3. Pick: SAM DARNOLD (QB, Jets) - Drei enttäuschende Jahre, Darnold ließ in New York praktisch jegliche positive Entwicklung vermissen. Wurde nun nach Carolina getradet und soll dort sein Potenzial abrufen. Option: gezogen.
2. Pick: SAQUON BARKLEY (RB, Giants) - Spielte eine herausragende Rookie-Saison, hinter einer schwächeren O-Line dann jedoch weniger effektiv. 2020 verpasste er fast die komplette Saison aufgrund eines Kreuzbandrisses. Option: gezogen.
© getty
2. Pick: SAQUON BARKLEY (RB, Giants) - Spielte eine herausragende Rookie-Saison, hinter einer schwächeren O-Line dann jedoch weniger effektiv. 2020 verpasste er fast die komplette Saison aufgrund eines Kreuzbandrisses. Option: gezogen.
1. Pick: BAKER MAYFIELD (QB, Browns) - Spielte eine starke Rookie-Saison, enttäuschte unter Freddie Kitchens jedoch in Jahr zwei. In Kevin Stefanskis Scheme spielte Mayfield dann aber groß auf, er ist Clevelands Quarterback der Zukunft. Option: gezogen.
© getty
1. Pick: BAKER MAYFIELD (QB, Browns) - Spielte eine starke Rookie-Saison, enttäuschte unter Freddie Kitchens jedoch in Jahr zwei. In Kevin Stefanskis Scheme spielte Mayfield dann aber groß auf, er ist Clevelands Quarterback der Zukunft. Option: gezogen.
1 / 1
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung