Cookie-Einstellungen
Suche...
NFL

NFL-News: Kansas City Chiefs verpflichten Orlando Brown und geben vier Draftpicks ab

Von SPOX
Brown läuft künftig für die Chiefs auf.
© getty

Die Kansas City Chiefs haben Offensive Tackle Orlando Brown von den Baltimore Ravens unter Vertrag genommen. Dies berichtet Adam Schefter von ESPN. Demnach traden die Chiefs für den Pro Bowler und geben im Gegenzug vier Draftpicks ab.

Die Ravens erhalten den Erstrundenpick (31) der Chiefs im anstehenden Draft, außerdem drei weitere Picks in den Jahren 2021 und 2022. Dabei handelt es sich um einen Drittrundenpick (94) und einen Viertrundenpick 2021 (136) sowie einen Fünftrundenpick 2022. Baltimore schickt seinerseits einen Zweitrundenpick 2021 (58) und einen Sechstrundenpick 2022 nach Kansas City.

Brown, der in Baltimore zumeist als Right Tackle auflief, liebäugelte schon länger mit einem Wechsel auf die linke Seite. Dieser Wunsch wird ihm beim Super-Bowl-Teilnehmer offenbar erfüllt. Bei den Ravens hätte diese Rolle in der kommenden Saison wieder der 2020 verletzte Ronnie Stanley ausgeübt, weshalb Brown einen Trade forderte.

Er ist einer von vier Offensive Tackles, die in den vergangenen beiden Spielzeiten in den Pro Bowl gewählt wurde (gemeinsam mit David Bakhtiari, Terron Armstead and Laremy Tunsil). In seiner bisherigen Laufbahn startete Brown in 42 Spielen, nachdem er 2018 von den Ravens in der dritten Runde gedraftet wurde.

In der Line vor Quarterback Patrick Mahomes stellt Brown eine dringend benötigte Verstärkung dar nach der Trennung von Mitchell Schwartz und Eric Fisher. Nun müssen sich die Chiefs mit dem 24 Jahren auf einen neuen, hochdatierten Vertrag einigen, er geht in das letzte Jahr seines Rooki-Vertrags. Bereits zuvor hatte Kansas City mit den Guards Joe Thuney und Kyle Long seine Offensive Line aufgerüstet.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung