Cookie-Einstellungen
NBA

NBA News: Nets-Star Kevin Durant von Entlassung von Head Coach Steve Nash "geschockt"

Von Philipp Jakob
Head Coach Steve Nash und Nets-Star Kevin Durant gehen künftig getrennte Wege.

Kevin Durant wurde offenbar nach seinem Mittagsschlaf von der Meldung überrascht, dass die Brooklyn Nets Head Coach Steve Nash entlassen haben. KD erklärte, er habe die Zusammenarbeit mit seinem Ex-Coach geschätzt. An der Entscheidung soll er nicht beteiligt gewesen sein.

"Ich bin etwa Viertel nach eins von meinem Mittagsschlaf aufgewacht, drehte mich um und sah auf ESPN die Meldung", berichtete Durant, wie er von Nashs Entlassung erfahren habe. "Ich war schockiert. Man ist immer schockiert, wenn so etwas passiert. Andererseits ist es in der NBA normal. Man muss sich schnell auf das nächste Spiel konzentrieren, aber das hat mich ein bisschen beschäftigt heute."

Die Nets gaben am Dienstagmittag (Ortszeit) bekannt, dass Head Coach Nash nach etwas mehr als zwei Jahren im Amt seinen Posten räumen muss. Offenbar wurde nicht nur Durant von dem Zeitpunkt überrascht. Joe Harris gab an, dass Nash nicht mal die Möglichkeit hatte, sich vom Team zu verabschieden. Dessen Amtszeit als Nets-Coach verglich er mit einem "Wirbelsturm".

Die Nets waren nach einer chaotischen Offseason mit fünf Niederlagen aus den ersten sieben Spielen enttäuschend in die neue Saison gestartet. Auch das erste Spiel nach Nashs Entlassung ging verloren, Brooklyn musste sich mit Interimscoach Jacque Vaughn an der Seitenlinie den Chicago Bulls vor eigenem Publikum mit 99:108 geschlagen geben. Als Nachfolger wird der von den Celtics suspendierte Ime Udoka gehandelt.

Auf einer offiziellen Pressekonferenz betonte General Manager Sean Marks, dass es vom Front Office aus keine Beratung mit den Star-Spielern gegeben habe, bevor die Entscheidung getroffen wurde. Durant hatte den Nets Medienberichten zufolge im Sommer allerdings ein Ultimatum gestellt, dass entweder Coach Nash und GM Marks oder er selber gehen müssten. Damals ging Brooklyn nicht auf diese Forderung ein.

Nets-Star Kevin Durant: "Habe gerne mit Nash gearbeitet"

"Ich mochte es, mit Steve und dem gesamten Coaching Staff zusammenzuarbeiten", sagte Durant nun. "Das war in den vergangenen Jahren eine Achterbahnfahrt, aber den Kern - Basketball - lieben wir alle. Egal, wie die Umstände sind, musst du trotzdem zur Arbeit kommen. Ich habe gerne mit Steve zusammengearbeitet."

Als Nash vor wenigen Jahren Berater bei den Warriors war, baute er eine gute Beziehung mit dem damaligen Dubs-Spieler KD auf. Als dieser nun nach den Gründen gefragt wurde, warum es in Brooklyn mit Coach Nash nicht geklappt habe, antwortete Durant: "Da gab es viele Sachen. Unser Team war nicht immer gesund. Wir haben nicht gut gespielt. Und dann geht es in dieser Liga schnell. Shit happens. Das soll aber nichts von Steves Basketball-IQ wegnehmen oder der Art und Weise, wie er trainiert. Es hat einfach nicht geklappt."

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung