Cookie-Einstellungen
NBA

NBA News: Myles Turner bietet sich den Los Angeles Lakers an

Von Robert Arndt
Myles Turner wird im Sommer 2023 Free Agent.

Myles Turner von den Indiana Pacers wird schon seit Monaten bei den Los Angeles Lakers gehandelt. Der Center sprach nun über den möglichen Trade und bot sich der taumelnden Franchise an.

Wie Turner im Podcast von Adrian Wojnarowski (ESPN) verlauten ließ, sollten die Lakers für ihn und den ebenfalls gehandelten Buddy Hield zwei Erstrundenpicks auf den Tisch legen. "An der Stelle der Lakers würde ich mir das ganz genau anschauen, vor allem wenn man deren derzeitige Position betrachtet", stellte Turner fest.

"Ich weiß, was ich einem Team geben kann. Ich kann Verantwortung übernehmen, Würfe blocken, den Dreier treffen und überhaupt Plays machen", so Turner weiter. Schon seit Monaten wird dieser mögliche Deal skizziert, in welchem Turner und Hield für Russell Westbrook sowie Draft-Picks zu den Lakes kommen könnten. Zu einer Einigung kam es bislang aber nicht, da die Lakers wohl nur einen ihrer zwei verfügbaren Erstrundenpicks nach Indiana traden möchten.

Für Turner sind Trade-Gerüchte ohnehin nichts Neues. Schon seit Jahren wird der Center immer wieder in möglichen Trades gesehen, noch ist der 26-Jährige aber weiterhin Teil der Pacers. Turner hat in Indiana noch einen Vertrag bis zum Sommer, in dieser Spielzeit kassiert der Big Man 18 Millionen Dollar.

Allerdings kann er sich auch vorstellen, in Indianapolis zu bleiben. "Ich bin hier erwachsen geworden. Seit ich 19 Jahre alt bin, spiele ich hier. Ich bin mit dieser Region verbunden. Allerdings ist es auch ein Geschäft und in diesem muss man die emotionalen Aspekte auch ausblenden können."

In dieser Saison kam Turner erst zweimal zum Einsatz, nachdem er zum Saisonstart beim Aufwärmen einem Balljungen auf den Fuß trat und sich dabei eine Knöchelverletzung zuzog. In den beiden Partien, in denen er spielte, legte der Center durchschnittlich 16 Punkte, 8 Rebounds sowie 4,5 Blocks auf.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung