Cookie-Einstellungen
NBA

NBA Trades und Gerüchte im Live-Ticker - Rund um die NBA: DeMarcus Cousins schließt sich den Houston Rockets an

Von Gianluca Fraccalvieri
DeMarcus Cousins schließt sich den Houston Rockets an.

An Tag 4 der Free Agency ist es deutlich ruhiger zugegangen als an den ersten drei Tagen. Die Los Angeles Lakers und die Phoenix Suns haben weiter aufgerüstet, während die Zukunft von John Wall entschieden ist. Auch DeMarcus Cousins hat ein neues Team gefunden.

"Run it back", versehen mit dem Hashtag "Lakeshow" war schon Beweis genug, dass Markieff Morris auch im kommenden Jahr das lila-goldene Trikot der Los Angeles Lakers tragen wird. Laut Shams Charania unterzeichnet der Forward einen Einjahrsvertrag zum Minimum.

Dabei hat er sich unter anderem gegen die Clippers und seinen Zwillingsbruder Marcus entschieden, auch die Toronto Raptors sollen sich im Rennen um den 31-Jährigen gesehen haben.

Gleichzeitig haben auch die Phoenix Suns wieder auf dem Free-Agency-Markt zugeschlagen, sogar gleich doppelt. Dario Saric bleibt für drei weitere Jahre und 27 Millionen Dollar in der Wüstenstadt, dazu kommt auch Scharfschütze Langston Galloway aus Detroit.

Am spätend Abend sorgten die Houston Rockets noch für eine Überraschung, indem sie DeMarcus Cousins per Veteranenminimum für ein Jahr unter Vertrag nahmen.

NBA Free Agency: Trade von John Wall ist vom Tisch

In den letzten Tagen war ein möglicher Trade von John Wall in aller Munde. Nachdem der Point Guard angeblich einen Trade gefordert habe, machten Gerüchte über einen Trade mit den Houston Rockets für Russell Westbrook die Runde. Nun hat GM Tommy Sheppard diese Gerüchte aus der Welt geräumt.

John Wall wird nicht getradet und hat auch keinen Trade gefordert, sagte Sheppard in einem Call mit mehreren Medienvertretern. Wall und Bradley Beal seien zudem "auf einer Wellenlänge". Außerdem schwärmte Sheppard von Walls Trainingseinheiten.

NBA Free Agency: Die Vertragsverlängerungen an Tag 4

NBA Free Agency: Diese Wechsel stehen fest

  • Alex Len wechselt für 1 Jahr und 2,3 Mio. Dollar zu den Toronto Raptors.
  • Solomon Hill wechselt für 1 Jahr und 2,1 Mio Dollar zu den Atlanta Hawks.
  • Damyean Dotson wechselt für 2 Jahre und 4 Mio. Dollar zu den Cleveland Cavaliers.
  • Langston Galloway wechselt zu den Phoenix Suns.
  • Wenyen Gabriel wechselt für 2 Jahre zum Veteranenminimum zu den New Orleans Pelicans.
  • DeMarcus Cousins wechselt für 1 Jahr und 2,1 Mio Dollar zu den Houston Rockets.
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung