Cookie-Einstellungen
NBA

NBA Trade-Gerüchte: Philadelphia 76ers zeigen Interesse an Jeff Green, Luke Kennard und Langston Galloway

Von SPOX
Tobias Harris verteidigt gegen Luke Kennard von den Detroit Pistons.

Die Philadelphia 76ers sind mit ihrem Kader noch nicht endgültig zufrieden und suchen allem Anschein nach noch Verstärkung auf dem Flügel. Dem Philadelphia Inquirer zufolge stehen nun drei weitere potenzielle Kandidaten im Fokus.

Unter der Woche wurde bereits berichtet, dass die Sixers Interesse an Davis Bertans, Robert Covington, Andre Iguodala, Malik Beasley und E'Twaun Moore signalisiert hätten. Nun haben sie selbiges offenbar auch bei Jeff Green (derzeit Free Agent) sowie Langston Galloway und Luke Kennard (beide Detroit Pistons) getan.

Green, der vor einigen Wochen von den Utah Jazz entlassen wurde, habe demnach bereits ein Workout für Philly absolviert, für die Jazz hatte er in 30 Spielen 7,8 Punkte aufgelegt. Allerdings sollen die Sixers Shooting priorisieren, wo Green (32,7 Prozent Dreierquote) nicht seine größte Stärke hat.

Dies wäre bei Kennard anders. Der Drittjahresprofi kommt bei den Pistons auf starke 15,8 Punkte und 39,9 Prozent von der Dreierlinie, laboriert derzeit allerdings an einer Knieverletzung. Die Pistons sollen gewillt sein, über jeden Spieler zu sprechen, bei Kennard dürfte der aufgerufene Preis allerdings recht hoch sein. Galloway kommt derweil momentan auf 10,7 Punkte und ebenfalls 39,9 Prozent von der Dreierlinie.

Sixers: Muss Zhaire Smith gehen?

Dem Bericht zufolge wird in Liga-Kreisen davon ausgegangen, dass bei einem Trade nahezu sicher Zweitjahresprofi Zhaire Smith die Sixers verlassen würde, der in seiner zweiten Saison in Philly bisher noch nicht eingesetzt wurde und zwischen der G-League und der NBA hin- und herpendelt.

Dazu soll es ein gewisses Interesse an Phillys Two-Way-Player Norvel Pelle geben. Da Joel Embiid verletzt ausfällt, spielte der Big Man zuletzt recht viele Minuten, allerdings ist sein NBA-Kontingent von 45 Tagen nun beinahe aufgebraucht.

Wenn die Sixers ihn halten wollen, müssten sie dafür einen Spieler entlassen und ihm einen neuen Vertrag geben, andernfalls müsste er zurück in die G-League. Sofern sie das nicht tun, würden ihm einige andere Teams offenbar gerne ein Angebot unterbreiten.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung