Cookie-Einstellungen
NBA

Bird fährt Indy-Car für All-Star-Bewerbung

SID
Larry Bird setzt sich für einen imposanten Auftritt selbst ans Steuer eines Indy-Car
© getty

Die NBA hat den Bewerbungsprozess für die All-Star-Weekends 2020 und 2021 eröffnet. Die Indiana Pacers ließen keine Zeit verstreichen und gaben ihren Antrag direkt ab. Larry Bird stieg dafür sogar in ein Indy-Car.

Der Pacers-President und in Indiana geborene Hall of Famer fuhr auf der Fifth Avenue in New York mehrere Blocks in einem Indy-Car mit blau-gelbem Anstrich, um Adam Silver die Bewerbung persönlich ins NBA Hauptquartier zu bringen.

Dabei hatte er einige Schwierigkeiten, seinen großen Körper in das kleine Auto zu zwängen. "Die Fahr war ein bisschen rumplig, so ohne Gurt oder ähnliches", sagte Bird: "Aber es hat Spaß gemacht."

Erlebe die NBA Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Die Bewerbung kam einen Tag nachdem die Pacers aus den Playoffs ausgeschieden sind. Zuletzt hatte Indy das ASG 1985 ausgerichtet. Silver äußerte sich bereits zur Bewerbung und ließ verlauten: "Ich weiß, dass ihr fantastische Gastgeber sein würdet."

Alle Serien im Überblick

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung