Cookie-Einstellungen
Olympia

Olympia: Schreckmoment bei ZDF-Übertragung! ZDF gibt Entwarnung

SID
Nach den gesundheitlichen Problemen eines ZDF-Kameramanns während der TV-Übertragung der Olympischen Winterspiele aus China hat Moderator Alexander Ruda Entwarnung gegeben.
© Screenshot: ZDF

Nach den gesundheitlichen Problemen eines ZDF-Kameramanns während der TV-Übertragung der Olympischen Winterspiele aus China hat Moderator Alexander Ruda Entwarnung gegeben.

"Ihm geht es wieder gut", sagte Ruda in der Live-Sendung vom Biathlon aus Zhangjiakou und ergänzte: "Er hatte eine kleine Unterkühlung, das hatte er vorher schon einmal. Er hat etwas getrunken, die Maske abgenommen und einmal durchgeatmet."

Während Ruda und Experte Sven Fischer den Olympiasieg von Denise Herrmann im Einzel analysierten, hatte der Kameramann über Übelkeit geklagt und offenbar Probleme, stehen zu bleiben, das Fernsehbild war äußerst unruhig. "Ist hier alles in Ordnung, sind wir noch im Bild?, fragte Ruda. "Leg' dich hin, leg' dich hin", sagte Fischer anschließend.

Das ZDF unterbrach in der Folge kurzzeitig die Übertragung aus China und gab zurück in das Sendestudio nach Mainz.

 

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung