Volleyball

Zweiter Sieg in WM-Qualifikation

SID
Andrea Giani fuhr mit Deutschland den zweiten Sieg in der WM-Qualifikation ein

Die deutschen Volleyballer haben in der WM-Qualifikation den zweiten souveränen Sieg eingefahren. Im zweiten Pflichtspiel unter dem neuen Bundestrainer Andrea Giani besiegte die Auswahl des Deutschen Volleyball-Verbandes (DVV) Aserbaidschan in Lyon nach 78 Minuten 3:0.

Der Italiener, der Ende Januar Nachfolger des Belgiers Vital Heynen wurde, kämpft mit dem DVV-Team bis Sonntag beim Turnier um ein Direktticket für die Weltmeisterschaft in Bulgarien und Italien (10. bis 30. September 2018).

Am Freitag trifft Deutschland in Pool A auf Island (15.00 Uhr), weitere Gegner sind die Türkei und Gastgeber Frankreich. Zum Auftakt gab es einen 3:0-Erfolg gegen die Ukraine.

Einzig der Sieger der Sechser-Gruppe qualifiziert sich für die WM. Die Gruppenzweiten der insgesamt sechs Sechser-Gruppen spielen vom 11. bis 16. Juli den letzten europäischen Startplatz aus.

Alle Mehrsport-News im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung