Cookie-Einstellungen
UFC

UFC 274: Zu schwer! Charles Oliveira verliert Titel im Leichtgewicht

Von Marcus Blumberg
Charles Oliveira war beim Wiegen vor UFC 274 ein halbes Pfund zu schwer.
© getty

UFC-Leichtgewichts-Champion Charles Oliveira wird seinen Titel verlieren - und zwar unabhängig vom Ausgang des Kampfes gegen Herausforderer Justin Gaethje: Er war beim Wiegen für UFC 274 zu schwer.

Beim Wiegen am Freitag brachte Oliveira 155,5 Pfund auf die Waage, ein halbes Pfund über dem Gewichtslimit im Leichtgewicht. Damit ist der Titel nun offiziell vakant, da nur sein Herausforderer Justin Gaethje am Samstag berechtigt ist, den Gürtel zu gewinnen.

Es wäre Oliveiras zweite Titelverteidigung gewesen.

Oliveira kam fünf Minuten vor Ende des ersten Wiegens zur Waage und sah sichtlich überrascht aus, als der Commissioner das Ergebnis ausrief. Anschließend erhielt er noch eine Stunde Zeit, das Übergewicht loszuwerden, scheiterte jedoch beim zweiten Anlauf erneut .

In einem Statement der UFC heißt es, dass Oliveira der Titel "zum Start des Main Event Headliners" aberkannt wird.

UFC 274: Kampf zwischen Oliveira und Gaethje steigt trotzdem

Gaethje brachte genau 155 Pfund auf die Waage. Der frühere Interims-Champion hatte 2020 als Herausforderer gegen Khabib Nurmagomedov im Kampf um den Undisputed-Titel verloren. Dies war zugleich Khabibs letzter Kampf vor dem Ende seiner Karriere.

UFC 274 steigt in der Nacht zum Sonntag ab 4 Uhr deutscher Zeit (live auf DAZN) im Footprint Center von Phoenix/Arizona.

Die wichtigsten Fights von UFC 274

GewichtsklasseKämpfer 1Kämpfer 2
LeichtgewichtCharles Oliveira (c)Justin Gaethje
Strohgewicht der FrauenRose Namajunas (c)Carla Esparza
LeichtgewichtMichael ChandlerTony Ferguson
HalbschwergewichtMaurício RuaOvince Saint Preux
LeichtgewichtDonald CerroneJoe Lauzon
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung