Hockey

Zwei neue deutsche Meister

SID
Hallenhockey Meisterschaften in Lübeck
© getty

Die Hockeydamen des Vorjahressiegers Düsseldorfer HC haben bei der Endrunde um die deutsche Hallenmeisterschaft in Lübeck eine erfolgreiche Titelverteidigung verpasst.

Die Rheinländerinnen verloren das Endspiel gegen den Mannheimer HC mit 1:3 im Penaltyschießen. Zur Halbzeit hatte es 2:2 gestanden, am Ende der regulären Spielzeit 3:3.

Bei den Männern musste der deutsche Rekordmeister Rot-Weiß Köln im Endspiel um die deutsche Hallenhockey-Meisterschaft eine überraschende Niederlage hinnehmen. Die Rheinländer verloren in Lübeck gegen Uhlenhorst Mülheim unerwartet deutlich mit 4:8 (2:4).

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung