Cookie-Einstellungen
Sonstiges

Attacke auf Reigns gibt Rätsel auf

Von SPOX
Roman Reigns ist der aktuelle WWE-Champion
© getty

Die nächste Großveranstaltung wirft bereits seine Schatten voraus! Rechtzeitig dafür scheint Roman Reigns zwei neue Feinde zu haben - Kontrahent AJ Styles streitet eine Beteiligung daran allerdings ab. Shane O'Mac setzt unterdessen zwei neue Matches an.

WWE-Champion Reigns lieferte sich mit AJ Styles ein Wortgefecht im Ring, doch als Styles selbigen verließ, wurde Reigns von hinten attackiert. Die Angreifer: Luke Gallows und Karl Anderson. Beide feierten letzte Woche ihr WWE-Debüt, als sie schon die Usos angriffen.

Diesmal war also Reigns das Opfer. Payback-Herausforderer Styles betonte hinterher, nichts mit der Attacke zu tun gehabt zu haben. Dabei sind Gallows und Anderson für Styles keine Unbekannten, weil sie in Japan bereits mit "The Bullet Club" gemeinsame Sachen machten.

Was genau es mit der Attacke des Duos auf sich hat, wird vermutlich auch bis Payback am 01. Mai noch im Unklaren bleiben. Unterdessen setzte RAW-Interimschef Shane O'Mac für die Großveranstaltung zwei neue Matches an. Chris Jericho wird auf Dean Ambrose treffen, Sami Zayn bekommt es mit Kevin Owens zu tun.

Alles zur WWE

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung