Cookie-Einstellungen
ALT___Eishockey

Karriereende für Petermann

SID
Zuletzt spielte Felix Petermann für Red Bull München
© getty

Der 64-malige Eishockey-Nationalspieler Felix Petermann hat verletzungsbedingt seine Karriere beendet. Dies gab der 31-Jährige, der zuletzt für Red Bull München spielte, bekannt.

Der Allgäuer bestritt für Nürnberg, Mannheim und München 584 DEL-Spiele.

"Durch die Schulterverletzung im Dezember letzten Jahres, bei der ich mir eine schwere Nervenverletzung zugezogen habe, wird die volle Funktionsfähigkeit des Schultergelenkes nicht mehr zurückkommen. Das wäre die Voraussetzung für ein Comeback gewesen", schrieb Verteidiger Petermann.

Die DEL in der Übersicht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung