Cookie-Einstellungen
Handball

Handball: Kiel gewinnt souverän beim HSV - Magdeburg feiert nächsten Sieg

SID
Der THW Kiel ist Rekordsieger des DHB-Pokals.
© getty

Mit einem souveränen Auswärtssieg haben die Handballer des THW Kiel ihren Platz in der Bundesliga-Spitzengruppe behauptet. Beim HSV Hamburg gewann der Rekordmeister 32:23 (15:6) und verteidigte seinen zweiten Tabellenplatz erfolgreich.

Für Kiel war es der zehnte Saisonsieg im 14. Spiel, ganz vorne liegt der SC Magdeburg.

Bester Werfer der Kieler war Domagoj Duvnjak mit sechs Treffern. Niclas Ekberg und Sander Sagosen steuerten jeweils fünf Tore zum nie gefährdeten Erfolg bei.

Für den HSV, bei dem Niklas Weller (sechs Tore) am treffsichersten war, war es die sechste Saisonniederlage.

Tabellenführer SC Magdeburg verhinderte derweil dank einer starken zweiten Hälfte die erste Niederlage. Die Mannschaft von Trainer Bennet Wiegert drehte einen 12:13-Halbzeitrückstand und schlug Pokalsieger TBV Lemgo Lippe mit 29:25. Magdeburg bleibt damit verlustpunktfrei an der Tabellenspitze.

Außerdem fuhr die HSG Wetzlar ihren achten Saisonsieg ein. Die Wetzlarer setzten sich im Hessenderby gegen die MT Melsungen mit 31:28 (16:15) durch und schoben sich auf Platz fünf.

 

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung