Cookie-Einstellungen
Fussball

Brasilien plant mit Neymar im WM-Achtelfinale

SID
Neymar

Rekordweltmeister Brasilien plant zum Auftakt der K.o.-Phase bei der WM in Katar wieder mit Neymar. Das deutete Nationaltrainer Tite vor dem Achtelfinale am Montag (20 Uhr) gegen Südkorea an. "Er trainiert heute Nachmittag. Wenn alles okay ist, spielt er morgen", sagte der Coach am Sonntag.

Neymar hatte wegen einer Bänderverletzung am rechten Sprunggelenk die Vorrundenspiele gegen die Schweiz (1:0) und gegen Kamerun (0:1) verpasst. Am Samstag stieg der 30-Jährige wieder ins Mannschaftstraining ein und verkündete danach über Twitter: "Ich fühle mich gut, ich wusste, dass es jetzt so sein würde."

Die letzte Entscheidung habe die medizinische Abteilung, betonte Tite: "Wir riskieren niemals die Gesundheit unserer Spieler." Auf die Frage, ob Neymar zur Startelf gehören oder eher eingewechselt werde, antwortete er: "Meine Präferenz ist: die Besten von Anfang an."

Kapitän Thiago Silva verteidigte Tites Umstellungen im letzten Gruppenspiel, das die Brasilianer mit einer B-Elf gegen Kamerun verloren. "Das war es wert, wir sind jetzt fit für Südkorea", sagte der Abwehrchef, "die Koreaner werden müder sein als wir." Allerdings werde man den Außenseiter trotz des 5:1-Sieges in der Vorbereitung nicht auf die leichte Schulter nehmen, "sie sind motiviert, es wird nicht so leicht wie im Testspiel".

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung