Cookie-Einstellungen
Fussball

Frankreich: Warum ist Paul Pogba nicht bei der WM in Katar dabei?

Von SPOX
PAUL POGBA (Juventus Turin): Der nächste Schock für Frankreich! Auch Pogba wird das Turnier verpassen. Der Weltmeister von 2018 zog sich im Sommer eine Knieverletzung zu, laboriert nun an einer Oberschenkelverletzung.

Nach mehreren Absagen wird nun auch Juventus-Star Paul Pogba nicht an der WM in Katar für die französische Nationalmannschaft teilnehmen können. SPOX erklärt die Hintergründe.

Der französische Mittelfeldstar Paul Pogba wird aufgrund einer Verletzung nicht an der WM 2022 teilnehmen können. Das teilte die Agentin des 29-Jährigen bereits Ende Oktober mit.

Der Spieler vom italienischen Rekordmeister Juventus Turin hatte sich nach der Saisonvorbereitung einer Operation unterzogen. Doch auch diese scheint nun nicht den erhofften Effekt nach sich gezogen zu haben.

Erst vor wenigen Wochen füllte Pogba zuletzt die nationalen Schlagzeilen. Sein Bruder Mathias und vier weitere Männer sollen versucht haben, den Mittelfeldakteur mit "explosiven" Informationen zu erpressen.

Frankreich: Warum ist Paul Pogba nicht bei der WM in Katar dabei?

Grund für seinen Ausfall bei der Weltmeisterschaft in Katar ist die notwendige Erholungszeit nach einer Knieoperation im September. Damals hatte er sich, nach langem Hin und Her, für den Eingriff entschieden, um bei der WM fit sein zu können.

Zwar verlief die OP nach Plan, jedoch klagte er auch nach seinem Comeback auf dem Platz, Mitte Oktober weiterhin über Knieschmerzen. Nach eingehenden Untersuchungen sowohl in Turin als auch in Pittsburgh entschied sich der Starspieler das Turnier zugunsten seiner Genesung ganz ausfallen zu lassen.

Für die Équipe Tricolore ist der Ausfall von Pogba unbestreitbar ein herber sportlicher Verlust. Noch dramatischer scheint die Situation der Les Bleus jedoch angesichts dessen, dass mit N'Golo Kanté auch der zweite Sechser des Teams nicht zur Verfügung stehen wird.

Nationaltrainer Didier Deschamps will den finalen Kader am 9. November der Öffentlichkeit präsentieren. Frankreich wurde bei der WM von Katar der Gruppe D zugelost. Als Gegner stehen Australien, Dänemark und Tunesien fest.

Frankreich im WM-Finale 2022 gegen Argentinien: Aufstellung

Bei Frankreich kehren zum Finale gegen Argetinien Dayot Upamecano und Adrian Rabiot zurück in die Anfangsformation. Beide waren zuletzt krank und konnten im Halbfinale nicht mitwirken.

Frankreich: Lloris - Koundé, Varane, Upamecano, Theo - Tchouameni, Rabiot - Griezmann - Dembelé, Giroud, Mbappé

Frankreich: Paul Pogba im Steckbrief

NamePaul Pogba
geboren am15.03.1993 (29)
geboren inLagny-sur-Marne, Frankreich
Größe191cm
Nationalitätfranzösisch
PositionZentrales Mittelfeld
Länderspiele91
Tore11

Frankreich - Offizieller Kader bei der WM 2022: Spieler, Rückennummern

PositionSpielerVereinRückennummer
TorhüterHugo LlorisTottenham Hotspur1
Steve MandandaStade Rennes16
Alphonse AreolaWest Ham United23
AbwehrTheo HernandezAC Mailand22
Lucas HernandezFC Bayern München21
Raphael VaraneManchester United4
Presnel KimpembeParis Saint-Germain3
William SalibaFC Arsenal24
Dayot UpamecanoFC Bayern München13
Ibrahima KonatéFC Liverpool15
Jules KoundéFC Barcelona5
Benjamin PavardFC Bayern München2
MittelfeldAurelien TchouameniReal Madrid8
Adrien RabiotJuventus Turin14
Mattéo GuendouziOlympique Marseille18
Jordan VeretoutOlympique Marseille17
Eduardo CamavingaReal Madrid6
Youssouf FofanaAS Monaco25
AngriffKylian MbappéParis Saint-Germain10
Ousmane DembéléFC Barcelona11
Kingsley ComanFC Bayern München20
Randal Kolo MuaniEintracht Frankfurt12
Olivier GiroudAC Mailand9
Marcus ThuramBorussia Mönchengladbach26
Antoine GriezmannAtletico Madrid7
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung