Cookie-Einstellungen
Fussball

Deutschland vs. Italien, Nations League - Das 5:2 zum Nachlesen im Liveticker

Von SPOX
© getty

Die deutsche Nationalmannschaft gewinnt am vierten Spieltag der Nations League ihr erstes Spiel. Gegen Italien setzte sich das Team von Bundestrainer Hansi Flick mit 5:2 durch. Hier könnt Ihr die Partie im Liveticker nachlesen.

Deutschland vs. Italien - 5:2: Statistik zum Spiel

Deutschland vs. Italien - 5:2

Tore

1:0 Kimmich (10.), 2:0 Gündogan (45.+4./FE), 3:0 Müller (51.), 4:0 Werner (68.), 5:0 Werner (69.), 5:1 Gnonto (78.), 5:2 Bastoni (90.+4.)

Aufstellung Deutschland

Neuer - Klostermann, Süle (87. Tah), Rüdiger, Raum - Kimmich, Gündogan (87. Stach) - Hofmann (64. Gnabry), Müller (75. Musiala), Sane - Werner (75. Nmecha)

Aufstellung Italien

G. Donnarumma - Calabria, Mancini (78. Scamacca), Bastoni, Spinazzola - Frattesi (46. Caprari), Cristante, Barella - Politano (44. Luiz Felipe), Raspadori (46. Scalvini), Gnonto

Gelbe Karten

Rüdiger (61.), Sane (82.)

Deutschland vs. Italien, Nations League - Das 5:2 zum Nachlesen im Liveticker

Fazit: Mit einem Schützenfest verabschiedet sich die deutsche Fußball-Nationalmannschaft in die Sommerpause. Im Duell der vierfachen Weltmeister behält die DFB-Auswahl gegen Italien mit 5:2 die Oberhand. Der Sieg geht in Ordnung. Die Männer von Hansi Flick waren ind er ersten Hälfte die klar bessere Mannschaft, führten da bereits mit 2:0. Nach Wiederbeginn bäumten sich die Gäste auf, hatten eine richtig gute Phase, wurden allerdings durch das dritte deutsche Tor in der 51. Minute hart ausgebremst. Ein Doppelpack von Timo Werner sorgte für das 5:0, was für die Italiener einem Debakel gleichkam. Doch die Jungs von Roberto Mancini bäumten sich auf, spielten in der Schlussviertelstunde gut mit und verschafften sich ein wenig Ergbniskosmetik.

90.+5.: Dann beendet Schiedsrichter Istvan Kovacs das Treiben auf dem Platz.

Deutschland vs. Italien: Nations League JETZT im Liveticker - Tor Italien

90.+4.: Tooooor! Deutschland - ITALIEN 5:2. Tooooor! Federico Dimarco tritt noch einen Eckstoß von der rechten Seite. Noch vor dem ersten Pfosten verlängert Alessandro Bastoni im Torraum per Kopf und findet tatsächlich den Weg in die Maschen.

90.+2.: Auf der rechten Seite führt Nicolo Barella einen Freistoß kurz aus. Federico Dimarco zieht dann einfach mal mit rechts ab. Manuel Neuer muss nochmals alles aufbieten, um das Geschoss mit einer Hand über die Querlatte zu lenken.

90.+1.: Soeben ist die reguläre Spielzeit abgelaufen. Drei Minuten soll es noch obendrauf geben.

90.: Leroy Sane ergattert links in der Box den Ball, spielt zurück zu Anton Stach. Aus halblinker Position schießt dieser unbedrängt mit dem rechten Fuß haarscharf am kurzen Pfosten vorbei ans Außennetz.

Deutschland vs. Italien: Nations League JETZT im Liveticker - Wechsel Deutschland

88.: Auch Ilkay Gündogan macht Feierabend und wird durch Anton Stach ersetzt. Mit den Spielerwechseln sind wir für heute durch.

87.: Unterdessen wechselt Hansi Flick Niklas Süle aus, um Jonathan Tah für ein paar Minuten bringen zu können.

87.: Ein Flitzer narrt die Ordner. Mit einem Handy in der Hand schlägt der munter Haken, die Ordner sind ohne Chance. Nach und nach kommen zwei weitere Stadionbesucher aufs Feld. Es dauert ein wenig, bis die Situation geklärt ist.

86.: Erst jetzt zieht Davide Calabria von rechts in Richtung Mitte und zieht von der Strafraumgrenze ab. Den Linksschsus hält Manuel Neuer sicher.

84.: Ohne Frage ist der Dampf raus. Die Deutschen versuchen, die Sache kontrolliert runter zu spielen. Auf beiden Seiten fehlt jetzt die Konsequenz, weshalb Zug zum Tor ausbleibt.

82.: Wegen Meckerns fängt sich Leroy Sane seine erste Gelbe Karte im laufenden Wettbewerb ein.

80.: Natürlich handelt es sich lediglich um Ergebniskosmetik. Ärgern aber wird das Manuel Neuer, der sicherlich gern mal wieder zu Null gespielt hätte.

Deutschland vs. Italien: Nations League JETZT im Liveticker - Tor Italien

78.: Tooooor! Deutschland - ITALIEN 5:1. Es ehrt die Gäste, dass sie nicht aufstecken. Links in der Box zieht Federico Dimarco ab. Den Linksschuss wehrt Manuel Neuer zur Seite ab. Doch genau dort rechts im Torraum taucht Wilfried Gnonto auf und drückt das Ding mit dem linken Fuß aus kurzer Distanz in die Maschen.

Deutschland vs. Italien: Nations League JETZT im Liveticker - Wechsel Italien

78.: In der Tat muss Gianluca Mancini ausgetauscht werden. Gianluca Scamacca übernimmt. Damit schöpft Roberto Mancini sein Wechselkontingent restlos aus.

76.: Gianluca Mancini hat sich verletzt und muss behandelt werden.

Deutschland vs. Italien: Nations League JETZT im Liveticker - Wechsel Deutschland

75.: Und anstelle von Timo Werner darf nun Lukas Nmecha spielen.

75.: Hansi Flick nimmt zwei seiner Torschützen vom Platz und beschert diesen einen Extra-Applaus. Für Thomas Müller spielt fortan Jamal Musiala.

71.: Für die Italiener entwickelt sich das zu einem ganz bitteren Abend. Eine solch klare Niederlage hat es gegen Deutschland noch nie gegeben. Und obwohl Roberto Mancini sein Team derzeit regelmäßig mächtig durcheinanderwirbelt und auch regelmäßig Debütanten bringt, tut eine derartige Abfuhr natürlich weh.

Deutschland vs. Italien: Nations League JETZT im Liveticker - Tor Deutschland

69.: Tooooor! DEUTSCHLAND - Italien 5:0. Jetzt hilft auch noch Gianluigi Donnarumma. Nach einem Rückpass spielt der italienische Keeper nicht sauber hinten raus. Serge Gnabry spritzt rechts an der Strafraumgrenze dazwischen. Die Kugel springt zu Timo Werner, der fast vom Elfmeterpunkt mit links einschießt.

Deutschland vs. Italien: Nations League JETZT im Liveticker - Tor Deutschland

68.: Tooooor! DEUTSCHLAND - Italien 4:0. Erneut spielen das die Gastgeber gut heraus. Thomas Müller bedient aus dem Zentrum Serge Gnabry links im Sechzehner. Dieser spielt in die Mitte. Dort fliegt Timo Werner heran und befördert die Pille mit dem rechten Fuß aus vier Metern in die Kiste. Für die Italiener geht das eine Spur zu schnell.

Deutschland vs. Italien: Nations League JETZT im Liveticker - Wechsel Italien

65.: Aufseiten der Gäste verlässt Leonardo Spinazzola den Rasen, den dafür Federico Dimarco betritt.

Deutschland vs. Italien: Nations League JETZT im Liveticker - Wechsel Deutschland

64.: Erstmals greift Hansi Flick aktiv ins Geschehen ein. Anstelle von Jonas Hofmann darf nun Serge Gnabry ran.

Deutschland vs. Italien: Nations League JETZT im Liveticker - Gelbe Karte Rüdiger

61.: Nach einem Foul an Wilfried Gnonto und seinem nachfolgenden Gemecker holt sich Antonio Rüdiger seine erste Gelbe Karte im laufenden Wettbewerb ab.

60.: Von der rechten Seite spielt Joshua Kimmich den Ball flach in die Mitte. Im Strafraum lässt Leroy Sane die Kugel clever durch. Halblinks in der Box kommt Timo Werner frei zum Rechtsschuss, setzt diesen aber zu mittig.

58.: Ilkay Gündogan glänzt mit einem famosen Solo. In der Folge befindet sich Leroy Sane im Abseits.

56.: Rechts in der Box zieht Timo Werner mit rechts ab, verfehlt aber den Kasten von Gianluigi Donnarumma.

55.: Nach einem Zuspiel durch die Mitte von Gianluca Caprari taucht Nicolo Barella ganz frei im Sechzehner auf, ist eigentlich schon an Manuel Neuer vorbei, trifft dann den linken Innenpfosten. Deutschlands Nummer 1 hechtet hinterher, stoppt das Ding sensationell auf der Linie und bremst auch das Nachsetzen von Barella. Erst danach ertönt der Abseitspfiff.

Deutschland vs. Italien: Nations League JETZT im Liveticker - Tor Deutschland

51.: Tooooor! DEUTSCHLAND - Italien 3:0. Von der linken Seite bringt David Raum die Kugel flach und scharf in die Mitte. Einige Italiener verpassen - nicht aber Alessandro Bastoni. Doch der wehrt ungenügend ab - genau vor die Füße von Thomas Müller. Aus leicht nach rechts versetzter Position und etwa 13 Metern schießt dieser sofort mit dem rechten Fuß und trifft in die Maschen.

50.: Aus der zweiten Reihe versucht sich gleich noch einmal Bryan Cristante. Auch diesem Rechtsschuss fehlt es gehörig an Präzision.

48.: Aus der zweiten Reihe versucht sich gleich noch einmal Bryan Cristante. Auch diesem Rechtsschuss fehlt es gehörig an Präzision.

47.: Nach einer Flanke von Gianluca Caprari kommt Giorgio Scalvini zum Kopfball. Die Kugel verfehlt das Ziel doch recht deutlich.

46.: Italien legt forsch los. Bryan Cristante schießt zentral von der Strafraumgrenze. Der Linksschuss fliegt knapp rechts am Gehäuse von Manuel Neuer vorbei.

46.: Ohne weitere personelle Veränderungen schickt Hansi Flick seine Mannschaft in den zweiten Spielabschnitt.

Deutschland vs. Italien: Nations League JETZT im Liveticker - Wechsel Italien

46.: Und auch Davide Frattesi bleibt in der Kabine, wird ersetzt durch Gianluca Caprari.

46.: Roberto Mancini wechselt gleich nochmals - und zwar doppelt. Anstelle von Giacomo Raspadori spielt ab sofort Giorgio Scalvini.

Halbzeitfazit: Im letzten Spiel vor der Sommerpause löst sich die deutsche Fußball-Nationalmannschaft vom 1:1-Fluch, führt zur Pause gegen Italien mit 2:0. Und dieses Zwischenresultat geht auch vollkommen in Ordnung. Die Hausherren waren im Borussia-Park die klar tonangebende Mannschaft, verzeichneten neben den zwei Treffern noch vier weitere gute Torszenen und wussten durch ihren couragierten Auftritt zu gefallen. Die Gäste hatten dem wenig entgegenzusetzen. Sicherlich verbuchten die Italiener ebenfalls zwei gute Gelegenheiten, wussten allerdings nur sehr sporadisch offensive Akzente zu setzen, weil hinten eine Menge Arbeit zu verrichten war.

Deutschland vs. Italien: Nations League JETZT im Liveticker - Halbzeitpause

45.+5.: Dann bittet Schiedsrichter Istvan Kovacs die Akteure zur Pause in die Kabinen.

Deutschland vs. Italien: Nations League JETZT im Liveticker - Tor Deutschland

45.+4.: Tooooor! DEUTSCHLAND - Italien 2:0. Ilkay Gündogan übernimmt die Verantwortung, wuchtet den Foulelfmeter mit dem rechten Fuß oben in die Tormitte, während Gianluigi Donnarumma ins rechte Eck unterwegs ist.

45.+2.: Elfmeter für Deutschland! Halblinks im Sechzehner geht Alessandro Bastoni mit den Händen gegen Thomas Müller zu Werke, stößt am Ende auch noch in den Rücken des Deutschen. Der Pfiff lässt nicht lange auf sich warten.

45.+1.: Soeben ist die reguläre Spielzeit des ersten Durchgangs abgelaufen. Drei Minuten soll es noch obendrauf geben.

Deutschland vs. Italien: Nations League JETZT im Liveticker - Wechsel Italien

44.: Letztlich handelt es sich um einen taktischen Wechsel. Roberto Mancini nimmt Matteo Politano aus dem Spiel, um auf Dreierkette umzustellen. Dafür spielt fortan Luiz Felipe.

43.: Jetzt muss Alessandro Bastoni behandelt werden. Doch überraschenderweise soll auch dieser nicht ausgetauscht werden.

42.: Es bahnt sich ein Wechsel bei Italien an. Doch der betrifft nicht Cristante, denn der mischt inzwischen wieder mit.

41.: Im Vorfeld der Chance eben kam es zu einem Zusammenprall zwischen Joshua Kimmich und Bryan Cristante. Letzterer liegt noch auf dem Rasen und muss behandelt werden.

40.: Kurz darauf wird Timo Werner halbrechts in der Box von Leroy Sane bedient. Der Stürmer zieht mit dem rechten Fuß ab. Erneut bleibt Donnarumma Sieger.

39.: Nach einem Zuspiel von Thomas Müller fackelt Leroy Sane in zentraler Position nicht lange. Der Linksschuss aus etwa 15 Metern gerät zu mittig und wird von Gianluigi Donnarumma pariert.

38.: Nach wie vor kontrolliert Deutschland das Geschehen ziemlich eindeutig. Die Italiener kommen nur sehr sporadisch zu ihren Aktionen, sind zumeist in der eigenen Defensive gebunden.

35.: Jetzt bauen die Italiener mal einen Angriff gut auf. Nach einer Spielverlagerung gibt es auf rechts viel Platz für Davide Calabria. Dessen flacher Hereingabe findet den recht freistehenden Nicolo Barella. Dessen Direktschuss mit dem rechten Fuß fliegt hoch und weit am Tor vorbei.

33.: Welch ein grandioser Angriff! Da ist unglaublich viel Tempo drin, es wird direkt gespielt. Am Ende sucht Jonas Hofmann halbrechts im Sechzehner den Abschluss. Gianluigi Donnarumma pariert den Rechtsschuss.

30.: Ein Rückpass von Niklas Süle sorgt dann für etwas Aufregung. Giacomo Raspadori spekuliert darauf, doch Manuel Neuer passt auf und klärt souverän und ohne dass der Ball abhandenkommt.

29.: Nun wird den Gästen die erste Ecke zugesprochen. Giacomo Raspadori führt diese auf der linken Seite kurz aus. Danach verpufft die Szene wirkungslos.

26.: Jetzt taucht Timo Werner nach einem Zuspiel von Ilkay Gündogan rechts in der Box auf. An Leonardo Spinazzola jedoch ist kein Vorbeikommen. Und dann ist Werner zuletzt am Ball, womit es nicht einmal eine Ecke gibt.

24.: Umgehend danach übernehmen die Deutschen gleich wieder das Kommando. Permanent hochhält man das Tempo nicht. Zug zum Tor gibt es aktuell nicht.

22.: Dann folgt die Ausführung von Giacomo Raspadori. Dessen hohe Hereingabe köpft Bryan Cristante aus abseitsverdächtiger Position knapp über die Querlatte. Manuel Neuer aber wäre da zur Stelle gewesen.

21.: Nach einem Foul von David Raum an Matteo Politano wird den Gästen ein Freistoß auf der rechten Seite zugesprochen. Das bietet der Squadra Azzurra mal Gelegenheit, ein wenig durchzuatmen. Entsprechend ausgiebig wird diese Standardsituation zelebriert.

19.: Nach den guten Szenen über links soll sich nun mal über rechts etwas bewegen. Niklas Süle schickt Lukas Klostermann zur Grundlinie. Dessen Flanke fischt sich Gianluigi Donnarumma sicher herunter.

17.: Deutschland geht das unverdrossen offensiv an, man möchte dem Publikum in Mönchengladbach etwas bieten. Damit verschafft das DFB-Team den Italienern eine Menge Abwehrarbeit. Nach vorn bleiben da wenige Ressoucen übrig.

14.: David Raum bringt die zweite deutsche Ecke der Partie in die Mitte. Antonio Rüdiger holt sich den Kopfball und setzt diesen links am Gehäuse von Gianluigi Donnarumma vorbei.

12.: Mit Blick auf die Anfangsphase geht die deutsche Führung in Ordnung. Und die Gastgeber behalten auch weiterhin die Kontrolle. Eine italienische Reaktion bleibt fürs Erste aus.

Deutschland vs. Italien: Nations League JETZT im Liveticker - Tor Deutschland

10.: Tooooor! DEUTSCHLAND - Italien 1:0. Nun bauen die Hausherren einen gut strukturierten Angriff auf. Letztlich schlägt Niklas Süle den Ball links raus zu David Raum. Dessen Hereingabe landet im Zentrum bei Joshua Kimmich, der gut in den Strafraum aufgerückt ist. Mit dem rechten Fuß nimmt der Mittelfeldspieler den Ball an und schießt dann aus etwa sieben Metern direkt mit dem linken Fuß ins Netz.

9.: Erstmals bekommen es die Gäste zu Ende gespielt. Und gleich wird es brandgefährlich. Matteo Politano flankt aus dem rechten Halbfeld. Im Sechzehner verlängert Giacomo Raspadori freistehend mit dem rehcten Fuß. Manuel Neuer pariert den Schuss aus kurzer Distanz stark udn blockt auch das Nachsetzen von Wilfried Gnonto ab. Dieser aber steht im Abseits.

7.: Jetzt bekommt die DFB-Elf mal die Gelegenheit, einen zügigen Angriff vorzutragen. Leroy Sane führt den Ball, sucht Thomas Müller. Mit etwas Glück bekommt Sane die Kugel zurück und feuert aus zentralen 19 Metern. Der Rechtsschuss streicht knapp links am Tor vorbei.

6.: Über viel Ballbesitz dominieren die Deutschen diese Anfangsphase, halten sich ausgiebig in des Gegners Hälfte auf. Italien versucht, im Falle von Ballgewinnen schnell umzuschalten, kommt über spärliche Ansätze aber nicht hinaus.

4.: Joshua Kimmich kümmert sich um die Ecke von der linken Seite. Die hohe Hereingabe in den Torraum wird von Gianluigi Donnarumma mit einer Faust geklärt.

3.: Nach einer Spielverlagerung setzt Leroy Sane auf links David Raum ein, der für eine erste Flanke sorgen möchte. Giacomo Raspadori geht dazwischen. Das zieht den ersten Eckstoß in dieser Begegnung nach sich.

1.: Nach nicht einmal einer halben Minute taucht Timo Werner vielversprechend halblinks im Sechzehner auf. Doch ohne das nötige Selbstvertrauen springt ihm der Ball zu weit vom Fuß. Und auch der Querpassversuch in Richtung Thomas Müller schlägt fehl.

1.: Der Ball rollt.

Deutschland vs. Italien: Nations League JETZT im Liveticker - Anpfiff

Vor Beginn: Kurz vor Spielbeginn schauen wir auf das Unparteiischengespann. An der Pfeife agiert Istvan Kovacs. Der rumänische FIFA-Referee hat als Assistenten seine Landsleute Vasile Marinescu und Mihai Artene dabei. Als vierter Offizieller fungiert Andrei Chivulete.

Vor Beginn: Ein Pflichtspiel hat Deutschland gegen Italien unter strenger statistischer Betrachtung noch nicht gewonnen. Der Sieg nach Elfmeterschießen im Viertelfinale der EURO 2016 wird nämlich als Unentschieden erfasst. Ansonsten waren allenfalls Unentschieden drin. Von den bislang zehn Begegnungen bei WM, EM oder eben in der Nations League gewann Italien vier. Deutsche Siege gelangen lediglich in Freundschaftsspielen (acht).

Vor Beginn: Als Gruppensieger ließen die Deutschen in der WM-Qualifikation nichts anbrennen. Ohnehin ist das DFB-Team seit dem EM-Aus im Achtelfinale gegen England (0:2) unter Hansi Flick ungeschlagen. Der Bundestrainer hatte seine Amtszeit mit sieben Siegen in Serie begonnen. Nach den sechs Dreiern in der WM-Quali folgte im März ein 2:0 gegen Israel. Drei Tage danach gegen die Niederlande erfasste die deutsche Auswahl der 1:1-Fluch. Inzwischen endeten vier Partien am Stück mit diesem Ergebnis.

Vor Beginn: Die letzte Niederlage kassierten die Italiener unmittelbar vor Beginn der Nations League. Das Duell gegen den amtierenden Südamerikameister Argentinien verlor man vor knapp zwei Wochen mit 0:3. Noch schmerzhafter als diese Pleite in der Finalissima war im März das 0:1 im Playoff-Halbfinale gegen Nordmazedonien, welches die WM-Teilnahme kostete. Der vierfache Weltmeister und amtierende Europameister wird bei der Endrunde am Ende des Jahres in Katar fehlen.

Vor Beginn: Wie die Deutschen sind auch die Italiener in dieser Nations-League-Saison noch ungeschlagen. Doch die Squadra Azzurra hat zumindest mal ein Spiel gewonnen. Nach dem 1:1 zum Auftakt gegen die Männer von Hansi Flick setzte sich der Europameister im Heimspiel gegen Ungarn mit 2:1 durch. Zuletzt gab es am Samstag in England ein 0:0.

Vor Beginn: Noch ist in der Gruppe 3 der Nations League A alles möglich. Alle vier Mannschaften liegen eng beieinander - und zwar innerhalb von drei Punkten. Italien hat als Tabellenführer fünf Zähler auf dem Konto. Für die drittplatzierten Deutschen könnte es nach den drei 1:1-Unentschieden mit dem ersten Sieg im laufenden Wettbewerb unter Umständen ganz nach vorn an die Spitze gehen. Der Gruppensieg würde übrigens den Einzug ins Halbfinale bedeuten. Genauso aber könnte die DFB-Auswahl heute ans Tabellenende rutschen und müsste sich fortan ernsthaft mit dem Thema Abstieg beschäftigen.

Vor Beginn: Roberto Mancini wechselt im Vergleich zum Hinspiel gewaltig durch. Einzig Gianluigi Donnarumma, Alessandro Bastoni, Davide Frattesi und Matteo Politano verbleiben in Italiens Anfangsformation. Ziehen wir zum Vergleich die Begegnung vor drei Tagen in Wolverhampton heran, sieht es nicht anders aus. Von jener Startelf stehen mit Donnarumma und Frattesi gar nur zwei Spieler auch heute zu Beginn auf dem Rasen.

  • G. Donnarumma - Calabria, Mancini, Bastoni, Spinazzola - Frattesi, Cristante, Barella - Politano, Raspadori, Gnonto

Vor Beginn: Bundestrainer Hansi Flick gibt dem zuletzt formschwachen Leroy Sane eine weitere Bewährungschance. Im vierten Nations-League-Spiel gegen Italien am Abend in Mönchengladbach steht der Flügelstürmer von Bayern München überraschend in der Startaufstellung der deutschen Nationalmannschaft. Innenverteidiger Antonio Rüdiger (künftig Real Madrid), der zuletzt geschont worden war, spielt wieder von Beginn an.

  • Neuer - Klostermann, Süle, Rüdiger, Raum - Kimmich, Gündogan - Hofmann, Müller, Sane - Werner

Vor Beginn: Bereits am 04. Juni trafen beide Mannschaften aufeinander. Endstand war 1:1. Nach einem weiteren Unentschieden der deutschen Mannschaft gegen Ungarn steht die DFB-Elf in der Gruppe 3 der Liga A unter Zugzwang.

Vor Beginn: Herzlich willkommen zum heutigen Aufeinandertreffen zwischen Deutschland und Italien in der UEFA Nations League. Anpfiff ist im Borussia-Park in Mönchengladbach um 20:45 Uhr.

Deutschland vs. Italien: Nations League heute im Liveticker - Offizielle Aufstellungen

  • Deutschland: Neuer - Klostermann, Süle, Rüdiger, Raum - Kimmich, Gündogan - Hofmann, Müller, Sane - Werner
  • Italien: G. Donnarumma - Calabria, Mancini, Bastoni, Spinazzola - Frattesi, Cristante, Barella - Politano, Raspadori, Gnonto

Deutschland vs. Italien: Nations League heute im TV und Livestream

Die Übertragung im Free-TV übernimmt beim heutigen Spiel übrigens das ZDF. Einstimmen auf das Spiel könnt Ihr euch schon ab 20:15 Uhr mit dem Countdown.

Durch den Abend führt Euch folgendes Personal:

  • Moderator: Jochen Breyer
  • Reporter: Oliver Schmidt
  • Experte: Per Mertesacker

Ihr könnt neben dem linearen TV natürlich auch auf den kostenlosen Livestream des ZDF zurückgreifen, um die Partie zwischen Deutschland und Italien live zu verfolgen.

Hier geht's zum Livestream des ZDF.

Nations League: Die Tabelle der Gruppe A3

PlatzMannschaftSpieleSUNToreDiff.Pkt.
1Italien31203:215
2Ungarn31113:304
3Deutschland30303:303
4England30111:2-11
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung