Cookie-Einstellungen
Fussball

Özil und Fenerbahce scheitern im Pokal-Viertelfinale

SID
Mesut Özil muss bei Fenerbahce weiter auf seinen ersten Startelfeinsatz warten.

Der ehemalige Nationalspieler Mesut Özil ist mit Fenerbahce Istanbul wenige Tage nach der Derby-Pleite gegen Galatasaray im Viertelfinale des türkischen Pokals gescheitert. Fener unterlag dem Stadtrivalen Basaksehir in Unterzahl 1:2 (0:1) nach Verlängerung.

Fener unterlag dem Stadtrivalen Basaksehir in Unterzahl 1:2 (0:1) nach Verlängerung. Auch Joker Özil, der weiterhin auf sein Startelf-Debüt wartet, konnte nach seiner Einwechslung in der 46. Spielminute das Aus nicht verhindern.

Den Führungstreffer für Basaksehir erzielte Junior Fernandes (42.). Mauricio Lemos sah nach einem Foul die Rote Karte (45.+1), in Unterzahl gelang Enner Valencia der Ausgleich (72.). Fredrik Gulbrandsen sorgte für die Entscheidung (96.).

Erst am Samstag hatte Rio-Weltmeister Özil mit Fener nach dem 0:1 gegen Galatasaray Istanbul in der Liga die Tabellenführung an den Lokalkonkurrenten verloren.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung