Fussball

Medien: Valdes wechselt in die Türkei

Von Ben Barthmann
Victor Valdes könnte demnächst für Besiktas zwischen den Pfosten stehen
© getty

Und wieder ein namhafter Star für die Süper Lig. Medienberichten zufolge zieht es den bei Manchester United von Louis van Gaal verschmähten Victor Valdes zu Besiktas.

Wie Sky Sports berichtet, schließt der 33-Jährige das kurze Kapitel England bereits wieder und zieht weiter. Bei Manchester United hatte Valdes nur wenige Einsätze verbucht und sich vor Start in die neue Saison mit Trainer van Gaal überworfen. Dieser warf dem Spanier vor, nicht mit der Reserve trainieren zu wollen, was dieser mit einem bissigen Tweet kommentierte. Dieser zeigte den Torhüter mit Jugendspielern in verschiedenen Spielern und dem Text: "Respekt?"

Nachdem Valdes in den letzten Partien der Red Devils keinen Platz im Kader fand und sich hinter Sergio Romero sowie Sam Johnstone anstellen musste, geht es nun offenbar in die Türkei. Besiktas vertraute zuletzt auf Tolga Zengin, der 31-jährige Türke hielt den Kasten mit vier Gegentoren in zwei Spielen jedoch bisher nur bedingt sauber.

Valdes wäre der nächste Star, den sich Besiktas angelt. Die Türken konnten bereits Mario Gomez (AC Florenz), Ricardo Quaresma (FC Porto), Andreas Beck (1899 Hoffenheim) und Rhodolfo (Gremio) an den Bosporus locken. Über Ablösesumme oder Vertragsdetails konnte Sky allerdings noch keine Details nennen.

Victor Valdes im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung