Cookie-Einstellungen
Fussball

FC Barcelona: Gerard Piqué gibt Karriereende bekannt

Von Andreas Königl
Gerard Piqué beendet seine Karriere.

Abwehrspieler Gerard Piqué vom FC Barcelona hat sein Karriereende bekanntgegeben. Dies teilte der 35-jährige Spanier am Donnerstagabend offiziell in den Sozialen Medien mit.

"In den vergangenen Wochen haben viele Leute über mich geredet - jetzt rede ich selbst", sagte Piqué in einem emotionalen Videoclip, in dem er anhand von Kindheitserinnerungen auf seine Karriere zurückblickt.

"Ich wollte nie Fußballer werden. Ich wollte Barça-Spieler werden. Was hätte der kleine Gerard wohl gedacht, wenn er gewusst hätte, dass sich alle seine Träume erfüllen werden? Dass er jede denkbare Trophäe gewinnen würde? Dass er Europa- und Weltmeister werden würde?", ergänzte der Defensivspieler.

Nun habe er sich entschieden, "diese Reise zu einem Ende zu bringen. Ich habe immer gesagt, es werde für mich nach Barca keine andere Mannschaft geben. Und dabei bleibt es." Das kommende Heimspiel gegen UD Almería am Samstag werde sein letztes im Camp Nou sein.

Sein früherer Teamkollege Carles Puyol schrieb als Reaktion auf Piqués Ankündigung auf Instagram: "Danke für alles, Geri. Ich bin geschockt. Man war sehr ungerecht zu dir, wenige haben das Trikot von Barça so verteidigt, wie du es getan hast. Ich werde immer erzählen können, dass ich an deiner Seite gespielt habe. Ein Privileg. Ich liebe dich, mein Kumpel." Spanische Medien berichteten zuletzt, das Barça an einer vorzeitigen Auflösung von Piqués bis 2024 laufenden Vertrags arbeitete.

Gerard Piqué künftig "ein normaler Fan"

Piqué hat sein letztes von 102 Länderspielen (5 Tore) bei der WM 2018 in Russland bestritten, er stand aber für die Endrunde in Katar (ab 20. November) im vorläufigen Kader von Nationaltrainer Luis Enrique.

Er werde künftig "ein normaler Fan sein" und die Liebe zu Barca seinen Kindern weitergeben, sagte der Katalane: "Und früher oder später, ihr kennt mich, werde ich zurückkehren."

 

 

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung