Cookie-Einstellungen
Fussball

LaLiga: Real Madrid verliert Führung an Barça - Karim Benzema verschießt Elfmeter

SID

Rekordchampion Real Madrid hat in der spanischen Meisterschaft seine ersten Punkte und die Tabellenführung verspielt.

Mit dem früheren Weltmeister Toni Kroos in der Anfangsformation kam der Champions-League-Gruppengegner von Pokalsieger RB Leipzig gegen CA Osasuna trotz Überzahl in der Schlussphase nicht über ein ernüchterndes 1:1 (1:0) hinaus. Damit mussten die Madrilenen die Spitzenposition dem punktgleichen Erzrivalen FC Barcelona überlassen.

Die Katalanen hatten bereits tags zuvor durch ihren 1:0 (1:0)-Erfolg bei Real Mallorca vorgelegt. Das Siegtor für Bayern Münchens Vorrundengegner in der europäischen Königsklasse erzielte der polnische Weltfußballer Robert Lewandowski schon nach 20 Minuten.

Real, in der Champions League am Mittwoch Gastgeber des ukrainischen Vertreters Schachtjor Donezk, bemühte sich lange vergeblich um die Führung. Auch die Führung durch Vinicius Junior drei Minuten vor der Pause auf Vorarbeit von Bayerns Ex-Abwehrchef David Alaba mit einem Distanzschuss sorgte nicht für die erhoffte Sicherheit.

Nach Osasunas Ausgleich durch Kike Garcia (50.) und einer Roten Karte gegen Gästespieler Unai Garcia (78.) jedoch bot sich den Hausherren bei einem Foulelfmeter noch die Chance zum Sieg, doch Stürmerstar Karim Benzema traf nur die Latte.

Kurz darauf traf der Franzose, stand dabei allerdings im Abseits und erhielt deswegen keine Anerkennung für sein Tor. Weitere wütende Angriffe der Platzherren blieben trotz ihrer Überzahl bis zum Abpfiff erfolglos.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung