Cookie-Einstellungen
Fussball

Paul Pogba wird offenbar erpresst - Bruder kündigt "große Enthüllung" an

SID
Paul Pogba wechselte im Sommer zurück zu Juventus.

Der französische Weltmeister Paul Pogba wird offenbar erpresst, nachdem sein Bruder Mathias im Internet "große Enthüllungen" angekündigt hat. In einer Stellungnahme seiner Anwälte, seiner Mutter und seines Beraters hieß es, die am Samstag veröffentlichten Videos seien "leider keine Überraschung": "Dazu kommen Drohungen und Erpressungsversuche einer organisierten Bande gegen Paul Pogba."

Wie die Nachrichtenagentur AFP am Sonntag erfuhr, hat die französische Polizei eine Untersuchung eingeleitet.

Die Behörden in Frankreich und Italien seien bereits vor einem Monat informiert worden. Mathias Pogba, ehemaliger Nationalspieler Guineas, hatte in Videos in vier Sprachen erklärt, "die ganze Welt, genauso wie die Fans meines Bruders und erst recht die französische Mannschaft und Juventus, die Mitspieler meines Bruders und seine Sponsoren verdienen es, gewisse Dinge zu erfahren".

Die angekündigten Enthüllungen seien "explosiv". Die französische Nachrichtenagentur AFP erfuhr aus Quellen, die der Familie nahestehen, dass von Paul Pogba große Summen gefordert wurden, um die Veröffentlichung zu verhindern.

Der Mittelfeldspieler war im Sommer ablösefrei nach sechs Jahren bei Manchester United zum italienischen Rekordmeister Juventus Turin zurückgekehrt. Aktuell fehlt der 29-Jährige wegen einer Meniskusverletzung.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung