Cookie-Einstellungen

Wilde Shopping-Tour dank Berlusconi-Millionen? Die Monza-Transfergerüchte

 
Monza Calcio ist das neueste Mitglied in der Serie A - und dürfte dank eines alten Besitzers für jede Menge Gesprächsstoff sorgen.
© getty
Monza Calcio ist das neueste Mitglied in der Serie A - und dürfte dank eines alten Besitzers für jede Menge Gesprächsstoff sorgen.
Silvio Berlusconi, ehemaliger italienischer Ministerpräsident und über Jahrzehnte der Patron der AC Mailand, hatte sich den Klub aus dem Motorsport-Mekka 2018 als neues Spielzeug gekauft und hat große Pläne.
© getty
Silvio Berlusconi, ehemaliger italienischer Ministerpräsident und über Jahrzehnte der Patron der AC Mailand, hatte sich den Klub aus dem Motorsport-Mekka 2018 als neues Spielzeug gekauft und hat große Pläne.
Denn Monza soll auf Sicht mehr sein als nur ein Mitläufer in der italienischen Topliga. Schon jetzt konnte Monza ein paar für einen Aufsteiger namhafte Verpflichtungen tätigen.
© getty
Denn Monza soll auf Sicht mehr sein als nur ein Mitläufer in der italienischen Topliga. Schon jetzt konnte Monza ein paar für einen Aufsteiger namhafte Verpflichtungen tätigen.
Besonders bei Inter Mailand bediente sich Monza kräftig. Stefano Sensi kam per Leihe, außerdem tragen ab sofort auch Andrea Ranocchia und Torwart Michele Di Gregorio das Trikot der Biancorossi.
© getty
Besonders bei Inter Mailand bediente sich Monza kräftig. Stefano Sensi kam per Leihe, außerdem tragen ab sofort auch Andrea Ranocchia und Torwart Michele Di Gregorio das Trikot der Biancorossi.
Weitere prominente Neuzugänge sind Matteo Pessina, der von Atalanta Bergamo ausgeliehen wurde, und Italiens Nummer zwei Alessio Cragno.
© getty
Weitere prominente Neuzugänge sind Matteo Pessina, der von Atalanta Bergamo ausgeliehen wurde, und Italiens Nummer zwei Alessio Cragno.
Knapp 17 Millionen Euro investierte Monza in diesem Sommer bereits in Ablösesummen - und das soll noch nicht das Ende der Fahnenstange sein.
© getty
Knapp 17 Millionen Euro investierte Monza in diesem Sommer bereits in Ablösesummen - und das soll noch nicht das Ende der Fahnenstange sein.
Dem für Transfers zuständigen Klubdirektor Adriano Galliani - ein guter Freund Berlusconis -, könnte ein arbeitsreicher Sommer bevorstehen. Wir werfen einen Blick auf aktuelle Transfergerüchte rund um Monza Calcio.
© getty
Dem für Transfers zuständigen Klubdirektor Adriano Galliani - ein guter Freund Berlusconis -, könnte ein arbeitsreicher Sommer bevorstehen. Wir werfen einen Blick auf aktuelle Transfergerüchte rund um Monza Calcio.
MARIO BALOTELLI: Für den Stürmer wäre ein Wechsel nach Monza eine Rückkehr. Bereits im Dezember 2020 hatte das Enfant terrible beim Berlusconi-Klub unterschrieben, nachdem er zuvor fast ein halbes Jahr vereinslos gewesen war.
© getty
MARIO BALOTELLI: Für den Stürmer wäre ein Wechsel nach Monza eine Rückkehr. Bereits im Dezember 2020 hatte das Enfant terrible beim Berlusconi-Klub unterschrieben, nachdem er zuvor fast ein halbes Jahr vereinslos gewesen war.
Zu seinen damaligen Mitspielern gehörte unter anderem Kevin-Prince Boateng. Eine Erfolgsgeschichte wurde sein Engagement aber nicht, er kam nur auf 14 Einsätze und sechs Tore. Der Aufstieg in die Serie A wurde verpasst, Balotelli wechselte in die Türkei.
© getty
Zu seinen damaligen Mitspielern gehörte unter anderem Kevin-Prince Boateng. Eine Erfolgsgeschichte wurde sein Engagement aber nicht, er kam nur auf 14 Einsätze und sechs Tore. Der Aufstieg in die Serie A wurde verpasst, Balotelli wechselte in die Türkei.
Doch Balotelli hat es in Monza offenbar gut gefallen. "Ich habe mit Berlusconi gesprochen, ich würde gern nach Italien zurückkehren", sagte der 31-Jährige vor einigen Wochen. Sein Vertrag bei Adana Demirspor läuft noch bis 2024.
© getty
Doch Balotelli hat es in Monza offenbar gut gefallen. "Ich habe mit Berlusconi gesprochen, ich würde gern nach Italien zurückkehren", sagte der 31-Jährige vor einigen Wochen. Sein Vertrag bei Adana Demirspor läuft noch bis 2024.
EDIN DZEKO: Ein weiterer Stürmer, der in italienischen Medien mit einem Wechsel zu Monza in Verbindung gebracht wurde. Konkret schrieb die Tuttosport, dass Galliani stark am 36 Jahre alten Bosnier interessiert sei.
© getty
EDIN DZEKO: Ein weiterer Stürmer, der in italienischen Medien mit einem Wechsel zu Monza in Verbindung gebracht wurde. Konkret schrieb die Tuttosport, dass Galliani stark am 36 Jahre alten Bosnier interessiert sei.
Schon zu Dzekos Wolfsburger Zeiten sei Galliani ein Fan gewesen, ein Wechsel zu Milan - wo Galliani zu Berlusconis Zeiten dort tätig war - kam allerdings nie zustande.
© getty
Schon zu Dzekos Wolfsburger Zeiten sei Galliani ein Fan gewesen, ein Wechsel zu Milan - wo Galliani zu Berlusconis Zeiten dort tätig war - kam allerdings nie zustande.
Mit 13 Toren und sieben Vorlagen in der vergangenen Serie-A-Saison bewies Dzeko, dass er noch immer zu den Topstürmern gehört. Doch seine Einsatzchancen bei Inter könnten kommende Saison deutlich geringer werden, schließlich kehrte Romelu Lukaku zurück.
© getty
Mit 13 Toren und sieben Vorlagen in der vergangenen Serie-A-Saison bewies Dzeko, dass er noch immer zu den Topstürmern gehört. Doch seine Einsatzchancen bei Inter könnten kommende Saison deutlich geringer werden, schließlich kehrte Romelu Lukaku zurück.
Dzeko hatte den Belgier nach dessen Abgang im Vorjahr ersetzt, nun könnte Lukakus Rückkehr womöglich zu einem Abschied führen. Da der Bosnier nur noch ein Jahr Vertrag hat, dürfte ein Transfer aus finanzieller Sicht kein Problem sein.
© getty
Dzeko hatte den Belgier nach dessen Abgang im Vorjahr ersetzt, nun könnte Lukakus Rückkehr womöglich zu einem Abschied führen. Da der Bosnier nur noch ein Jahr Vertrag hat, dürfte ein Transfer aus finanzieller Sicht kein Problem sein.
EDINSON CAVANI: Erfahrene Stürmer mit internationalem Format genießen bei Monza anscheinend Priorität. Laut Sky Italia hat der Klub nun auch seine Fühler nach dem Uruguayer ausgestreckt und bereits erste Gespräche mit dem Umfeld des Spielers geführt.
© getty
EDINSON CAVANI: Erfahrene Stürmer mit internationalem Format genießen bei Monza anscheinend Priorität. Laut Sky Italia hat der Klub nun auch seine Fühler nach dem Uruguayer ausgestreckt und bereits erste Gespräche mit dem Umfeld des Spielers geführt.
Klub-Präsident Danilo Iervolini hatte wiederholt erklärt, Cavani wäre eine "Traumverpflichtung" für den Klub. Cavani ist nach seinem Vertragsende bei Manchester United derzeit vereinslos und damit ablösefrei zu haben.
© getty
Klub-Präsident Danilo Iervolini hatte wiederholt erklärt, Cavani wäre eine "Traumverpflichtung" für den Klub. Cavani ist nach seinem Vertragsende bei Manchester United derzeit vereinslos und damit ablösefrei zu haben.
Der 35-Jährige kennt die Serie A aus seiner Zeit in Palermo und anschließend Neapel bestens, zuletzt wurde er bereits mit einem Wechsel zu US Salernitana in Verbindung gebracht.
© getty
Der 35-Jährige kennt die Serie A aus seiner Zeit in Palermo und anschließend Neapel bestens, zuletzt wurde er bereits mit einem Wechsel zu US Salernitana in Verbindung gebracht.
OSCAR MINGUEZA: Der FC Barcelona möchte seinen Kader gerne verschlanken, bei Defensivallrounder Mingueza hätte laut Mundo Deportivo gerne Monza zugeschlagen.
© getty
OSCAR MINGUEZA: Der FC Barcelona möchte seinen Kader gerne verschlanken, bei Defensivallrounder Mingueza hätte laut Mundo Deportivo gerne Monza zugeschlagen.
Demnach wollten die Italiener den 23-Jährigen gerne ausleihen, allerdings ist Mingueza nur noch bis 2023 an Barca gebunden. Für ein Leihgeschäft müsste er seinen Vertrag also erst verlängern.
© getty
Demnach wollten die Italiener den 23-Jährigen gerne ausleihen, allerdings ist Mingueza nur noch bis 2023 an Barca gebunden. Für ein Leihgeschäft müsste er seinen Vertrag also erst verlängern.
Barca würde ihn lieber verkaufen und erhofft sich dem Bericht zufolge eine Ablösesumme in Höhe von fünf Millionen Euro. Auch zahlreiche Klubs aus Spanien sollen an Mingueza interessiert sein.
© getty
Barca würde ihn lieber verkaufen und erhofft sich dem Bericht zufolge eine Ablösesumme in Höhe von fünf Millionen Euro. Auch zahlreiche Klubs aus Spanien sollen an Mingueza interessiert sein.
PAULO DYBALA: Dieser Transfer wäre für Monza eine echte Sensation. Laut Sky hat Galliani bei Dybalas Berater Jorge Antun angefragt, ob sich dessen Klient einen Wechsel nach Monza vorstellen könnte.
© getty
PAULO DYBALA: Dieser Transfer wäre für Monza eine echte Sensation. Laut Sky hat Galliani bei Dybalas Berater Jorge Antun angefragt, ob sich dessen Klient einen Wechsel nach Monza vorstellen könnte.
Der Argentinier Dybala ist einer der wertvollsten vereinslosen Spieler derzeit, zahlreiche Top-Klubs wie Inter Mailand oder auch Manchester United werden als Interessenten genannt.
© getty
Der Argentinier Dybala ist einer der wertvollsten vereinslosen Spieler derzeit, zahlreiche Top-Klubs wie Inter Mailand oder auch Manchester United werden als Interessenten genannt.
Entsprechend unwahrscheinlich ist ein Wechsel des begnadeten Spielmachers zum Serie-A-Aufsteiger. Sportlich hat Monza derzeit (noch) nicht das zu bieten, was Dybala sucht und wozu der 28-Jährige selbst auch das Potenzial besitzt.
© getty
Entsprechend unwahrscheinlich ist ein Wechsel des begnadeten Spielmachers zum Serie-A-Aufsteiger. Sportlich hat Monza derzeit (noch) nicht das zu bieten, was Dybala sucht und wozu der 28-Jährige selbst auch das Potenzial besitzt.
MAURO ICARDI: Im Starensemble von Paris Saint-Germain spielte Icardi nur eine Nebenrolle, zudem sucht PSG offenbar einen weiteren Stürmer und befasst sich intensiv mit Gianluca Scamacca.
© getty
MAURO ICARDI: Im Starensemble von Paris Saint-Germain spielte Icardi nur eine Nebenrolle, zudem sucht PSG offenbar einen weiteren Stürmer und befasst sich intensiv mit Gianluca Scamacca.
Für den Argentinier ist in der französischen Hauptstadt kaum noch Platz, ein Abschied erscheint trotz Vertrages bis 2024 mehr als nur möglich.
© getty
Für den Argentinier ist in der französischen Hauptstadt kaum noch Platz, ein Abschied erscheint trotz Vertrages bis 2024 mehr als nur möglich.
Auch Icardi kennt die Serie A bestens, für Sampdoria Genua und Inter Mailand absolvierte er 219 Spiele in der höchsten Spielklasse und erzielte starke 121 Tore. Ist der 29-Jährige also die Lösung für Monzas Stürmersuche?
© getty
Auch Icardi kennt die Serie A bestens, für Sampdoria Genua und Inter Mailand absolvierte er 219 Spiele in der höchsten Spielklasse und erzielte starke 121 Tore. Ist der 29-Jährige also die Lösung für Monzas Stürmersuche?
Laut Sky hat Galliani bei Icardis Frau und Agentin Wanda Nara die Möglichkeiten eines Transfers abgeklopft. Ob Monza für das Glamour-Paar aber glamourös genug ist? Immerhin: Mailand ist nicht einmal 20 Minuten entfernt ...
© getty
Laut Sky hat Galliani bei Icardis Frau und Agentin Wanda Nara die Möglichkeiten eines Transfers abgeklopft. Ob Monza für das Glamour-Paar aber glamourös genug ist? Immerhin: Mailand ist nicht einmal 20 Minuten entfernt ...
ANTONIO CANDREVA: Bei Lazio Rom und Inter Mailand erlebte Candreva seine beste Zeit, inzwischen ist der Mittelfeldspieler 35 Jahre alt und im Herbst seiner Karriere.
© getty
ANTONIO CANDREVA: Bei Lazio Rom und Inter Mailand erlebte Candreva seine beste Zeit, inzwischen ist der Mittelfeldspieler 35 Jahre alt und im Herbst seiner Karriere.
Doch von Altersschwäche war bei Sampdoria Genua in der vergangenen Saison nichts zu sehen, sieben Tore und stolze zwölf Vorlagen steuerte er in 36 Spielen bei.
© getty
Doch von Altersschwäche war bei Sampdoria Genua in der vergangenen Saison nichts zu sehen, sieben Tore und stolze zwölf Vorlagen steuerte er in 36 Spielen bei.
Wie die Gazzetta dello Sport nun berichtete, steht Candreva kurz vor einem Wechsel nach Monza. Im Gespräch ist zunächst ein Leihgeschäft, allerdings inklusive Kaufoption.
© getty
Wie die Gazzetta dello Sport nun berichtete, steht Candreva kurz vor einem Wechsel nach Monza. Im Gespräch ist zunächst ein Leihgeschäft, allerdings inklusive Kaufoption.
1 / 1
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung