Cookie-Einstellungen
Fussball

Sami Khedira nicht im Kader von Juventus Turin für die Champions League

Von SPOX

Ex-Nationalspieler Sami Khedira zählt nicht zum Kader des italienischen Rekordmeisters Juventus Turin für die kommende Saison in der Champions League. Die Bianconeri verkündeten am Dienstagnachmittag ihr 23-köpfiges Aufgebot für die Königsklasse und den Namen des Weltmeisters von 2014 suchte man dabei vergeblich.

Überraschend kommt dies nicht. Seit geraumer Zeit versucht Juve, sich mit Khedira auf eine Auflösung seines bis 2021 laufenden Vertrags zu einigen, allerdings ohne Erfolg.

Der 33-Jährige, dem es gemäß Gazzetta dello Sport aber an attraktiven Alternativen mangelte, bestand auf seinem Verbleib und wollte unter dem neuen Trainer Andrea Pirlo um einen Platz im defensiven Mittelfeld kämpfen. Dieses Vorhaben hat mit der Nichtberücksichtigung für die Champions League allerdings nun einen herben Dämpfer erhalten.

Der Ex-Stuttgarter Khedira, der 2015 ablösefrei von Real Madrid nach Turin gewechselt war, wurde mehrfach von Verletzungen zurückgeworfen. In der vergangenen Saison absolvierte der Mittelfeldspieler nur 18 Pflichtspiel-Einsätze für Juventus. Sein Gehalt in Turin liegt bei sechs Millionen Euro pro Jahr.

Die Alte Dame, einer der Mitfavoriten auf den Gewinn des Henkelpotts, trifft in der Gruppenphase der Königsklasse auf den FC Barcelona, Dynamo Kiew und Ferencvaros Budapest.

Juventus-Kader für die Champions League im Überblick:

1 Wojciech Szczesny
3 Giorgio Chiellini
4 Matthijs de Ligt
5 Arthur
7 Cristiano Ronaldo
8 Aaron Ramsey
9 Alvaro Morata
10 Paulo Dybala
12 Alex Sandro
13 Danilo
14 Weston McKennie
16 Juan Cuadrado
19 Leonardo Bonucci
22 Federico Chiesa
25 Adrien Rabiot
28 Merih Demiral
30 Rodrigo Bentancur
31 Carlo Pinsoglio
33 Federico Bernardeschi
38 Gianluca Frabotta
39 Manolo Portanova
44 Dejan Kulusevski
77 Gianluigi Buffon

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung