Fussball

Gennaro Gattuso wollte wohl Franck Ribery von Bayern München zu Milan holen

Von SPOX
Ribery und Gattuso standen sich jahrelang auf dem Rasen gegenüber.

Der ehemalige italienische Profi Massimo Brambati hat behauptet, dass Ex-Milan-Coach Gennaro Gattuso während dessen Tätigkeit bei den Rossoneri den langjährigen Bayern-Star Franck Ribery verpflichten wollte.

"In einem Gespräch mit der Klubführung hatte Gattuso sich für den Transfer von drei erfahrenen Spielern starkgemacht, darunter zwei ablösefreie Transfers", sagte Brambati im Interview mit TMW Radio und schob nach: "Gattuso hat Ribery gefordert."

Zu einem Werben um Ribery sei es dann aber nicht gekommen, da "Milan Gattuso und dessen Vorschläge zurückwies", so Brambati. Stattdessen wechselte Ribery nach Ablauf seines Vertrags beim FC Bayern im Sommer zu Milans Serie-A-Rivalen AC Florenz.

Gattuso wurde derweil im vergangenen Juni entlassen. Sein Nachfolger Marco Giampaolo hielt sich lediglich drei Monate im Amt, ehe er kürzlich angesichts der anhaltenden Ergebniskrise durch Stefano Pioli ersetzt wurde.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung