Fussball

PSG-Star Neymar über Schwalben-Vorwürfe: "Ansonsten wäre ich jetzt verletzt"

Von SPOX
Der frühere Weltklassestürmer Ronaldo und PSG-Star Neymar haben sich in einem Gespräch auf dem YouTube-Kanal Other über die häufig kritisierte Art und Weise der Zweikampfführung Neymars unterhalten.

Der frühere Weltklassestürmer Ronaldo und PSG-Star Neymar haben sich in einem Gespräch auf dem YouTube-Kanal Other über die häufig kritisierte Art und Weise der Zweikampfführung Neymars unterhalten. Dem Brasilianer wird immer wieder ein Hang zu Schwalben vorgeworfen.

"Ich habe mit deinem Vater gesprochen und er sagte, dass du so spielst, damit du dich nicht verletzt, wegen deines Körpers", sagte Ronaldo, Weltfußballer von 1996, 1997 und 2002. "Es gehe darum, dich körperlich zu verteidigen - und da du früher schmächtiger warst als alle anderen, war der beste Weg, um das zu tun, schneller zu fallen. Lass' sie erzählen, was sie wollen", so der heute 43-Jährige.

Neymar stimmte zu: "Wenn ich es nicht so machen würde, wäre ich jetzt verletzt. Man muss sich selbst schützen, weil niemand anders das für dich tun wird."

Neymar, der 2017 für die Weltrekordsumme von 222 Millionen Euro vom FC Barcelona nach Paris gewechselt war, hatte im Sommer die Copa America verletzt verpasst. Auch zu Beginn der neuen Saison fiel der 27-jährige Angreifer aus, inzwischen hat er aber in fünf Pflichtspielen 2019/20 vier Tore für PSG erzielt, ehe er sich in der Länderspielpause erneut eine Blessur zuzog.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung