Cookie-Einstellungen
Fussball

PSG: Gerücht um Verhandlungen mit Pierre-Emerick Aubameyang vom FC Chelsea

Von Falko Blöding
Paris Saint-Germain arbeitet an einem Transfer des ehemaligen Bundesligastürmers Pierre-Emerick Aubameyang.

Frankreichs Meister Paris Saint-Germain arbeitet an einem Transfer des ehemaligen Bundesligastürmers Pierre-Emerick Aubameyang. Footmercato berichtet, dass es bereits Gespräche mit dem Angreifer des FC Chelsea wegen eines Wechsels im nächsten Sommer gibt.

Aubameyang war erst vor wenigen Monaten für zwölf Millionen Euro Ablöse vom FC Barcelona zu den Blues gewechselt und steht dort noch bis 2024 unter Vertrag. In dem Bericht heißt es aber, Chelseas Verantwortlichen seien grundsätzlich bereit, den 33-Jährigen nach nur einer Saison wieder abzugeben. Der Gabuner erzielte bislang zwei Tore in fünf Spielen für seinen neuen Verein.

Aubameyang kennt sich in Frankreich aus. Er wurde in Laval geboren und spielte unter anderem für Dijon, Lille und Saint-Étienne. Damals lernte er auch den heutigen PSG-Trainer Christophe Galtier kennen, der zu jener Zeit bei ASSE arbeitete. Von 2013 bis 2018 ging Aubameyang für den BVB auf Torejagd, wurde dabei Torschützenkönig der Bundesliga und gewann den DFB-Pokal.

PSG wird seit Wochen mit Angreifern in Verbindung gebracht, trotz der Verpflichtung von Hugo Ekitiké im Sommer planen die Klubchefs um Berater Luis Campos den Kauf eines weiteren Stoßstürmers. In dem Zuge wird immer wieder auch der Name von Juventus-Star Dusan Vlahovic gehandelt.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung