Cookie-Einstellungen
Fussball

Manchester United vs. Arsenal, Premier League - Das 3:2 zum Nachlesen im Liveticker

Von SPOX

Manchester United setzt sich am 14. Spieltag der Premier League mit 3:2 gegen den FC Arsenal durch. Hier könnt Ihr das Topspiel im Liveticker nachlesen.

Manchester United vs. FC Arsenal - 3:2: Statistik zum Spiel

Manchester United vs. FC Arsenal - 3:2

Tore

0:1 Smith Rowe (13.), 1:1 Bruno Fernandes (44.), 2:1 Ronaldo (52.), 2:2 Ödegaard (54.), 3:2 Ronaldo (70./FE)

Aufstellung Manchester United

De Gea - Dalot, Lindelöf, Maguire, Telles - McTominay, Fred, Fernandes (90. Van de Beek) - Sancho, Rashford (79. Lingard), Ronaldo (88. Martial)

Aufstellung FC Arsenal

Ramsdale - Tomiyasu, White, Gabriel, Tavares - Partey, Elneny, Smith Rowe, Ödegaard (79. Nketiah) - Martinelli, Aubameyang (79. Lacazette)

Gelbe Karten

McTominay (45.+1.)

Manchester United vs. Arsenal, Premier League - Das 3:2 zum Nachlesen im Liveticker

Fazit: In der ersten Halbzeit machte der FC Arsenal den besseren Eindruck und ging auch verdient nach nur 13 Minuten durch Smith Rowe in Führung. Die Red Devils hatten in der ersten halben Stunde keinerlei Zugriff und konnten von Glück reden, dass Fernandes in der 44. Minute die erste Chance direkt zum Ausgleich nutzte. Nach dem Seitenwechsel sahen die Zuschauer im old Trafford dann ein anderes United. In der 52. Minute bediente Rashford Ronaldo, der mit seinem 800. Karrieretor auf 2:1 stellte, nur zwei Minuten später glich Ödegaard nach Vorarbeit von Martinelli aus. Für den Endstand sorgte dann erneut Ronaldo, der nach Foul von Ödegaard an Fred vom Elfmeterpunkt traf (70.).

In der Tabelle rückt Manchester United durch den dritten Heimsieg der Saison bis auf zwei Punkte an den FC Arsenal heran und steht nun auf dem 7. Tabellenplatz. Die Gunners bleiben auf Rang fünf und können weiterhin gegen große Namen nicht gewinnen.

In der kommenden Woche dürfen die Red Devils dann erneut im eigenen Stadion ran, wenn Crystal Palace zu Gast ist. Dann höchstwahrscheinlich mit Rangnick auf der Trainerbank. Arsenal muss nach Liverpool zum FC Everton. Natürlich haben wir auch diese Spiele dann für Sie im Liveticker.

Manchester United vs. Arsenal: Premier League JETZT im Liveticker - Abpfiff

90.+6.: Jetzt ist Feierabend!

90.+4.: ManUnited verwaltet die Nachspielzeit im Stile einer Spitzenmannschaft. Der Ball wandert durch die eigenen Reihen, der Gegner kommt kaum noch vielversprechend über die Mittellinie.

90.+2.: Fünf Minuten Nachspielzeit sind angezeigt. Geht noch was für Arsenal?

Manchester United vs. Arsenal: Premier League JETZT im Liveticker - Wechsel Manchester United

90.: Auch Ronaldos Landsmann Fernandes darf sich feiern lassen. Van de Beek übernimmt für ihn.

Manchester United vs. Arsenal: Premier League JETZT im Liveticker - Wechsel Manchester United

88.: Geht jetzt der Matchwinner vom Feld? Jedenfalls wird Ronaldo durch Martial ersetzt.

86.: Mal wieder eine längere Ballbesitzphase der Hausherren, weil sich die Gäste eine Verschnaufpause nehmen müssen. Mit dem letzten Willen spielen die Gastgeber aber nicht mehr nach vorne. Es geht eher in Richtung Eckfahne.

84.: Es ist durchaus gefährlich, was die Red Devils aktuell tun. Arsenal darf bis kurz vor dem gegnerischen Strafraum kombinieren, United steht etwas zu weit weg von den Gegenspielern.

82.: Arsenal wirft in der Schlussphase noch einmal alles nach vorne. United lauert auf den einen, dann wohl alles entscheidenden Konter.

Manchester United vs. Arsenal: Premier League JETZT im Liveticker - Wechsel Arsenal

79.: Außerdem hat auch der glücklose Aubameyang seinen Dienst getan. Lacazette stürmt in der Schlussphase.

79.: Die Gäste wechseln gleich mehrfach. Zum einen geht Torschütze Ödegaard vom Feld. Der Norweger wird durch Nketiah ersetzt.

Manchester United vs. Arsenal: Premier League JETZT im Liveticker - Wechsel Manchester United

79.: Carrick wechselt das erste Mal. Rashford hat Feierabend und wird durch Lingard ersetzt.

78.: Was für eine Chance für die Gunners. Aubameyang kommt nach einem missglückten Torschuss von Partey aus 13 Metern im Fünfer völlig frei zum Abschluss, schafft es aber nicht, die Kugel aus kurzer Distanz vorbei an de Gea zu befördern. Der Spanier hat die Kugel auf der Linie.

75.: Aubameyang und Martinelli laufen bei einem Konter gemeinsam auf den gegnerischen Sechzehner zu. Der Gabuner bekommt die Kugel vom Brasilianer quergelegt und zieht aus 16 Metern halblinker Position ab. Erneut ist der Schuss jedoch zu unplatziert, sodass de Gea keinerlei Probleme bekommt.

73.: Was hat Arsenal noch im Tank? Etwas mehr als eine Viertelstunde bleibt den Gunners noch und auf der Bank sitzt noch einiges an Offensivpotential.

Manchester United vs. Arsenal: Premier League JETZT im Liveticker - Tor Manchester United

70.: Toooooooooor! MANCHESTER UNITED - FC Arsenal 3:2. Ronaldo nimmt sich der Sache an, nimmt vier Schritte Anlauf und zimmert die Kugel mit Vollspann in die Tormitte. Ramsdale entscheidet sich für das rechte Toreck.

69.: Dann jedoch unterbricht Atkinson das Spiel, weil er wieder einmal Funkkontakt mit dem VAR hat. Der Unparteiische geht raus an den Spielfeldrand und muss sich die Situation nur ein Mal anschauen. Dann zeigt er doch noch auf den Punkt.

68.: Sancho hat die Kugel auf dem linken Flügen und legt ihn quer in den Lauf von Fred im Strafraum. Der Brasilianer wird von Ödegaard gelegt, doch Atkinson hat kein Foul gesehen. Die Proteste der Spieler nützen vorerst nichts.

66.: Aubameyang feuert seinen ersten Torschuss ab, bisher war noch nicht viel zu sehen vom ehemaligen BVB-Knipser. Der Gabuner versucht es aus sieben Metern halbrechter Position, scheitert aber an Ramsdale, der die Hände blitzschnell oben hat.

64.: Das Spiel hat eine taktische Note bekommen. Das Geschehen spielt sich vornehmlich im Mittelfeld ab, die Intensität in den Zweikämpfen nimmt zu.

61.: An den Seitenlinien herrscht noch kein reger Betrieb. Dennoch werden beide Trainer schon grübeln, welcher Ersatzspieler dem Spiel guttun könnte.

59.: Arsenal übernimmt in der aktuellen Phase die Kontrolle. Die Gunners wollen mehr, aber United steht ordentlich gegen den Ball.

56.: Das Spiel ist im zweiten Durchgang deutlich offener. Beide Mannschaften spielen direkter in die Spitze und gehen größeres Risiko. Das kommt dem Unterhaltungswert entgegen.

Manchester United vs. Arsenal: Premier League JETZT im Liveticker - Tor Arsenal

54.: Tooooooor! Manchester United - FC ARSENAL 2:2. Was ist denn hier los? Nur zwei Minuten nach der Führung der Red Devils kontern die Gunners. Partey spielt einen Ball aus der Zentrale auf den rechten Flügel, wo Martinelli sofort mustergültig an den Elfmeterpunkt gibt. Dort steht Ödegaard genau richtig und schiebt ihn mit dem rechten Innenrist ins lange Eck.

Manchester United vs. Arsenal: Premier League JETZT im Liveticker - Tor Manchester United

52.: Tooooooor! MANCHESTER UNITED - FC Arsenal 2:1. Rashford ist auf dem rechten Flügel frei durch und zieht in den Strafraum ein. Der englische Nationalspieler hebt den Kopf und spielt die Kugel dann punktgenau quer zu Ronaldo am Fünfer. Der Portugiese hat keine Probleme, aus kurzer Distanz das 800. Tor seiner Profikarriere zu erzielen.

50.: Rashford versucht es aus 25 Metern zentraler Position. Ramsdale steht erneut richtig und hat die Kugel in der Tormitte.

48.: Auf der Gegenseite kommt Ronaldo zum Abschluss, nachdem er an der rechten Grundlinie Partey mit einem Haken aussteigen lässt und dann aus spitzem Winkel abzieht. Ramsdale steht perfekt im kurzen Eck und pariert.

47.: Wieder dauert es keine Minute bis zur ersten Ecke der Gunners - und wieder wird es gleich gefährlich. Gabriel bringt die Kugel mit der Schulter aus sieben Metern in Richtung Tor, wo de Gea reaktionsschnell auf der Linie agiert und den Ball hält.

46.: Weiter geht's!

Manchester United vs. Arsenal: Premier League JETZT im Liveticker - Anpfiff 2. Halbzeit

Halbzeitfazit: Der FC Arsenal übernahm in der Anfangsphase schnell das Kommando und drängte nervöse Red Devils in die eigene Hälfte zurück. Ein etwas konfuser Treffer durch Smith Rowe, den der VAR nach vierminütiger Überprüfung gab, brachte dann die verdiente Führung (13.). United wurde anschließend etwas besser, erspielte sich aber keine großen Chancen, bis Fernandes in der 44. Minute frei am Fünfer zum Abschluss kam und den Ausgleich erzielte.

Manchester United vs. Arsenal: Premier League JETZT im Liveticker - Halbzeitpause

45.+4.: Dann ist Halbzeit.

45.+2.: Vier Minuten werden im ersten Durchgang nachgespielt.

Manchester United vs. Arsenal: Premier League JETZT im Liveticker - Gelbe Karte McTominay

45.+1.: McTominay mit einem heftigen Tackling gegen Partey 25 Meter vor dem eigenen Kasten. Atkinson greift sofort in die Brusttasche und zeigt Gelb.

Manchester United vs. Arsenal: Premier League JETZT im Liveticker - Tor Manchester United

44.: Tooooooor! MANCHESTER UNITED - FC Arsenal 1:1. Der Ausgleich! Sancho bekommt den Ball auf dem linken Flügel, dribbelt an die Strafraumkante und legt quer auf Fred, der sofort weiter auf Fernandes am Fünfer gibt. Der Portugiese lässt sich nicht lang bitten und versenkt flach unten rechts. Sein fünftes Saisontor.

42.: Gute Freistoßposition für Arsenal aus rund 23 Metern zentraler Position. Partey versucht, die Kugel über die Mauer zu Schlenzen, trifft jedoch selbige. Keine Torgefahr.

40.: Es ist ruhig geworden im Old Trafford, wirklich begeistern können die Hausherren ihre Fans bislang nicht. Vor allem das Offensivspiel lahmt.

37.: Arsenal wird etwas zu passiv, was United deutlich Auftrieb gibt. Es gilt, aufzupassen aus Sicht der Gunners.

35.: Fernandes steckt stark in die linke Strafraumhälfte auf Telles durch, der auf Höhe des Fünfers Ronaldo am langen Pfosten sucht. Der Portugiese wird jedoch von drei Verteidigern zugestellt und hat deshalb keine Chance auf den Ball. Chance verpufft.

32.: Tavares bekommt den Ellenbogen von Dalot unabsichtlich ins Gesicht und bleibt am Boden liegen. Atkinson unterbricht die Partie. Etwas Boshaftes oder gar Absichtliches lag aber nicht vor. Es geht daher nach kurzer Behandlungspause auch weiter für den Linksverteidiger.

30.: Nächster Abschluss der Hausherren, allerdings wenig zwingend. Maguire versucht es aus 25 Metern mit einem Gewaltschuss und verfehlt den linken Winkel um gut zwei Meter.

28.: Erster Eckball für ManUnited. Telles bringt sie halbhoch an den ersten Pfosten, von wo die Kugel von Sanchos Kopf im hohen Bogen auf die Latte fliegt. Ramsdale war zur Sicherheit noch mit der Hand dran. Erneut Eckball.

26.: Die Gunners ziehen sich jetzt ein paar Meter weiter zurück, lassen die Red Devils in ungefährlichen Räumen kombinieren. Raumgewinn ergattern die Hausherren so aber kaum.

24.: Die Ballbesitzanteile sind ausgeglichen, allerdings schafft es United nicht, die Kugel in Überzahl ins letzte Drittel zu tragen. Arsenal macht die Räume eng und nimmt Fernandes größtenteils aus dem Spiel.

21.: Die Führung für die Gäste geht in Ordnung. Arsenal ist das aktivere, sicherere Team. ManUnited muss einen deutlichen Zahn zulegen.

18.: Ronaldo geht auf dem linken Flügel ins Dribbling und zieht dann aus 15 Metern in der linken Strafraumhälfte ab. Wieder trifft der Portugiese die Kugel nicht richtig, Ramsdale hat keinerlei Probleme.

16.: Jede Menge Durcheinander, aber die Entscheidung des VAR, einzugreifen, war durchaus vertretbar. Auf Seiten der Hausherren sieht man das natürlich grundlegend anders.

Manchester United vs. Arsenal: Premier League JETZT im Liveticker - Tor Arsenal

13.: Toooooooor! Manchester United - FC ARSENAL 0:1. Maguire klärt einen Eckball von Ödegaard aus der Gefahrenzone. Im Fünfer rasseln gleichzeitig Fred und de Gea aneinander, der Keeper geht daraufhin zu Boden. Der Ball landet unterdessen bei Smith Rowe, der aus 18 Metern mit links abzieht und die Kugel trocken ins linke Eck schweißt. Der Treffer zählt.

13.: Wenig später meldet sich der VAR, der Atkinson darauf hinweist, das kein Foulspiel eines Arsenal-Spielers vorlag.

13.: Nach dem vierten Eckball ist der Ball im Tor, doch Atkinson gibt den Treffer nicht. Mit Fred war zuvor der eigene Mann mit de Gea aneinandergerasselt, bevor Smith Rowe den Ball aus 18 Metern hablinker Position links unten ins Tor schoss.

13.: Tomiyasu bringt den Ball aus dem rechten Halbfeld in die Mitte. Dort will Maguire klären, doch von seinem Kopf springt der Ball auf die Latte. Das war durchaus gefährlich. Eckball Arsenal.

11.: United kommt nach und nach besser rein. Ronalso versucht es aus 20 Metern zentraler Position, trifft die Kugel aber nicht richtig. Deutlich rechts unten vorbei.

8.: Erster Abschluss der Red Devils, die sich zum ersten Mal überhaupt spielerisch aus der Umklammerung befreien und zum Gegenangriff ansetzen. Dalot zieht letztlich aus 20 Metern halbrechter Position ab. Der Flachschuss ist jedoch kein Problem für Ramsdale im Tor der Gäste.

6.: Die ersten Minuten gehören den Gästen, die United kombinationssicher zurückdrängen. Die Hausherren sortieren sich noch.

4.: Arsenal beginnt mutig. Die Gunners laufen United, das noch etwas nervös wirkt, früh an und sorgen so für einige Ungenauigkeiten im Aufbauspiel der Red Devils.

2.: Nach 50 Sekunden gibt es die erste Ecke für die Gunners. Ödegaard bringt den Ball mit Schnitt in den Fünfer, wo Rashford die Kugel nicht richtig trifft und sie beinahe ins eigene Tor befördert. Der Ball fliegt nur Zentimeter über die eigene Latte.

1.: Der Ball rollt!

Manchester United vs. Arsenal: Premier League JETZT im Liveticker - Anpfiff

Vor Beginn: Leitender Unparteiischer ist Martin Atkinson. Der 50-Jährige gehört zu den erfahrensten Referees auf der Insel und gab sein Liga-Debüt bereits 2004. Seit 2006 ist er als FIFA-Schiedsrichter. Insgesamt kommt er auf 445 Einsätze in der Premier League und 30 in der Champions League.

Vor Beginn: Werfen wir einen Blick auf den direkten Vergleich beider Klubs in der Premier League: 184 Mal trafen die Teams bereits in Englands höchster Spielklasse aufeinander, 75 Mal hieß der Sieger am Ende Manchester United. Die Gunners gingen immerhin 63 Mal als Sieger vom Feld, 46 weitere Duelle endeten unentschieden. In der vergangenen Saison gab es einen 1:0-Auswärtssieg des FC Arsenal in Manchester und ein 0:0 im Rückspiel im Emirates.

Vor Beginn: Beim FC Arsenal verläuft die Saison fast spiegelverkehrt. Gestartet waren die Gunners mit drei Niederlagen und 0:9 Toren. Seitdem gab es nur noch eine Pleite aus zehn Spielen (7 Siege, 3 Remis). Gegen die vermeintlich Großen tat sich Arsenal in dieser Saison aber schwer, gegen Chelsea, Manchester City und Liverpool setzte es deutliche Niederlagen. Aber ManUnited ist derzeit ja nicht wirklich ein Großer - oder?

Vor Beginn: Der Tabellenzehnte empfängt den Tabellenfünften. Wer hätte gedacht, dass dieses Duell am 14. Premier-League-Spieltag Manchester United gegen FC Arsenal heißt - und nicht umgekehrt. Am 5. Spieltag noch grüßten die Red Devils von der Tabellenspitze, seitdem gab es aus acht Spielen nur noch einen Sieg. Solskjaer kostete die Schwächephase den Job, Rangnick wird demnächst übernehmen. Bis der ehemalige Leipzig-Boss jedoch seine Arbeitserlaubnis bekommt, fungiert Carrick als Platzhalter.

Vor Beginn: Die Gunners tauschen zwei Mal im Vergleich zum 2:0-Erfolg gegen Newcastle: Saka und Lokonga bleiben draußen, Martinelli und Elneny sind neu dabei.

  • Ramsdale - Tomiyasu, White, Gabriel, Tavares - Partey, Elneny, Smith Rowe, Ödegaard - Martinelli, Aubameyang

Vor Beginn: Auf drei Positionen verändert Interimscoach Michael Carrick seine Startelf im Vergleich zum 1:1 beim FC Chelsea am vergangenen Sonntag. In der Viererkette sind Dalot und Maguire für Wan-Bissaka und Bailly mit dabei. Zudem rückt Ronaldo wieder in die Startelf, Matic muss für ihn weichen.

  • De Gea - Dalot, Lindelöf, Maguire, Telles - McTominay, Fred, Fernandes - Sancho, Rashford, Ronaldo

Vor Beginn: Nach der bösen 0:4 Klatsche gegen den FC Liverpool konnte Arsenal am letzten Spieltag gegen Newcastle United einen souveränen 2:0-Sieg einfahren und damit sicherlich wieder etwas Selbstvertrauen tanken. Ein offener Schlagabtausch ist heute also zu erwarten.

Vor Beginn: Die Red Devils müssen am heutigen Abend vermutlich zum letzten Mal auf ihren künftigen Trainer, Ralf Rangnick, verzichten. Dieser bekommt seine Arbeitserlaubnis aller Voraussicht nach erst vor dem Spiel am Wochenende gegen Crystal Palace. Bis dahin führt weiterhin Michael Carrick die Geschicke an der Seitenline. Gegen den Tabellenführer FC Chelsea konnte Manchester United in dieser Konstellation zuletzt immerhin einen Punkt entführen.

Vor Beginn: Der Klassiker des englischen Fußballs findet heute Abend um 21.15 Uhr im Old Trafford in Manchester statt.

Vor Beginn: Hallo und herzlich willkommen zum Liveticker der Partie zwischen Manchester United und dem FC Arsenal.

Manchester United vs. Arsenal: Premier League heute live im TV und Livestream

Die heutige Partie zwischen Manchester United und dem FC Arsenal wird exklusiv bei Sky gezeigt.

Ab 21.00 Uhr seht Ihr die Partie auf Sky Sport 1 und Sky Sport UHD live und in voller Länge. Das Spiel kommentiert Wolff Fuss.

Bei Sky seht Ihr die heutige Begegnung ebenfalls im Livestream. Das geht zum einen über die Sky Go-App, oder das Sky Ticket, welches Ihr bei Sky buchen könnt.

Premier League: Die aktuelle Tabelle

RangMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Chelsea FC14103133:62733
2Manchester City14102229:82132
3Liverpool FC1494143:123131
4West Ham United1473425:17824
5Arsenal FC1372415:17-223
6Wolverhampton Wanderers1463512:12021
7Brighton & Hove Albion1447313:15-219
8Leicester City1454522:25-319
9Tottenham Hotspur1261511:17-619
10Manchester United1353521:22-118
11Brentford FC1344517:17016
12Crystal Palace1437419:20-116
13Aston Villa1451819:23-416
14Everton FC1443717:24-715
15Leeds United1436513:20-715
15Southampton FC1436513:20-715
17Watford FC1441919:26-713
18Burnley FC1317514:20-610
19Norwich City142488:28-2010
20Newcastle United1407716:30-147
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung