Fussball

Manchester United: Salzburgs Erling Haaland und BVB-Juwel Jadon Sancho sollen im Winter kommen

Von SPOX
Jadon Sancho und Erling Haaland sind heiß begehrt.

Englands Rekordmeister Manchester United plant im Winter die Verpflichtungen von Shootingstar Erling Haaland von RB Salzburg sowie von Jadon Sancho von Borussia Dortmund. Nach Informationen von Goal und SPOX ist der Klub aus der Premier League bereit, hohe Millionenbeträge in die Youngster zu investieren.

Für die Transfers des Stürmers und des Rechtsaußens will Ed Woodward, stellvertretender Vorstandsvorsitzender des Klubs, die Verpflichtungen von West Hams Declan Rice und Juves Mario Mandzukic erst einmal zurückstellen.

Salzburg-Torjäger Haaland soll für die Rückrunde an den österreichischen Meister zurückverliehen werden und im Sommer dann fest zu den Red Devils wechseln. Laut den Quellen von Journalisten David Ornstein soll sich sein Vater bereits das Trainingsgelände in Manchester angeschaut haben. Der norwegische Angreifer steht aktuell bei einigen Top-Klubs, unter anderem beim FC Bayern, auf dem Zettel und wäre United knapp 100 Millionen Euro wert.

Bei Sancho, der in Dortmund intern offenbar in Ungnade gefallen ist, erhofft man sich nach dessen jüngster Disziplinlosigkeit und einem Leistungseinbruch einen Vorteil hinsichtlich eines Wintertransfers.

Der BVB hatte zuletzt laut Medienberichten eine Schmerzgrenze in Höhe von 140 Millionen Euro ausgerufen. Der englische Nationalspieler selbst liebäugelt wohl ebenfalls mit einem Abschied im Sommer.

Sanchos Vertrag beim BVB läuft noch bis 2022, der 19-jährige Haaland besitzt in Salzburg ein Arbeitspapier bis 2023.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung