Cookie-Einstellungen
Fussball

Union Berlin unterliegt Sporting Braga: 0:1 in der Europa League im Liveticker zum Nachlesen

Von SPOX / SID

National top, in Europa ein Flop: Bundesliga-Tabellenführer Union Berlin hat auch am zweiten Spieltag der Europa-League-Gruppenphase enttäuscht und wartet weiter auf die ersten Punkte. Beim portugiesischen Spitzenklub Sporting Braga verlor das Team von Trainer Urs Fischer unglücklich 0:1 (0:0) und machte damit seinen internationalen Fehlstart perfekt.

Der in der Liga noch ungeschlagene Überraschungsspitzenreiter hatte bereits vor einer Woche gegen Royale Union Saint-Gilloise (0:1) enttäuscht. Vitor Oliveira (77.) traf spät für Sporting, das in der Primeira Liga ebenfalls noch unbesiegt ist.

Damit steht Union im Kampf um das Überwintern im Europapokal unter Druck, am 6. Oktober ist bei Malmö FF ein Sieg fast schon Pflicht. In der Liga geht es am Sonntag (15.30 Uhr/DAZN) gegen den VfL Wolfsburg weiter.

"Wir müssen uns am Limit bewegen", hatte Fischer bei RTL+ gefordert. Sommer-Zugang Tymoteusz Puchacz gab als Linksverteidiger sein Pflichtspieldebüt für die Berliner, Stammkeeper Frederik Rönnow kehrte zurück.

Mit der Unterstützung der rund 2600 mitgereisten Fans im Rücken begann Union mutig. Sheraldo Becker scheiterte mit einem Lupfer an Braga-Keeper Matheus (14.). Die anschließende Ecke köpfte Innenverteidiger Diogo Leite, in der vergangenen Saison noch für Sporting aktiv, an den Außenpfosten.

Danach blieben die Gäste die aktivere Mannschaft, ohne das nötige Tempo zu entwickeln. Kurz vor dem Pausenpfiff vereitelte Rönnow mit dem Fuß gegen Simon Banza die bis dato größte Sporting-Chance.

Union kam mit Tempo aus der Kabine, Julian Ryerson fehlten bei seinem Abschluss nur Zentimeter (48.). Danach wurde sein Team passiver und Braga übernahm das Kommando. Beide Teams leisteten sich im Mittelfeld viele Ballverluste. Per Abstauber schoss Vitinha Sporting zum Sieg.

Sporting Braga - Union Berlin 1:0

Tore

1:0 Oliveira (77.)

Aufstellung Braga

Matheus - Fabiano, Tormena, Paulo Oliveira, Sequeira - Al Musrati, Racic (61. A. Horta), R. Horta - Djalo (61. Medeiros), Vitinha (86. Pereira), Banza (70. Ruiz)

Aufstellung Union

Rönnow - Knoche (82. Leweling), Jaeckel, Diogo Leite - Ryerson, Schäfer (68. Haraguchi), Haberer (82. Skarke), Khedira, Puchacz (65. Trimmel) - Siebatcheu, Becker (82. Behrens)

Gelbe Karten

Banza, A. Horta, Behrens / Schäfer, Ryerson

Sporting Braga vs. Union Berlin: Europa League im Liveticker zum Nachlesen

Nach Abpfiff: Bragas nächste Aufgabe in der Liga heißt FC Vizela, Union ist am Sonntag gegen Wolfsburg gefordert. Danach ist Länderspielpause. Das wars an dieser Stelle. Vielen Dank für das Interesse und bis zum nächsten Mal!

Nach Abpfiff: Mit der zweiten Niederlage im zweiten Spiel steht Union in der Gruppe D nun mit dem Rücken zur Wand. Das Parallelspiel hat Saint-Gilloise 3:2 gegen Malmö gewonnen. Saint-Gilloise und Braga damit mit sechs Punkten ganz oben, Malmö und Union mit null Punkten ganz unten.

Nach Abpfiff: Eigentlich wäre es ein typisches 0:0-Spiel zweier Mannschaften gewesen, die beide nicht allzu viel auf technisch feine Spielkultur legen, sich aber tapfer und ebenbürtig bekämpft und beackert haben. Dann zog Andre Horta aus der Distanz ab und Vitinha war beim Abpraller zur Stelle. Union fand keine Antwort mehr und muss sich auf die Fahne schreiben lassen, offensiv zu ideen- und harmlos agiert zu haben. Vielleicht sah das 0:0 in Reichweite auch zu verlockend aus. So steht am Ende eine ärgerliche Niederlage zu Buche.

Sporting Braga vs. Union Berlin: Europa League JETZT im Liveticker - Abpfiff

90.+6: Dann ist das Spiel beendet.

Sporting Braga vs. Union Berlin: Europa League JETZT im Liveticker - Gelbe Karte Ryerson

90.+5: Ryerson sieht in der hektischen Schlussphase auch noch Gelb fürs Schimpfen.

90.+3: Trimmel im zweiten Anlauf, nochmal schlägt er den Ball rein, diesmal wird es gefährlicher, weil ein Braga-Spieler die Kerze verursacht. Doch Behrens kann nicht abstauben. Die dann folgende Ecke boxt Matheus raus, Ruiz verhindert den dritten Eckball in Folge. Dann gibt's Abstoß - und das wird es wohl gewesen sein.

90.+3: Nochmal ein Eckball für Union. Trimmel steht bereit. Doch Braga bekommt den Ball rausgeköpft.

Sporting Braga vs. Union Berlin: Europa League JETZT im Liveticker - Gelbe Karte Behrens

90.: Ganz Union schimpft über eine Freistoß-Entscheidung. Behrens bekommt stellvertretend für alle die Gelbe Karte. Er war es auch, der in den Zweikampf verwickelt war. War aber auch wirklich kein Foul. Sequeira und Al Musrati haben sich da eher gegenseitig außer Gefecht gesetzt. So vergeht die Zeit. Zei Minuten der offiziellen Nachspielzeit verbleiben.

88.: Flanke von Trimmel, doch Jordan wird in der Mitte effektiv von Tormena bearbeitet, kann den Ball so nicht kontrollieren und kommt auch nicht zum Abschluss. Braga hat Unions körperliche Offensivwucht in Person von Jordan und Becker im zweiten Durchgang erfolgreich auf Eis gestellt.

Sporting Braga vs. Union Berlin: Europa League JETZT im Liveticker - 4. Wechsel Braga

86.: Bleibt es beim 1:0, ist Vitinha mit seinem Treffer der Spieler des Spiels. Entsprechend wird er bei seiner Auswechslung gefeiert. Pereira kommt ins Spiel.

84.: Fällt Union noch etwas ein? Viel gelang dem Bundesligaersten nach vorne nicht im zweiten Durchgang. Die Statistik weist zwei Torschüsse auf, einer war der gefährliche von Ryerson ganz zu Beginn, der andere ist unbekannt, war also unbedeutend.

Sporting Braga vs. Union Berlin: Europa League JETZT im Liveticker - 3., 4. und 5. Wechsel Union

82.: Skarke kommt bei den Eisernen für Haberer, Leweling ersetzt Knoche. Und zu guter Letzt macht auch Becker Platz. Ob Behrens der Lucky Punch gelingt?

80.: Vitinha vergibt den Doppelpack und die Entscheidung. Ein Befreiungsschlag von Fabiano auf der rechten Seite wird unfreiwillig zur Vorlage für Vitinha, der rechts in den Strafraum eindringt und unter Bedrängnis mit seinem Abschluss aus spitzem Winkel an Rönnow scheitert.

TOOOR! Sporting Braga vs. Union Berlin: Europa League JETZT im Liveticker - 1:0

77.: Tooooooooor! SC BRAGA - 1. FC Union Berlin 1:0. So viel zu diesem Plan. Aus dem Nichts die Führung für Braga. Hübsches Dribbling von Medeiros im rechten Halbfeld, dann spielt er nach links zu Andre Horta. Der zieht wuchtig ab, der Ball flattert fies, ist schwer zu halten. Rönnow wehrt zur Seite ab, aber unzureichend, Vitinha stürmt heran und staubt aus spitzem Winkels unters Tordach ab.

76.: Eine Viertelstunde noch. Wenig deutet auf einen Treffer hin, weder auf der einen, noch auf der anderen Seite. Khedira sprach im Vorfeld davon, mindestens einen Punkt mitnehmen zu wollen. Nicht ausgeschlossen, dass Union für die Schlussviertelstunde diese Marschroute verfolgen wird.

73.: Nette Szene nebenbei. Al Musrati mit einem völlig verholzten Fernschuss. Schiedsrichter Glova zeigt fälschlicherweise zum Eckball, Khedira soll dran gewesen sein. War er aber deutlich nicht. Und aus irgendeiner Richtung Bragas muss dieser Hinweis gekommen sein, denn Glova ändert seine Entscheidung und es geht mit Abstoß weiter.

Sporting Braga vs. Union Berlin: Europa League JETZT im Liveticker - Gelbe Karte A. Horta

71.: Andre Horta verliert gegen Haraguchi und Jordan den Ball und kann sich dann nur noch mit einem Foul helfen. Sonst hätte Jordan durchstarten können. Das gibt dann auch unter der Leitung Glovas Gelb.

Sporting Braga vs. Union Berlin: Europa League JETZT im Liveticker - 3. Wechsel Braga

70.: Banza hatte unmittelbar vor dem Halbzeitpfiff die beste Chance für Braga, ach was, des ganzen Spiels. Und geht jetzt vom Feld. Ruiz kommt ins Spiel.

69.: Das nächste Beispiel, Becker und Al Musrati rasseln im Luftkampf ineinander, Al Musrati wird am Kiefer getroffen und braucht einen Moment, bis er sich wieder aufgerappelt hat. Das dauert alles. Und dann die nächsten Wechsel.

Sporting Braga vs. Union Berlin: Europa League JETZT im Liveticker - 2. Wechsel Union

68.: Haraguchi kommt ins Spiel und könnte dem Treiben auf dem Platz etwas Spielwitz und Kreativität einbringen. Nicht die schlechtesten Aussichten. Denn nach wie vor ist das Spiel weitestgehend von ineinander fliegenden Körper, zweiten Bällen und weiten Flanken geprägt. Und nicht von flüssigen Kombinationen. Schäfer geht runter.

Sporting Braga vs. Union Berlin: Europa League JETZT im Liveticker - 1. Wechsel Union

65.: Das Startelfdebüt von Puchacz ist beendet. Leitwolf und Kapitän Trimmel übernimmt seine angestammte linke Seite.

64.: Fabiano steigt Puchacz mit vollem Gewicht auf den Spann. Auch hier gibt es keine Gelbe. Schiedsrichter Glova bleibt bei seiner langen Leine in diesem nicht unfairen, aber robusten Spiel.

Sporting Braga vs. Union Berlin: Europa League JETZT im Liveticker - 1. und 2. Wechsel Braga

61.: Die ersten Wechsel stehen bereit. Die Horta-Brüder sind vereint, nach Kapitän Ricardo Horta ist nun auch Andre Horta im Spiel. Racic räumt das Feld. Darüber hinaus kommt auch Medeiros rein, Djalo verlässt das Feld. Beide Einwechselspieler standen am Wochenende noch in der Startelf. Und beide nun ausgewechselte Startelfspieler wurden am Wochenende eingewechselt.

58.: Guter Ballgewinn im Gegenpressing von Khedira, dann nimmt Puchacz den hinterlaufenden Becker mit. Der verschafft sich mit einer Körpertäuschung den Platz zur Flanke, die verrutscht ihm dann aber ins Toraus.

55.: Das Spiel bleibt ruppig. Haberer rennt den flinken Djalo um und kommt um die Gelbe noch herum. Die Intensität kann man dem Spiel nicht abstreiten. Spielerisch könnte sie aber auch im zweiten Durchgang noch eine Schippe drauflegen.

52.: Braga versucht es immer wieder mit weiten Einwürfen, Fabiano kann die da gefühlt aus dem Stadion raus schleudern, wenn er wollte. Und jetzt wird es sogar auch mal gefährlich. Zwar springt Banza unter dem Ball her. Doch das irritiert Rönnow so sehr, dass der Ball auch ihn passiert und einmal quer durch den Fünfer rollt. Glück für Union, dass da keiner zum Reinstochern bereitstand.

49.: Huii, das war knapp. Ryerson, von rechts, haarscharf am langen Pfosten vorbei. Zunächst hat Schäfer einen tiefen Pass von Leite im Zentrum geschickt weitergeleitet auf Jordan an der Strafraumgrenze. Der hätte sich gerne durchgebüffelt, bleibt aber hängen. Der Ball springt zu Ryerson, der schießt mit dem zweiten Kontakt. Matheus sieht im fliegen, wie die Kugel sein Gehäuse gerade so verfehlt.

Sporting Braga vs. Union Berlin: Europa League JETZT im Liveticker - Beginn 2. Halbzeit

46.: Weiter geht's! Ohne personelle Veränderungen.

Halbzeit: Die ersten 20 Minuten der Partie waren ganz gut, Jordan hatte eine gute Chance, Leite einen Kopfball an den Pfosten, dazu gab es ein paar Halbchancen auf beiden Seiten. Dann verflachte das Geschehen stetig. So sehen wir eine durchwachsene Partie, die sich aber immerhin durch ihre Spannung und Unvorhersehbarkeit am Leben hält. Am Ende wurde Braga dann doch noch richtig gefährlich, Rönnow hielt gegen Banza aber das gerechtfertigte, torlose Unentschieden zur Pause.

Sporting Braga vs. Union Berlin: Europa League JETZT im Liveticker - Halbzeit

45.+3: Dann ist Pause.

Sporting Braga vs. Union Berlin: Europa League JETZT im Liveticker - Gelbe Karte Banza

45.+2: Banza erwischt Leite im Luftkampf mit dem Arm im Gesicht. Dafür gibt es noch Gelb.

45.+2: Die beste Szene hat sich die Partie für die zweiminütige Nachspielzeit aufbewahrt. Braga kontert, Vitinha schüttelt Jaeckel im Rücken ab, der kommt dann nicht mehr hinterher, und so steckt Vitinha für Banza durch. Der scheitert im Eins gegen Eins am starken Rönnow.

43.: Seit Mitte des ersten Durchgangs geht kaum mehr was zusammen. Das ist viel Gemurkse. Auch die Flanke von Becker jetzt, die einmal quer durch den Sechzehner Bragas segelt. Es wird Zeit für die Pause.

41.: Wenn es die Großchance gibt, gibt es dann eigentlich auch die Kleinchance? Wenn es so wäre, Ricardo Horta hätte sie gerade gehabt. Schuss aus 25 Metern, leicht abgefälscht, gut einen Meter vorbei, Rönnow fliegt vorsichtshalber mal. Die folgende Ecke wird kurz ausgeführt - und verpufft.

40.: Ricardo Horta schlägt den Ball rein, wobei das wohlwollend formuliert ist. An der ersten Hürde im Strafraum bleibt die schwache Flanke hängen. Die hohe Kerze nimmt Djalo aus 25 Metern in Tippkick-Manier volley. Auch das misslingt gründlich.

39.: Was kann Braga mit dem ruhenden Ball anstellen? Die Kugel liegt an der linke Außenbahn, gut 40 Meter vor dem Tor.

37.: Beide Teams stehen bei der Passquote unter 80 Prozent, das spiegelt das Geschehen ganz gut wieder. Braga versucht noch so etwas wie Spielkultur aufrecht zu erhalten, das aber meistens in der letzten Abwehrkette. Da läuft der Ball sicher, immerhin. Ab der gegnerischen Hälfte wird es aber auch da ungenau bzw. gut verteidigt.

34.: Das Spiel verflacht gerade deutlich. Ständig wechselnder Ballbesitz, teils wilde Zweikämpfe und viele Fehlpässe prägen das Bild. Und Tempo ist auch kaum im Spiel, wie auch, wenn sich die Spieler ständig gegenseitig auf den Füßen stehen. Das sah die ersten 20 Minuten besser aus.

31.: Eine Variante geht. Ryerson läuft über den Ball, Becker täuscht die Flanke an, spielt stattdessen in den Rückraum. Und dort schießt Schäfer - direkt in die Arme von Matheus. Sah nett aus, fehlte am Ende aber klar die Würze.

30.: Das war jetzt schon verhältnismäßig aufregend, zumal Racic lange behandelt werden musste. Dann läuft das Spiel aber wieder - und Jordan zieht gegen Al Musrati den Freistoß auf der rechten Seite. Was geht beim Standard bei Union?

Sporting Braga vs. Union Berlin: Europa League JETZT im Liveticker - Gelbe Karte Schäfer

28.: Schäfer kommt gegen den seitlich grätschenden Racic zu spät und tritt dem Gegenspieler mit dem langen Bein fies auf den Knöchel. Racic' Grätsche war auch schon rustikal, ja, aber da stimmte das Timing. So ist es eine klare Gelbe gegen Schäfer, auch wenn der das nicht wahrhaben will.

25.: Die Hälfte der Hälfte ist rum, wir sehen keine aufregende, aber eine offene und ausgeglichene Partie. Beide Teams zeigen ordentliche Ansätze, wobei Union häufiger zum Abschluss kommt. So auch jetzt nach einer weiten Halbfeldflanke. Doch auch dieser Kopfball von Jordan bringt keinen Braga-Fan in Atemnot.

22.: Braga tritt erstmal nach einem langen Einwurf so richtig in Vorschein. Banza sorgt da nach der Einwurfschleuder für Verwirrung, der Ball wird an die Strafraumkante geköpft, vom wen, ist nicht ganz klar. Ricardo Horta kommt zum Direktschuss aus der Luft, setzt den aber deutlich über das Tor.

19.: Verliert sie sogleich aber auch wieder. Denn mit Sequeira liegt ein Spieler auf dem Boden, der Außenverteidiger muss behandelt werden. Im Luftkampf mit den beiden Sturmkanten Jordan und Becker ist er wohl unglücklich aufgekommen. Das dauert gut zwei Minuten, dann kann er aber weitermachen.

17.: Im direkten Gegenzug dribbelt sich Djalo trickreich von rechts in den Strafraum. Per Innenseite soll der Ball ins lange Eck, doch ein Unioner Abwehrbein kommt gerade noch so dazwischen. Die Partie nimmt Fahrt auf.

15.: Der folgende Eckball ist sogar noch gefährlicher. Denn Leite kommt an den Ball und drückt ihn per Kopf aus elf Metern an den Außenpfosten. Fraglich, ob Matheus da noch rangeflogen wäre. Glück für Braga!

14.: Stark, wie Becker einen langen wie hohen Ball von Rönnow unter Bedrängnis aus der Luft pflückt. Der klebt förmlich an seinem Fuß, und seinen Gegenspieler hat er mit derselben Bewegung auch noch abgewimmelt. Dann sitzt auch der Steilpass zu Jordan. Dessen Winkel beim Abschluss ist rechts im Strafraum spitz, er versucht es mit dem Heber. Das hat Keeper Matheus gerochen. Mit den Händen in der Luft rutscht er in den Zweikampf und wehrt ab. Ganz starke Aktion von allen Beteiligten.

11.: Union hat nicht unbedingt mehr vom Spiel, ist aber torgefährlicher. Immer wieder segeln weite und hohe Bälle in den Strafraum von Keeper Matheus. Ein ernst zu nehmender Abschluss lässt zwar noch auf sich warten. Doch die Gäste sind zumindest in Reichweite und spielen nach einem Plan, um den gegnerischen Strafraum zu beschäftigen.

9.: Jetzt sehen wir aber die erste Torchance. Zwar keine dicke, aber immerhin. Flanke von Ryerson von der rechten Außenlinie, in der Mitte behauptet sich Jordan und setzt seinen schwierigen Kopfball einen guten Meter am langen Pfosten vorbei.

8.: Erste Aufregung gibt es im Braga-Strafraum, als Becker tief geschickt wird und schnell auf Jordan in der Mitte querlegt. Der scheitert am Keeper und am Pfosten, man könnte von einer dicken, dicken Chance sprechen. Doch der folgende Abseitspfiff und die Bestätigung per TV-Replay nehmen den Dampf wieder vom Kesserl.

7.: Auffällig außerdem in Braga: Es wird in einem halben Stadion gespielt. Die Hintertortribünen sind im Estadio Municipal de Braga schlichtweg nicht existent. Ein ungewohnter Anblick.

5.: Braga legt einen guten Start hin, übernimmt die Kontrolle und lässt den Ball laufen. Union beschränkt sich erstmal auf die bekannte Zweikampfstärke und schnelles Umschalten.

3.: Trimmel ist heute bei Union mal nicht von Anfang an dabei, das kommt nicht zu häufig vor. Khedira trägt in dessen Abwesenheit heute die Kapitänsbinde.

Sporting Braga vs. Union Berlin: Europa League JETZT im Liveticker - Anstoß

1.: Los geht's! Der Schiedsrichter heißt Filip Glova und kommt aus der Slowakei.

Sporting Braga vs. Union Berlin: Europa League heute im Liveticker - Vor Beginn

Vor Beginn: Braga und Union weisen einige Parallelen auf. So ist Braga vergleichbar furios in die Saison gestartet und steht trotz Underdog-Attitude nach sechs Spielen und fünf Siegen bei einem Remis ungeschlagen auf dem 2. Platz der Primeira Liga. Die letzten sechs Spiele haben die heutigen Gastgeber allesamt gewonnen, übrigens auch, und das haben sie Union eben voraus, zum Auftakt der Europa League. 2:0 hieß es am Ende gegen Malmö FF.

Vor Beginn: Der Tabellenführer der Bundesliga ist im Europapokal zu Gast in Portugal! Aber nein, es spielt nicht der FC Bayern gegen Sporting oder Porto. Stattdessen reist ein kleiner Verein aus dem tiefsten Osten Berlins nach Braga. Union Berlin will nach einem fulminanten Bundesliga-Start nun auch in der Europa League einschlagen. Und die Auftaktniederlage vor einer Woche gegen Saint-Gilloise vergessen machen.

Vor Beginn: Bei Union Berlin kehrt Stammkeeper Rönnow für Grill ins Tor zurück. Zudem feiert Puchacz auf der linken Seite sein Pflichtspieldebüt für die Eisernen und spielt für Trimmel. Das macht in Endsumme zwei Wechsel im Vergleich zum 1:0-Erfolg am vergangenen Sonntag in Köln, für die sich Trainer Fischer entschieden hat.

Vor Beginn: Und so geht Union Berlin ins Spiel: Rönnow - Knoche, Jaeckel, Leite - Ryerson, Schäfer, Khedira, Puchacz - Haberer - Jordan, Becker.

Vor Beginn: Das ist die Aufstellung von Braga: Matheus - Fabiano, Tormena, Paulo Oliveira, Sequeira - Al Musrati, Racic, Horta - Djalo, V. Oliveira, Banza.

Vor Beginn: Union Berlin musste sich am ersten Spieltag vor einer Woche zuhause gegen Royale Union Saint-Gilloise aus Belgien 0:1 geschlagen geben und steht daher noch ohne Punkt da. Sporting Braga hingegen gewann sein Auftaktspiel gegen den Malmö FF mit 2:0 und führt die Tabelle wegen der besseren Tordifferenz an.

Vor Beginn: Die Partie des zweiten Spieltags in der Gruppe D geht um 21 Uhr im Estádio Municipal de Braga (Braga) los.

Vor Beginn: Hallo und herzlich willkommen zum Europa-League-Gruppenspiel zwischen Sporting Braga und Union Berlin.

Sporting Braga vs. Union Berlin: Europa League heute im TV und Livestream

In Deutschland kümmert sich heute lediglich RTL+, der Streamingdienst von RTL, um die Übertragung der Partie zwischen Sporting Braga und Union Berlin. Zugriff auf RTL+ bekommt Ihr mit dem Season Pass, der 29,90 Euro kostet und die Topspiele der Europa League und Conference League anbietet.

Europa League: Die Tabelle der Gruppe D nach einem Spieltag

PlatzMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1SC Braga11002:023
2Union Saint-Gilloise11001:013
31. FC Union Berlin10010:1-10
4Malmö FF10010:2-20
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung