Fussball

EM-Qualifikation: Österreich feiert Kantersieg - Perisic trifft für Kroatien

SID
Marko Arnautovic traf gegen Lettland.

Österreich hat am 5. Spieltag der EM-Qualifikation einen Kantersieg gefeiert. Die Mannschaft von Trainer Franco Foda schoss Lettland mit 6:0 (2:0) ab. Kroatien erledigte seine Pflichtaufgabe in der Slowakei, auch Bayerns Ivan Perisic schrieb sich in die Torschützenliste ein.

Gruppe C

Deutschland - Niederlande 2:4 (1:0)

  • Tore: 1:0 Gnabry (9.), 1:1 De Jong (59.), 1:2 Tah (66./ET), 2:2 Kroos (71./HE), 2:3 Malen (80.), 2:4 Wijnaldum (90.+1)

Hier geht's zur Analyse des Klassikers.

Estland - Weißrussland 1:2 (0:0)

  • Tore: 0:1 Naumow (48.), 1:1 Sorga (54.), 1:2 Skawysch (90.+2)

Für Weißrussland war es der erste Sieg in der Quali. Die Weißrussen haben angesichts von nur drei Punkten aus fünf Spielen aber dennoch nurmehr theoretische EM-Chancen. Estland wartet derweil weiter auf den ersten Punkt.

Die Tabelle der Gruppe C

Pl.Sp.SUNTGDiff.Pkt.
1440072+512
24301156+99
33201105+56
45104310-73
54004214-120

Gruppe E

Slowakei - Kroatien 0:4 (0:1)

  • Tore: 0:1 Vlasic (45.), 0:2 Perisic (47.), 0:3 Petkovic (72.), 0:4 Lovren (89.)

Kroatien ist auch dank Ivan Perisic vom FC Bayern wieder auf EM-Kurs. Der Münchner Neuzugang erzielte beim 4:0-Erfolg des Balkan-Teams auf Vorlage von Ex-Frankfurter Ante Rebic den vorentscheidenden Treffer der Gäste.

Die Kroaten um ihren Topstar Luka Modric übernahmen durch den Sieg in Trnava die Tabellenführung in der Gruppe E vom punktgleichen Rivalen Ungarn.

Wales - Aserbaidschan 2:1 (1:0)

  • Tore: 1:0 Paschajew (26./ET), 1:1 Emreli (59.), 2:1 Bale (84.)

Die Tabelle der Gruppe E

Pl.Sp.SUNTGDiff.Pkt.
1430194+59
2430164+29
3420276+16
4420244+06
54004412-80

Gruppe G

Österreich - Lettland 6:0 (2:0)

  • Tore: 1:0 Arnautovic (7.), 2:0 Sabitzer (13.), 3:0 Arnautovic (53./FE), 4:0 Ilsanker (76.), 5:0 Laimer (80.), 6:0 Gregoritsch (84.)

Österreich hat mit einer Vielzahl von Bundesliga-Legionären souverän Kurs auf die paneuropäische EM-Endrunde 2020 gehalten. Mit dem 6:0-Kantersieg feierte die Mannschaft von Trainer Franco Foda in der Gruppe G ihren dritten Sieg in Folge und verbesserte sich dadurch mit neun Punkten auf Platz zwei hinter Tabellenführer Polen.

Österreich gelangen zum ersten Mal seit 2015 wieder drei Pflichtspielsiege in Folge.

Slowenien - Polen 2:0 (1:0)

  • Tore: 1:0 Struna (35.), 2:0 Sporar (65.)

In Ljubljana machten Struna und Sporar den Sieg für Außenseiter Slowenien perfekt, der mit acht Punkten auf Platz drei liegt und weiter auf ein EM-Ticket hoffen darf.

Polens Kapitän Robert Lewandowski konnte sich nicht wie gewohnt in Szene setzen, der Bayern-Torjäger hatte nur eine nennenswerte Chance.

Am Montag trifft der Spitzenreiter, der seine erste Niederlage im laufenden Wettbewerb kassierte, im Rückspiel auf Österreich, das das Hinspiel 0:1 verloren hatte.

Die Tabelle der Gruppe G

Pl.Sp.SUNTGDiff.Pkt.
1540182+612
25302136+79
3522193+68
4522198+18
5512268-25
65005119-180

Gruppe I

San Marino - Belgien 0:4 (0:1)

  • Tore: 0:1 Batshuayi (43./HE), 0:2 Mertens (57.), 0:3 Chadli (63.), 0:4 Batshuayi (90.+2)

Schottland - Russland 1:2 (1:1)

  • Tore: 1:0 McGinn (11.), 1:1 Dzyuba (40.), 1:2 Zhirkov (59.)

Zypern - Kasachstan 1:1 (1:1)

  • Tore: 0:1 Schetkin (2.), 1:1 Sotiriou (39.)

Die Tabelle der Gruppe I

Pl.SpSUNTGDiff.Pkt.
15500151+1415
25401174+1312
3521288+07
4520359-46
5511376+14
65005024-240
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung