Cookie-Einstellungen
Fussball

Brych muss auf zweiten Einsatz warten

SID
Felix Brych durfte die Partie zwischen England und Wale pfeifen
© getty

Schiedsrichter Felix Brych muss auf seinen zweiten Einsatz bei der EM in Frankreich weiter warten. Die UEFA berücksichtigte den Münchner nicht für die letzten Spiele der Gruppe B am Montag.

Die Partie zwischen der Slowakei und England in St. Etienne pfeift der Schwede Jonas Eriksson, das Spiel Russland gegen Wales in Toulouse leitet der Spanier Carlos Velasco Carballo.

Jetzt die EM 2016 tippen und gegen SPOX-Redakteure antreten!

Brych war im bisherigen Turnierverlauf bei der "Battle of Britain" zwischen England und Wales (2:1) zum Einsatz gekommen. In einigen kniffligen Szenen lag er mit seinen Entscheidungen meist richtig.

Alles zur EM 2016

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung