Cookie-Einstellungen
Fussball

TSV 1860 München vs. Saarbrücken, 3. Liga - Das 0:1 im Liveticker zum Nachlesen

Von SPOX
Der TSV 1860 München bestreitet gegen den 1. FC Nürnberg sein erstes Testspiel.

Der TSV 1860 München verliert in der 3. Liga gegen den 1. FC Saarbrücken mit 0:1. Die Partie am 15. Spieltag im Liveticker zum Nachlesen.

TSV 1860 München - Saarbrücken 0:1 (0:0): Statistik zum Spiel

TSV 1860 München - Saarbrücken 0:1 (0:0)

Tore0:1 Cuni (47.)
Aufstellung TSV 1860 MünchenHiller - Lannert, Morgalla (67. Belkahia), Verlaat, Steinhart - Wein, Rieder, Skenderovic (67. Kobylanski), Y. Deichmann (60. Lex), Vrenezi (60. Boyamba) - Bär
Aufstellung SaarbrückenBatz - Thoelke, Boeder, Uaferro - Jänicke, Rizzuto, Gnaase (74. Frantz), Neudecker, Kerber - Cuni, Günther-Schmidt
Gelbe KartenWein (58.), Verlaat (61.), Steinhart (77.), Bär (87.) -

TSV 1860 München vs. Saarbrücken: 3. Liga im Liveticker zum Nachlesen

Fazit: Das wars! Der 1. FC Saarbrücken gewinnt an der Grünwalder Straße mit 0:1 gegen den TSV 1860 München und fügen den Löwen die zweite Heimniederlage zu. Gleich zu Beginn der zweiten Hälfte schafften es die Gäste den TSV zu schocken und mit einem Kopfball von Cuni die etwas überraschende Führung zu erzielen (47.). Danach wirkten die Löwen geschockt und warfen alles nach vorne, aber die Saarbrücker verteidigten überragend und ließen keine großen Chancen mehr zu. Und dann war da noch Daniel Batz, der alles vereitelte was auf seinen Kasten kam und durch zwei, drei Glanztaten den Sieg seiner Mannschaft festhielt. Dadurch nähert sich Saarbrücken den Aufstiegsplätzen an und kann das fünfte Spiel in Folge nicht geschlagen werden. Die Löwen hingegen verlieren die zweite Partie am Stück und verpassen den Anschluss an den Tabellenführer. Das war der 15. Spieltag in der 3. Liga. Schon unter der Woche geht es weiter mit der englischen Woche. Saarbrücken empfängt Oldenburg, während der TSV auswärts im Topspiel gegen Freiburg antritt. Einen schönen Sonntag und bleibt gesund!

TSV 1860 München vs. Saarbrücken: 3. Liga JETZT im Liveticker - Schlusspfiff

90.: Spielende!

90.: Batz macht sich zum voraussichtlichen Matchwinner! Diesmal kommen die Löwen gefährlicher vor den Kasten. Bär wird zum Abnehmer einer Hereingabe und drückt die Kugel aus fünf Metern aufs Tor. Doch Batz scheint heute unüberwindbar, hechtet sich und wehrt die Kugel mit dem rechten Unterarm ab. Die Löwen verzweifeln am Saarbrücker Kapitän.

90.: Fünf Minuten gibt es obendrauf. Wieder schlägt Hiller einen weiten Ball nach vorne und die Münchener spielen sich am Sechzehner durch. Kobylanski bringt vom rechten Sechzehnereck eine Hereingabe in die Mitte, doch Batz bleibt tadellos und fängt die Kugel mit viel Ruhe ab.

TSV 1860 München vs. Saarbrücken: 3. Liga JETZT im Liveticker - Wechsel Saarbrücken

90.: Kurz vor Schluss kommt noch einmal Zeitz für Kerber.

89.: Die Gäste schaffen es gut die Löwen vom eigenen Sechzehner fernzuhalten. Die Uhr läuft gegen die Löwen. Sie kommen einfach nicht mehr in eine gefährliche Schussposition.

TSV 1860 München vs. Saarbrücken: 3. Liga JETZT im Liveticker - Gelbe Karte Bär

87.: Die Saarbrücker bekommen einen Einwurf und Bär wirft dem antrabenden Rizzuto den Ball etwas fester in den Brustkorb. Der Spieler des 1. FCS geht danach sehr theatralisch zu Boden. Das muss nicht sein, die Verwarnung für Bär geht jedoch in Ordnung.

86.: Wir kommen in die absolute Schlussphase. Die Hausherren werfen jetzt alles nach vorne und wollen zumindest einen Punkt erzwingen. Die Saarländer hingegen kämpfen um jede Kugel und hauen sich mit allem was sie haben in die Zweikämpfe. Was geht hier noch?

TSV 1860 München vs. Saarbrücken: 3. Liga JETZT im Liveticker - Wechsel TSV 1860 München

83.: Bei den Hausherren steht jetzt Lakenmacher für Wein auf dem Feld.

TSV 1860 München vs. Saarbrücken: 3. Liga JETZT im Liveticker - Wechsel Saarbrücken

83.: Die Teams wechseln noch einmal: Bei Saarbrücken kommt Zellner für Neudecker sowie Grimaldi für Günther-Schmidt.

82.: Also im Thema Fairplay zeigen beide Teams heut ihre beste Seite. Nach einem Abpraller im Sechzehner der Münchener entscheidet Braun auf Eckball. Günther-Schmidt war jedoch zuletzt mit der Brust am Ball. Der Angreifer revanchiert sich beim Schlussmann der Sechzger und zeigt dem Schiedsrichter an, er wäre als Letzter am Ball gewesen. Das sind schöne Szenen, die der Fußball braucht.

79.: Knapp zehn Minuten bleibt den Löwen noch, um hier den Ausgleich zu erzielen. Lennart geht über die rechte Seite und schüttelt seinen Gegenspieler ab. Er bedient Bär im Sechzehner, der die Kugel mit auf die Grundlinie nimmt. Von da aus legt er ab zum eingewechselten Lex. Er trifft die Kugel aus zwölf Metern und aussichtsreicher Position nicht richtig, die dadurch Batz vor keine große Herausforderung stellt. Trotzdem lässt der Keeper die Kugel prallen, doch Boeder schlägt den Ball weit aus dem eigenen Sechzehner.

TSV 1860 München vs. Saarbrücken: 3. Liga JETZT im Liveticker - Gelbe Karte Steinhart

77.: Der Kapitän des TSV unterbindet einen Konter noch in der Hälfte der Gäste mit einer Grätsche. Dabei trifft er eben nicht nur die Kugel sondern auch den Gegenspieler und sieht völlig zu Recht die Gelbe Karte.

75.: Die Löwen spielen einen Freistoß schnell aus und sorgen dadurch für eine Überraschung bei der Saarbrücker Hintermannschaft. Steinhard bringt die Flanke an den zweiten Pfosten zu Belkahia, der den Kopfball an den Fünfer bringt. Aber Lex verpasst den Abschluss und im Nachschuss verfehlt Bär aus elf Metern deutlich.

TSV 1860 München vs. Saarbrücken: 3. Liga JETZT im Liveticker - Wechsel Saarbrücken

74.: Auch die Gäste wechseln das erste Mal. Gnaase hat sich heute verausgabt und verlässt wohlverdient das Feld. Für ihn kommt Mike Frantz in die Partie und soll mit seiner Erfahrung von über 200 Bundesligapartien die Führung über die Zeit bringen.

72.: Nach einem langen Ball von Batz aus dem eigenen Sechzehner kann Cuni die Kugel perfekt mit dem Kopf zu Neudecker prallen lassen. Neudecker geht in den Sechzehner und versucht es aus 14 Metern zentraler Position mit dem Abschluss. Doch Lannert beweist gutes Stellungsspiel und kann mit einer Grätsche blocken.

70.: In der zweiten Hälfte kommen die Löwen noch gar nicht in aussichtsreiche Angriffssituationen. Boyamba konnte sich jetzt einmal auf der rechten Seite durchsetzen, verpasst jedoch das Zuspiel und bleibt hängen. Immerhin liefert der Eingewechselte mal einen frischen Impuls.

TSV 1860 München vs. Saarbrücken: 3. Liga JETZT im Liveticker - Wechsel TSV 1860 München

67.: Morgalla scheint sich bei einer Bewegung ohne Fremdeinwirkung verletzt zu haben. Der 18-Jährige muss mit Hilfe von zwei Betreuern das Feld verlassen und wird von Belkahia ersetzt. Hoffentlich hat sich der junge Verteidiger nicht schlimmer verletzt. Außerdem bringt Köllner Kobylanski für den blassen Skenderovic.

63.: Rizzuto scheitert am Querbalken! Aus der zweiten Reihe fasst sich der Mittelfeldakteur ein Herz und zieht aus zentraler Position einfach ab. Sein Rechtsschuss aus 22 Metern ist mustergültig. Hiller muss sich ganz lang machen, aber kann die Kugel mit einer Riesentat an die Latte lenken, die von da aus ins Toraus prallt. Danach kommt noch eine große Szene, denn Braun hätte auf Abstoß entschieden, doch der Schlussmann der Münchener zeigt den Unparteiischen, dass er noch mit den Fingerspitzen am Ball war. Großes Fairplay von Hiller.

TSV 1860 München vs. Saarbrücken: 3. Liga JETZT im Liveticker - Gelbe Karte Verlaat

61: Auch Verlaat steht nun auf dem Zettel des Schiedsrichters. Auf der rechten Seite stoppt er einen Angriff unfair und sieht dafür die Verwarnung.

TSV 1860 München vs. Saarbrücken: 3. Liga JETZT im Liveticker - Wechsel TSV 1860 München

60.: Die Löwen haben unterdessen die ersten Wechsel vollzogen. Lex und Boyamba sollen die Offensive nochmal stärken. Dafür ist für Deichmann und Vrenezi heute Schluss.

TSV 1860 München vs. Saarbrücken: 3. Liga JETZT im Liveticker - Gelbe Karte Wein

58.: Nachdem Wein im Mittelfeld wieder sehr an seinem Gegenspieler zieht und die Hände nicht weglassen kann, reicht es Robin Braun. Er zeigt dem Mittelfeldakteur die erste Gelbe Karte.

58.: An der Seitenlinie ist es ebenfalls hitzig. Nach einer harten, aber fairen, Grätsche von Gnaase gegen Morgalla direkt vor der Löwen-Bank bringt auch Michael Köllner zu einigen Worten in Richtung Schiedsrichter. Nach einer kurzen Unterredung klärt sich aber alles und der Referee belässt es bei einer Ermahnung.

56.: Auf dem Platz wird es jetzt etwas hitziger. Viele Zweikämpfe und Fouls sorgen für Spielunterbrechungen und auch die Entscheidungen von Braun werden jedes mal hinterfragt.

53.: Die Hausherren wirken noch etwas geschockt, zeigen sich jetzt aber wieder offensiv. Der 1. FCS kann sich oft nur mit kleineren Fouls helfen. Die dadurch entstehenden Freistoßmöglichkeiten kann der TSV jedoch nicht so gut nutzen, wie die Gäste auf der anderen Seite.

50.: So haben sich die Gastgeber den Start in den zweiten Durchgang nicht vorgestellt. Die Saarbrücker stellen dadurch den Spielverlauf auf den Kopf und die Löwen müssen jetzt liefern.

TSV 1860 München vs. Saarbrücken: 3. Liga JETZT im Liveticker - Tor Saarbrücken

47.: Tooor für 1. FC Saarbrücken, 0:1 durch Marvin Cuni Die Gäste schocken die Löwen mit einem Freistoß früh im zweiten Durchgang. Nach einem Foul an Neudecker bekommen die Saarländer einen Freistoß im Halbfeld, den Jänicke in den Sechzehner bringt. Die Zuordnung bei den Münchnern stimmt überhaupt nicht und Cuni steht völlig blank. Aus neun Metern setzt er den Kopfball perfekt in die rechte Ecke und lässt Hiller keine Chance.

TSV 1860 München vs. Saarbrücken: 3. Liga JETZT im Liveticker - Anpfiff 2. Halbzeit

46.: Weiter gehts! Unverändert gehen die Teams in den zweiten Durchgang und hoffentlich sehen wir in den kommenden 45 Minuten eine Veränderung auf der Anzeigetafel.

Halbzeitfazit: Pünktlich schickt der Unparteiische die Teams in die Pause. Zwischen dem TSV 1860 München und dem 1.FC Saarbrücken steht es nach 45 Minuten 0:0. Dabei war es eine intensive erste Hälfte in der beide Mannschaften gut aufeinander eingestellt waren. Die Saarbrücker überzeugten mit Kompaktheit und Sicherheit in der Defensive, konnten jedoch offensiv eher weniger Akzente setzen. Ab der Mitte des ersten Durchgangs wurden die Löwen dann deutlich stärker und übernahmen die Spielkontrolle. Sie erarbeiteten sich mehr Abschlüsse und kamen gefährlicher vors Tor. Dennoch konnten sie sich nicht mit einem Treffer belohnen, obwohl einige Hochkaräter dabei waren. Zunächst scheiterte Deichmann mit einer abgefälschten Hereingabe am Pfosten (34.), darauf musste Batz mit einem überragenden Reflex das 0:0 festhalten (39.). Der erste Durchgang machte jedoch Lust auf mehr und wir können uns auf eine unterhaltsame zweite Hälfte freuen, hoffentlich mit Toren. Bis gleich!

TSV 1860 München vs. Saarbrücken: 3. Liga JETZT im Liveticker - Abpfiff 1. Halbzeit

45.: Pause!

44.: Es sind nur noch wenige Minuten, bis Robin Braun die Mannschaften in die Kabine bitten wird und momentan sind die Gastgeber die überlegene Mannschaft. In der Pause müssen die Saarländer ihre Kompaktheit aus den ersten 25 Minuten des Durchgangs erneut auf den Platz zu bringen. Sonst können die Gäste der Angriffswucht der Löwen nicht lange standhalten.

42.: Man spürt, dass die Löwen unbedingt mit einer Führung in die Pause gehen wollen. Die Mannschaft von Michael Köllner macht jetzt Dauerdruck, schafft es aber nicht sich für die engagierte Leistung zu belohnen.

39.: Erst haben die Gäste Glück, jetzt haben sie Butz! Ein Eckball der Gastgeber kann nicht konsequent geklärt werden. Irgendwie landet die Kugel vor den Füßen von Rieder, der aus sieben Meter nur noch den Kasten vor sich hat. Mit seinem rechten Fuß schließt er ab und trifft den Ball eigentlich gut. Doch Butz zeigt einen Wahnsinnsreflex und lenkt die Kugel irgendwie mit dem linken Arm über den Querbalken. Mittlerweile muss es 1:0 für die Löwen stehen.

37.: Mittlerweile sind die Gastgeber besser und hätten sich den Führungstreffer verdient gehabt. Die Mannschaft von Rüdiger Ziehl kann vor allem im Mittelfeld nicht mehr so entscheidend stören, wie noch in der Anfangsphase.

34.: Die Kugel will nicht über die Linie! Bär bedient mit einem hervorragenden Pass Deichmann auf der rechten Seite. Der Flügelspieler bringt eine flache Flanke an den Fünfer, wo Uaferro in die Hereingabe rutscht. Er fälscht den Ball gefährlich ab, der aus sechs Metern an den linken Innenpfosten springt. Von da aus scheint der Ball ins Tor zu prallen, doch Boeder ist zur Stelle und schlägt das Leder auf der Linie weg. Pech für die Löwen, die hier nicht in Führung gehen und die Gäste haben ordentlich Dusel in dieser Szene.

31.: Neudecker kann einen Abschluss liefern. Die Saarbrückener können sich mit einem eigenen Angriff entlasten und kommen über die linke Seite. Neudecker wird am Sechzehner bedient und zieht aus der Drehung ab. Seinem Schuss stellt sich Morgalla aber in den Weg und blockt den Abschluss.

28.: Wieder können die Löwen eine Strafraumszene sammeln. Durch einen Standard sorgen sie für Gefahr. Vrenezi bringt einen Eckball von der rechten Seite an den zweiten Pfosten, wo Verlaat ziemlich alleine gelassen wird. Der Innenverteidiger kann seinen Kopfball aus sieben Metern jedoch nicht perfekt platzieren und köpft direkt in die Arme von Butz.

25.: Es ist ein qualitativ sehr hochwertiges Fußballspiel ohne die Riesenchancen bisher. Beide Seiten sind sehr strukturiert und vor allem Defensiv präsent. In dieser Phase sammeln die Gastgeber jedoch etwas mehr Torabschlüsse und wirken aktiver.

23.: Vrenezi leitet einen guten Konter ein und verlagert das Spiel auf die rechte Seite. Deichmann kann zunächst fair von Uaferro gestoppt werden, die Kugel landet jedoch wieder in den Reihen der Gastgeber. Wieder wird Vrenezi bedient, der aus der zweiten Reihe abzieht. Sein Abschluss aus 20 Metern zentraler Position geht nur knapp links am Kasten von Butz vorbei.

20.: Mittlerweile werden die Hausherren wieder ein wenig stärker und haben sich die Spielkontrolle zurückgeholt. Die Löwen spielen ein starkes Pressing und können, mit ihren lautstarken Fans im Rücken, die Gäste gut unter Druck setzen.

17.: Yannick Deichmann hat die bisher beste Möglichkeit! Die Löwen können sich in der gegnerischen Hälfte schön aus der Drucksituation befreien und bedienen die linke Seite. Steinhart und Wein spielen sich über einen schönen Doppelpass durch und Steinhart bringt eine mustergültige Flanke an den zweiten Pfosten. Er findet Deichmann, der perfekt einläuft und den Kopfball aus sieben Metern auf den Kasten bringen kann. Doch es fehlt der Druck in seinem Abschluss und besser platzieren kann man den auch. So geht sein Kopfball eher lasch auf den Keeper und Batz hat keine Probleme, diesen Kopfballversuch zu entschärfen. Das war die beste Chance bisher.

14.: Der erste eigene Eckball fliegt den Löwen beinahe um die Ohren. Die Gäste können kontern und plötzlich taucht Cuni alleine in der gegnerischen Hälfte auf. Sein Ziel ist der Kasten von Hiller, doch die Verteidiger der Münchener arbeiten gut nach hinten. Erst drängt Lannert den Angreifer nach Außen weg, denn kann Verlaat die Kugel abgrätschen. Gute Verteidigungsarbeit der Löwen, da wäre für Saarbrücken sicherlich mehr drin gewesen.

12.: Beide Seiten haben es gerade schwer die jeweiligen Mittelfeldreihen zu überspielen. Beide Teams stehen kompakt und machen wenige Fehler. Dadurch ist hier bisher noch nicht mehr als kleinere Halbchancen zu sehen.

9.: In dieser Phase wirkt der 1. FCS etwas hungriger. Sie erobern die Dominanz im Mittelfeld und bauen immer wieder Angriffe auf. Bisher kann die Münchener Hintermannschaft diese Angriffe allerdings gut unter Kontrolle bringen.

7.: Auf der anderen Seite kann sich Cuni am Sechzehner gegen drei Löwen durchsetzen und in den Sechzehner ziehen. Auf der rechten Seite täuscht er an die Kugel querzuspielen und versucht es dann schlitzohrig mit einem Schuss ins kurze Eck. Doch Hiller lässt sich nicht täuschen und kann den Schuss aus sieben Metern sicher halten.

5.: Die Gastgeber kommen zu ihrer ersten Möglichkeit. Nach einem Zusammenprall im Zentrum bleibt Vrnezi liegen, die Münchener spielen jedoch weitern. Über links hat Skenderovic Platz und geht in den Sechzehner. Er zieht einen Haken in die Mitte und versucht aus neun Metern abzuziehen. Aber Thoelke setzt die Grätsche an und kann den Abschluss blocken.

3.: Beide Teams versuchen erstmal Sicherheit ins eigene Spiel zu bekommen. Die Löwen lassen die Kugel ruhig hintenrum laufen und die Saarbrückener laufen mit zwei Angreifern an. Hinten stehen die Gäste zunächst mit einer Fünferkette, um die erforderliche Kompaktheit herzustellen.

TSV 1860 München vs. Saarbrücken: 3. Liga JETZT im Liveticker - Anpfiff 1. Halbzeit

1.: Der Ball rollt und die Löwen in Weiß gekleidet stoßen an. Mit einem weiten Ball wird direkt Bär in der Spitze gesucht. Aber die Hintermannschaft der Gäste, die heute in dunklen Trikots auflaufen, steht sicher.

TSV 1860 München vs. Saarbrücken: 3. Liga JETZT im Liveticker - Vor Beginn

Vor Beginn: Die Stimmung im Grünwalder Stadion könnte nicht besser sein. Bei sonnigen Bedingungen in Giesing führt der heutige Unparteiische, Robin Braun, die Protagonisten aufs Spielfeld. Gleich kann es losgehen! TSV 1860 München gegen 1. FC Saarbrücken, das heißt Tabellenzweiter empfängt den Tabellenfünften. Wir freuen uns auf ein Topduell in der 3. Liga.

Vor Beginn: In der vergangenen Spielzeit gab es in beiden Duellen der Mannschaften jeweils ein 1:1 Unentschieden. Die Partien sind jedoch meistens brisant. Mit ein Grund dafür dürfte das Relegationsspiel der beiden aus 2018 sein. Damals ging es um den Aufstieg in die 3. Liga, welchen die Löwen für sich entscheiden konnten. Auch heute dürfen wir uns wieder auf unterhaltsame, kämpferische 90 Minuten freuen.

Vor Beginn: Für Richard Neudecker ist diese Begegnung eine besondere. Der Mittelfeldakteur wechselte im Sommer vom TSV 1860 München in die saarländische Hauptstadt. In München verbrachte Neudecker viele Jahre seiner Jugend im Münchner Nachwuchs und absolvierte 83 Pflichtspiele an seiner alten Wirkungsstätte. Im Trikot des 1. FCS möchte der Ex-Löwe jedoch seiner Mannschaft zum Sieg verhelfen und die Freude über das Wiedersehen wird zumindest über die 90 Minuten beiderseits abgestellt werden.

Vor Beginn: Denn die Gäste befinden sich ebenfalls in einer guten Form. Unter dem Interimstrainer, Rüdiger Ziehl, hat der 1. FC Saarbrücken zwei Siege und zwei Remis aus vier Spielen geholt. Zudem stellen die Gäste aus dem Saarland die Mannschaft mit der besten Defensive und haben lediglich elf Gegentore in der laufenden Saison kassiert. Mit einem Auswärtssieg heute Nachmittag könnten die Saarbrückener bis an die Aufstiegsplätze heranpirschen und wären nur noch einen Punkt hinter dem Tabellendritten aus Freiburg und zwei Punkte hinter dem heutigen Gegner. Ein Erfolg könnte sich somit als wegweisend für die Saison herausstellen und Ziehl's Team wird alles geben, drei Punkte aus Giesing zu entführen.

Vor Beginn: Für die Löwen geht es nach der überraschenden Auswärtspleite gegen Bayreuth (1:0) heute wieder darum den Anschluss an den Spitzenreiter Elversberg zu halten. Dabei können die Münchner heute wieder auf ihre Heimstärke bauen. Im Grünwalder Stadion haben die Hausherren sechs Siege aus sieben Partien geholt und lediglich ein Spiel verloren. Michael Köllner betonte im Vorlauf der Partie: 'Das Spiel vom letzten Sonntag hat natürlich schon ein paar Tage aufs Gemüt gedrückt, aber am Ende weiß ich, dass unsere Mannschaft gut genug ist, vor allem im eigenen Stadion, jede Mannschaft zu besiegen.' Gegen die Saarländer müssen die Gastgeber jedoch wieder zu ihren Stärken zurückfinden, die sie in Bayreuth vermissen ließen.

Vor Beginn: Bei den Gästen sind es ebenfalls zwei Veränderungen in der Startaufstellung. In der Dreierkette kehrt Thoelke zurück in die Startelf und im Angriff agiert heute Cuni neben Günther-Schmidt. Dafür sitzen Zellner und Steinkötter zunächst auf der Bank.

Vor Beginn: Die Aufstellung des 1. FC Saarbrücken: Batz - Thoelke, Boeder, Uaferro - Jänicke, Rizzuto, Gnaase, Neudecker, Kerber - Cuni, Günther-Schmidt.

Vor Beginn: Michael Köllner kann in dieser Partie personell fast ganz aus dem Vollen schöpfen. Somit verändert der Löwen-Coach seine Aufstellung auf insgesamt zwei Positionen im Vergleich zur Begegnung gegen Bayreuth. Wein ersetzt im Mittelfeld Wöhrl und Marcel Bär kehrt in die Startaufstellung zurück. Für ihn rotiert Lakenmacher zunächst aus der Startformation heraus.

Vor Beginn: So geht der Gastgeber in die Partie: Hiller - Lannert, Morgalla, Verlaat, Steinhart - Wein, Rieder, Skenderovic, Y. Deichmann, Vrenezi - Bär.

Vor Beginn: Mit dem TSV 1860 München und dem 1. FC Saarbrücken stehen sich heute in der 3. Liga zwei Mannschaften aus dem oberen Tabellendrittel gegenüber. Die Gäste aus dem Saarland sind seit vier Spielen ungeschlagen und liegen auf Rang sechs. Der TSV hingegen musste sich zwar am vergangenen Spieltag der SpVgg Bayreuth mit 0:1 geschlagen geben, was die Tabellensituation betrifft, stehen die Löwen jedoch trotzdem besser da - Platz zwei.

Vor Beginn: Die Partie wird um 15 Uhr angepfiffen und im Stadion an der Grünwalder Straße (München) ausgetragen.

Vor Beginn: Hallo und herzlich willkommen zum Drittligaspiel am 15. Spieltag zwischen dem TSV 1860 München und dem 1. FC Saarbrücken.

TSV 1860 München vs. Saarbrücken: 3. Liga JETZT im Liveticker - Offizielle Aufstellungen

  • TSV 1860 München: Hiller - Lannert, Morgalla, Verlaat, Steinhart - Wein, Rieder, Skenderovic, Y. Deichmann, Vrenezi - Bär
  • Saarbrücken: Batz - Thoelke, Boeder, Uaferro - Jänicke, Rizzuto, Gnaase, Neudecker, Kerber - Cuni, Günther-Schmidt

TSV 1860 München vs. Saarbrücken: 3. Liga heute im TV und Livestream

Übertragen wird die Partie von Magenta Sport und OneFootball. Bei Magenta Sport geht es um 14.45 Uhr mit den Vorberichten los. Folgendes Trio begleitet Euch beim Anbieter der Telekom durchs Spielgeschehen:

  • Kommentar: Christian Straßburger
  • Moderation: Alexander Klich
  • Experte: Martin Lanig

Für Magenta Sport wird ein Abonnement benötigt. Dieses kostet für Telekom-Kunden 4,95 Euro (Jahresabo) und 9,95 Euro (Monatsabo) je Monat. Nicht-Kunden zahlen entweder 9,95 Euro monatlich für das Jahresabo oder 16,95 Euro monatlich für das Monatsabo.

Der Stream bei OneFootball kostet 2,99 Euro.

TSV 1860 München vs. Saarbrücken, 3. Liga: Voraussichtliche Aufstellungen

  • TSV 1860 München: Hiller - Lannert, Morgalla, Verlaat, Steinhart - Rieder - Vrenezi, Y. Deichmann, Tallig, Boyamba - Skenderovic
  • Saarbrücken: Batz - Thoelke, Boeder, Uaferro - Zeitz - Jänicke, Kerber, Neudecker, Rizzuto - Cuni, Günther-Schmidt

3. Liga: Die aktuelle Tabelle

PlatzMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1SV 07 Elversberg15112238:142435
2TSV 1860 München1492329:161329
3SC Freiburg II1584319:16328
4SV Wehen Wiesbaden1583431:191227
5FC Ingolstadt 041574422:14825
61. FC Saarbrücken1466221:111024
7Dynamo Dresden1564524:19522
8Waldhof Mannheim1571720:27-722
9Viktoria Köln1556423:19421
10SC Verl1563621:22-121
11MSV Duisburg1554617:19-219
12Borussia Dortmund II1553713:20-718
13Rot-Weiss Essen1445518:23-517
14Hallescher FC1544723:23016
15VfL Osnabrück1444621:22-116
16VfB Oldenburg1443716:24-815
17SpVgg Bayreuth1534810:26-1613
18SV Meppen1526716:27-1112
19FSV Zwickau1433810:22-1212
20Erzgebirge Aue1525815:24-911
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung