Cookie-Einstellungen
Fussball

3. Liga: MSV Duisburg unterliegt Türkgücü und verpasst Anschluss zur Spitze

Von SPOX
Moritz Stoppelkamp spielt mit dem MSV Duisburg beim Türkgücü München.

Drittligist MSV Duisburg hat den Anschluss zur Spitzengruppe verpasst. Die Zebras kassierten zum Abschluss des achten Spieltages beim ebenfalls aufstiegsambitionierten Vorjahresaufsteiger Türkgücü München mit 0:1 (0:0) die vierte Niederlage in den vergangenen fünf Spielen.

Mit erst drei Siegen steckt der MSV vorerst in der unteren Tabellenhälfte fest.

München hingegen rückte nach zuvor zwei Pleiten in Folge durch das späte Siegtor von Albion Vrenezi (81.) in den oberen Abschnitt vor und hat nur noch zwei Zähler Rückstand auf den Relegationsplatz.

Türkgücü - MSV Duisburg 1:0

Tore1:0 Vrenezi (81.)
Aufstellung TürkgücüVollath - Kuhn, Sorge, Mavraj, Römling (83. Chato) - Rieder - Tosun (83. Kusic), Sararer (76. Mickels), Türpitz (63. Maier) - Vrenezi, Knöll (46. Sliskovic)
Aufstellung MSV DuisburgWeinkauf - Feltscher, Velkov, Steurer, Bretschneider - Bakalorz (74. Stierlin), Frey (88. Gembalies) - Pusch, Bakir (83. Ajani), Stoppelkamp - Ademi (83. Hettwer)
Gelbe KartenMavraj - Bakalorz, Bakir, Pusch

Türkgücü vs. MSV Duisburg 1:0: 3. Liga im Liveticker zum Nachlesen

Fazit: In einer ausgeglichenen Partie erzielte Albion Vrenezi kurz vor Schluss den entscheidenden Treffer zum 1:0-Heimsieg für Türkgücü. Im ersten Durchgang passierte kaum etwas, nach dem Seitenwechsel kamen dann beide Teams etwas mehr aus der Deckung. Für den MSV traf Alaa Bakir kurz nach der Pause das Außennetz, der aufgerückte Mërgim Mavraj köpfte die Kugel knapp an der Türkgücü-Führung vorbei. In der 81. Minute zogen die Münchner dann einen tollen Spielzug aus dem eigenen Sechzehner heraus auf und besorgten die drei Zähler. Für Duisburg ist die Niederlage unglücklich, eine Punkteteilung wäre insgesamt das gerechteste Resultat gewesen.

Türkgücü vs. MSV Duisburg: 3. Liga heute im Liveticker - Abpfiff

90.: Spielende

90.: Die Nachspielzeit verläuft komplett ereignislos. Sogar kommt Paterson Chato noch zu einem Abschluss aus der zweiten Reihe für Türkgücü. Zweieinhalb Minuten sind bereits rum.

90.: Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3

90.: Die spielerischen Defizite von Stefan Velkov werden jetzt allerdings deutlich, als er einen Doppelpassversuch zum Gegenspieler prallen lässt.

Türkgücü vs. MSV Duisburg: 3. Liga heute im Liveticker - 4. Wechsel Duisburg

88.: Auswechslung bei MSV Duisburg: Marlon Frey, Einwechslung bei MSV Duisburg: Vincent Gembalies

87.: Die Gäste verschieben das Geschehen nun deutlich weiter in die gegnerische Hälfte, bieten dadurch aber auch mehr Platz für Konter.

85.: Da muss man erstmal die Übersicht behalten: Zwei Wechsel bei Türkgücü, drei beim MSV. Nach einer Schlussoffensive sieht es bei den Zebras aber nicht aus, dazu fehlt Pavel Dotchev heute einfach das Personal.

Türkgücü vs. MSV Duisburg: 3. Liga heute im Liveticker - 3. Wechsel Duisburg

83.: Auswechslung bei MSV Duisburg: Alaa Bakir, Einwechslung bei MSV Duisburg: Marvin Ajani

Türkgücü vs. MSV Duisburg: 3. Liga heute im Liveticker - 2. Wechsel Duisburg

83.: Auswechslung bei MSV Duisburg: Orhan Ademi, Einwechslung bei MSV Duisburg: Julian Hettwer

Türkgücü vs. MSV Duisburg: 3. Liga heute im Liveticker - 5. Wechsel Türkgücü

83.: Auswechslung bei Türkgücü München: Moritz Römling, Einwechslung bei Türkgücü München: Paterson Chato

Türkgücü vs. MSV Duisburg: 3. Liga heute im Liveticker - 4. Wechsel Türkgücü

Auswechslung bei Türkgücü München: Ünal Tosun, Einwechslung bei Türkgücü München: Filip Kusic

TOOOR! Türkgücü vs. MSV Duisburg: 3. Liga heute im Liveticker - 1:0

81.: Tooor für Türkgücü München, 1:0 durch Albion Vrenezi So einfach kann es gehen! René Vollath legt aus dem eigenen Sechzehner links raus zu Alexander Sorge, der mit einem Steilpass Moritz Römling über den Flügel geschickt. Der Außenverteidiger spielt dann schnell in die Spitze, wo Albion Vrenezi am schnellsten schaltet und die Kugel flach rechts an Leo Weinkauf vorbeischiebt. Für den Neuzugang aus Regensburg ist es bereits der vierte Saisontreffer!

80.: Zehn Minuten plus Nachspielzeit bleiben den Teams noch für den Lucky Punch. Nach der diskreten ersten Hälfte kann man sich einen Torerfolg mittlerweile auf beiden Seiten vorstellen.

78.: Kombination zweier Joker: Sebastian Meier schlägt die Ecke von rechts weit auf Mickels, der zwei Mann aussteigen lässt und mit seinem Abschluss postwendend den nächsten Eckball herausholt.

Türkgücü vs. MSV Duisburg: 3. Liga heute im Liveticker - 3. Wechsel Türkgücü

76.: Petr Ruman wechselt den nächsten ehemaligen Duisburger ein. Leroy-Jacques Mickels konnte vor allem in seiner Debütsaison für den MSV überzeugen. Übrigens hat Ruman zu seiner aktiven Zeit mit Greuther Fürth mal einen Dreierpack gegen Duisburg geschnürt.

Türkgücü vs. MSV Duisburg: 3. Liga heute im Liveticker - 1. Wechsel Duisburg

74.: Nun ist es soweit, der gebürtige Mannheimer Niclas Stierlin ersetzt den verwarnten Marvin Bakalorz.

72.: Ganz wichtig, dass René Vollath den Drehschuss von Orhan Ademi ohne Nachfassen festhält. Moritz Stoppelkamp hätte sonst gelauert. Der MSV ist jetzt wieder die aktivere Mannschaft.

70.: Das ist zu uneigennützig von Moritz Stoppelkamp! Der Duisburger Kapitän steckt von der Strafraumkante noch einmal zu Alaa Bakir durch, der den Braten nicht gerochen hat.

69.: Die Einwechslung von Petar Sliskovic hat den Hausherren definitiv gut getan. Nun versucht es Albion Vrenezi aus spitzem Winkel allerdings direkt und zwingt Leo Weinkauf zum nächsten Eingriff.

67.: Mittlerweile ist ein wenig mehr Schwung drin. Sercan Sararer setzt sich auf der linken Strafraumseite mit gutem Körpereinsatz gegen Stefan Velkov durch. Die Hereingabe auf Petar Sliskovic kommt jedoch etwas zu ungenau.

65.: Marvin Bakalorz kommt bei einem Luftduell unglücklich auf und läuft erst einmal ein wenig unrund. Der bereits verwarnte und im ersten Durchgang am Rande des Platzverweis wandelte Mittelfeldspieler ist sicher ein Kandidat für eine Auswechslung.

Türkgücü vs. MSV Duisburg: 3. Liga heute im Liveticker - 2. Wechsel Türkgücü

63.: Nächster Wechsel bei den Gastgebern, der frühere Bochumer Sebastian Maier feiert sein Drittliga-Debüt. Pavel Dotchev hat offensiv aufgrund des Bouhaddouz-Ausfalls nur beschränkte Alternativen.

61.: Nun wieder eine Halbchance für den MSV. Rolf Feltscher flankt von rechts, Kolja Pusch hält die Fußspitze rein. Aus spitzem Winkel kann er aber kaum etwas ausrichten, stattdessen trifft er noch unglücklich René Vollath.

59.: Der Standard per se bringt nichts ein, doch Türkgücü bleibt im Angriff. Die scharfe Türpitz-Flanke köpft der aufgerückte Mërgim Mavraj nur knapp am langen Eck vorbei!

58.: Ecken holen die Hausherren immer wieder raus. Eine flache Vrenezi-Hereingabe lenkt Rolf Feltscher vorsichtshalber in das eigene Toraus.

57.: Auf der Gegenseite versucht Kolja Pusch, sich mit einem Übersteiger Raum zu verschaffen. Dabei tritt er jedoch neben den Ball.

55.: Das ist jetzt allerdings wenig gut. Alexander Sorge schlägt einen Ball aus der eigenen Hälfte die Linie entlang ins Seitenaus.

53.: Aus dem Nichts eine tolle Chance für die Hausherren! Nach einem Einwurf von links befindet sich Petar Sliskovic nah an der Torauslinie eigentlich in ungünstiger Schussposition, zieht jedoch aus der Drehung ab und jagt die Kugel auf das kurze Eck. Leo Weinkauf lenkt den überraschenden Versuch über den Kasten, Ecke für Türkgücü!

51.: Moritz Kuhn sorgt mit einem langen Ball auf Petar Sliskovic für Entlastung, Leo Weinkauf kommt jedoch rechtzeitig aus dem Kasten.

49.: Die Zebras bleiben am Drücker. Einen Freistoß aus rund 25 Metern nimmt Moritz Stoppelkamp direkt, die Kugel senkt sich nur knapp hinter dem Gehäuse!

47.: Gleich die Riesengelegenheit für den MSV! Eine Hereingabe von links rutscht bis zu Alaa Bakir durch, der sich jedoch ein wenig zu viel Zeit lässt und aus spitzem Winkel nur das Außennetz trifft!

Türkgücü vs. MSV Duisburg: 3. Liga heute im Liveticker - Anpfiff 2. Halbzeit

46.: Anpfiff 2. Halbzeit

Türkgücü vs. MSV Duisburg: 3. Liga heute im Liveticker - 1. Wechsel Türkgücü

46.: Der Wechsel ist keine Überraschung: Der im ersten Durchgang völlig blass gebliebene Törles Knöll, der heute ebenfalls Geburtstag feiert, wird durch den früheren Duisburger Petar Sliskovic ersetzt.

Halbzeit: In einer unterdurchschnittlichen Drittligapartie lassen die Tore folgerichtig noch auf sich warten. Die Gäste aus Duisburg legten die etwas reifere Spielanlage an den Tag, verbuchte durch Moritz Stoppelkamp eine klare Torchance und tauchte durch Flanken öfter vor dem gegnerischen Gehäuse auf. Die beste Gelegenheit von Türkgücü war ein Vrenezi-Weitschuss kurz vor der Pause, ansonsten passt bei den Münchnern noch nicht viel zusammen.

Türkgücü vs. MSV Duisburg: 3. Liga heute im Liveticker - Halbzeit

45.: Ende 1. Halbzeit

45.: In der Nachspielzeit verbuchen die Gastgeber ihre beste Gelegenheit in der Partie! Mit einem unangenehmen Aufsetzer aus der zweiten Reihe zwingt Albion Vrenezi den etwas sichtverdeckten Leo Weinkauf zu seiner ersten Parade!

45.: Noch eine Flanke von Niko Bretschneider auf Orhan Ademi. Von beiden Innenverteidigern wird der frühere Braunschweiger allerdings geschickt am Kopfball gehindert.

43.: Von rechts bringt Kolja Pusch einen halbhohen Querpass an die zentrale Strafraumkante. Marlon Frey geht nicht das ganz große Risiko und versucht es mit einem Heber unter die Querlatte, setzt aber einen Meter zu hoch an.

42.: Nun wieder sehr viel Leerlauf. Eine lange Nachspielzeit wird es hier wohl nicht geben.

39.: Aus rund 30 Metern jagt Ünal Tosun das Leder weit über das Gehäuse. Es ist erst der zweite Abschluss der Hausherren, beide gingen am Tor vorbei.

38.: Auf rechts holt Türkgücü einen weiteren Eckball heraus. Diesmal darf sich Philip Türpitz versuchen, hebt die Kugel jedoch knapp über die Spielertraube hinweg.

35.: Endlich mal wieder eine gelungene Kombination. Niko Bretschneider wird auf dem linken Flügel mit Tempo in Szene gesetzt, seine Flanke aus vollem Lauf kann der zentral mitgelaufene Orhan Ademi aber nur streifen.

33.: So langsam wird es dunkel im Grünwalder Stadion. Auch das Geschehen auf dem Rasen ist eher düster.

31.: Nächster Eckball für Türkgücü, Leo Weinkauf hält die nah vor das Tor gezogene Hereingabe im Nachfassen.

Türkgücü vs. MSV Duisburg: 3. Liga heute im Liveticker - Gelbe Karte Mavraj und Pusch

30.: Den gelben Karton gibt es stattdessen für Mërgim Mavraj und Kolja Pusch, die im Anschluss lautstark diskutieren.

28.: Der bereits verwarnte Marvin Bakalorz leistet sich ein weiteres rüdes Einsteigen, gegen Sercan Sararer kommt er deutlich zu spät. Da hat der Unparteiische wohl ein Nachsehen, weil der Mittelfeldmann heute Geburtstag feiert.

27.: Ünal Tosun und Moritz Stoppelkamp rasseln im Mittelfeld zusammen. Der Duisburger Kapitän steht sofort wieder auf, Tosun muss das Spielfeld kurz verlassen. Doch auch für ihn geht es zum Glück weiter.

24.: Es wird schon recht deutlich, warum sich beide Teams im unteren Tabellenmittelfeld wiederfinden. Die Ansätze der Zebras sind weiter etwas stringenter, es läuft aber längst nicht alles zusammen.

Türkgücü vs. MSV Duisburg: 3. Liga heute im Liveticker - Gelbe Karte Bakir

22.: Gelbe Karte für Alaa Bakir (MSV Duisburg). Zuvor hatte Alaa Bakir bereits ein Foul begangen - im achten Saisonspiel sieht der Neuzugang von Dortmund II schon die dritte Gelbe Karte.

21.: Nun ein toller Steckpass auf Orhan Ademi, der plötzlich in halbrechter Position frei vor Vollath auftaucht. Die Fahne geht allerdings hoch.

19.: Einen langen Ball in die Spitze schirmt Mërgim Mavraj nur halbherzig ab. Alaa Bakir bekommt im Sechzehner den Fuß dazwischen, schiebt das Leder aber rechts vorbei.

18.: Da ist die erste klare Gelegenheit für die Hausherren! Eine Halbfeldflanke von Moritz Römling segelt weit bis zum langen Eck, wo Philip Türpitz völlig frei steht, den Aufsetzer aber nicht richtig trifft.

17.: Türkgücü jetzt wieder mit mehr Spielanteilen, Duisburg lauert wie bei der Stoppelkamp-Chance auf Gegenstöße.

14.: Das ist sinnbildlich: Moritz Kuhn führt einen Freistoß aus dem Mittelfeld überraschend kurz aus, Ünal Tosun lupft ihn dann aber genau zu einem Gegenspieler. Das sieht im Ansatz nach großer Fußballkunst aus, ist allerdings überhaupt nicht effektiv.

13.: Die Zebras wirken im Spiel nach vorne konsequenter, bekommen die Offensivkräfte bislang besser in Szene gesetzt.

11.: Schön herausgespielt war die Szene von Marvin Bakalorz, dessen Querpass Orhan Ademi geschickt durchgelassen hat. Den Schuss von Stoppelkamp blockte Moritz Kuhn dann in die Arme von Vollath.

10.: Wenn dann Mërgim Mavraj so einen schlampigen Ball in die Spitze spielt, ergeben sich Kontermöglichkeiten für den MSV. Über Umwege landet der Ball links bei Moritz Stoppelkamp, der frei vor René Vollath auftaucht. Der Schlussmann kommt genau rechtzeitig heraus und verkürzt so den Winkel geschickt!

9.: Noch kann sich keines der Teams klare Vorteile erspielen. Türkgücü ist aber auf jeden Fall gewillt, schiebt das Spiel weit in die gegnerische Hälfte.

7.: Sercan Sararer dringt über rechts in den Sechzehner ein und geht im Zweikampf mit Stefan Velkov zu Fall. Doch die Proteste halten sich in Grenzen, dafür kann es keinen Elfmeter geben.

Türkgücü vs. MSV Duisburg: 3. Liga heute im Liveticker - Gelbe Karte Bakalorz

5.: Gelbe Karte für Marvin Bakalorz (MSV Duisburg) An seinem 32. Geburtstag holt sich der frühere Paderborner für ein taktisches Ziehen den ersten gelben Karton ab.

3.: Der erste Abschluss für den MSV! Im Anschluss an einen Stoppelkamp-Freistoß von der linken Außenbahn zieht Marlon Frey aus dem Rückraum ab, jagt die Kugel aber weit drüber.

2.: Duisburg kann sich nicht befreien, was auch an einem schlampigen Querpass in der eigenen Hälfte liegt. Petar Sliskovic hat viel Platz und holt früh den ersten Eckball heraus.

Türkgücü vs. MSV Duisburg: 3. Liga heute im Liveticker - Anstoß

1.: Spielbeginn. Franz Bokop aus Vechta pfeift an. Türkgücü geht sofort früh drauf, der Steckpass von Moritz Römling auf Philip Türpitz ist aber etwas zu ungenau.

Vor Beginn: Für Türkgücü ist die heutige Partie die vorerst letzte im Grünwalder Stadion. Ab dem zehnten Spieltag soll das Olympiastadion zur neuen permanenten Spielstätte werden. Natürlich soll zum Abschied ein Dreier her, auch aufgrund der Tabellensituation. Türkgücü und der MSV befinden sich derzeit mit neun Zählern punktgleich im unteren Mittelfeld und laufen ihren Ansprüchen hinterher.

Vor Beginn: Zweimal trafen beide Teams bislang in Pflichtspielen aufeinander, und zwar in der abgelaufenen Saison. Im Olympiastadion setzten sich die Münchner mit 2:1 durch, die beiden Tore erzielte ausgerechnet der zuvor vom MSV verpflichtete Petar Sliskovic. Das Rückspiel in Duisburg ging mit 3:2 an die Zebras, Orhan Ademi erzielte kurz vor Schluss mit der ersten Aktion nach seiner Einwechslung den Siegtreffer.

Vor Beginn: Die Gastgeber verloren zuletzt mit 0:3 in Mannheim. Coach Petr Ruman nimmt im Vergleich zur Vorwoche zwei Änderungen vor und beordert Alexander Sorge und Törles Knöll in die Startelf. Filip Kusic und Eric Hottmann nehmen erstmal auf der Bank Platz.

Vor Beginn: In der MSV-Startelf gibt es im Vergleich zum 2:0 gegen die Würzburger Kickers keine Änderungen. Auf der Bank fehlen allerdings Aziz Bouhaddouz aus familiären Gründen und Chinedu Ekene, der angeschlagen nicht im Kader ist. Dafür kann Trainer Pavel Dotchev wieder auf Darius Ghindovean und Tobias Fleckstein bauen, die auf der Reservebank Platz nehmen.

Vor Beginn: Beide Teams haben einen durchschnittlichen Auftakt in die Saison 2021/22 hinter sich. Der MSV stoppte nach zuvor drei Niederlagen in Folge am vergangenen Spieltag mit einem Sieg gegen die Würzburger Kickers den Abwärtstrend. Türkgücü München wartet seit zwei Spieltagen auf einen Sieg. Mit jeweils neun Punkten liegen München und Duisburg in der Tabelle auf den Plätzen 13 und 14.

Vor Beginn: Die letzte Partie des 8. Spieltags der 3. Liga wird um 19 Uhr im im Stadion an der Grünwalder Straße in München angepfiffen.

Vor Beginn: Hallo und herzlich willkommen zum Liveticker der Drittligabegegnung zwischen Türkgücü München und dem MSV Duisburg.

Türkgücü vs. MSV Duisburg: 3. Liga heute im Liveticker - Offizielle Aufstellungen

  • Türkgücü: Vollath - Kuhn, Sorge, Mavraj, Römling - Rieder - Tosun, Sararer, Türpitz - Vrenezi, Knöll
  • Duisburg: Weinkauf - Feltscher, Velkov, Steurer, Bretschneider - Bakalorz, Frey - Pusch, Bakir, Stoppelkamp - Ademi

Türkgücü vs. MSV Duisburg: 3. Liga heute live im TV und Livestream

Live im Free-TV ist Türkgücü München vs. MSV Duisburg heute nicht zu sehen - dafür aber im Pay-TV bei Magenta TV . Für Kunden der Telekom ist das Nutzen des Pay-TV- Senders somit günstiger als für Nicht-Kunden. Aber auch die können das Angebot von Magenta Sport nutzen. Das Angebot von Magenta TV könnt Ihr hier sehen.

Alternativ bietet Magenta Sport auch einen Livestream an, mit dem Ihr bequem das komplette Spiel live auf verschiedenen Endgeräten sehen könnt.

3. Liga: Die aktuelle Tabelle

PlatzTeamSp.ToreDiffPkt.
1.Magdeburg815:6919
2.FC Viktoria Berlin818:71117
3.VfL Osnabrück813:7614
4.Borussia Dortmund II814:9514
5.SV Wehen Wiesbaden812:11114
6.Waldhof Mannheim813:7612
7.Eintracht Braunschweig710:7312
8.Hallescher FC712:10212
9.1. FC Saarbrücken810:8212
10.SC Verl814:14012
11.1860 München88:7111
12.SV Meppen87:11-411
13.Türkgücü München79:909
14.MSV Duisburg78:10-29
15.SC Freiburg II75:11-68
16.1. FC Kaiserslautern84:8-46
17.FC Viktoria Köln88:16-85
18.FSV Zwickau76:11-54
19.Würzburger Kickers83:8-54
20.TSV Havelse82:14-121
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung