Cookie-Einstellungen
Fussball

FC Bayern München: Leon Goretzka fit für Pokalspiel - auch Neuzugang João Cancelo bereit

Von Philipp Schmidt

Der FC Bayern geht mit Leon Goretzka ins DFB-Pokal-Achtelfinale bei Mainz 05 am Mittwochabend (20.30 Uhr). Trainer Julian Nagelsmann steht nahezu der vollständige Kader zur Verfügung, auch Benjamin Pavard, zuletzt nur Reservist, soll zukünftig eine wichtige Rolle zukommen.

"Es war sehr spontan nach dem Spiel gegen Frankfurt. Ich habe vorher gar nicht mit ihm geredet, wir haben schon öfter im Scouting über ihn gesprochen", sagte Nagelsmann auf der PK am Dienstag über seinen Neuzugang. "Er ist fit und theoretisch in der Lage, morgen zu spielen. Wir haben sehr viele fitte Spieler für morgen, ich bin noch nicht sicher. Es geht um eine Mischung zwischen Stabilität und darum, Spieler zu belohnen."

Zum weiteren Personal meinte der Trainer: "Goretzka ist zurück, ihm geht es gut, er hat noch ein paar extra Läufe gemacht. Bei Kimmich ist es auch wieder besser nach Problemen mit der Kapsel im Knie. Sommer hatte Probleme im Adduktorenbereich, er wird spielen können." Auch der angeschlagene Dayot Upamecano dürfte fit werden, lediglich Ersatzkeeper Sven Ulreich droht mit einer Rippenprellung auszufallen.

Ein Plädoyer hielt Nagelsmann für Benjamin Pavard, der gegen Frankfurt 90 Minuten auf der Bank saß: "Ich plane mit ihm, wie in den letzten Monaten auch. Er ist ein wichtiger Bestandteil. Er hat bei mir sehr viel gespielt, ohne Lucas haben wir innen einen Spieler weniger, er wird mehr innen spielen als zuletzt. Er gibt uns in der Innenverteidigung ein gutes Element."

Alle weiteren Informationen zu Cancelo bekommt Ihr hier.

FC Bayern: Cancelo-Vorstellung und Nagelsmann-PK im Liveticker zum Nachlesen

Das war es aus München.

Nagelsmann über Mainz: "Die letzte Niederlage will ich nicht werten, da waren wir einfach unfassbar schlecht. Sie haben Phasen, in denen sie hoch zustellen, vor allem nach Rückstand. Über weite Strecken haben sie wie Frankfurt eine tiefe Ordnung. Aufgrund unserer Ergebnisse werden sie in der Anfangsphase Druck machen und vom Stadion angepeitscht. Wir sind vorbereitet auf verschiedene Phasen, sie werden auch auf Konter spielen."

Nagelsmann über Vergleiche zur Herbstkrise: "Ich sehe Parallelen zu Dingen, die ich jetzt sehe. Wir haben Dinge nicht über 90 Minuten richtig gemacht. Wir haben im Herbst fußballerisch besser gespielt als jetzt, hatte aber eine größere Anfälligkeit gegen Konter. Das ist jetzt besser durch eine bessere Positionierung. Es ist wichtig, mit einer hundertprozentigen Gier in jedes Spiel zu gehen, morgen ist ein ganz wichtiges, um auch für die Psyche den Bock umzustoßen."

Nagelsmann über Pavard: "Ich plane mit ihm, wie in den letzten Monaten auch. Er hat bei mir sehr viel gespielt, ohne Lucas haben wir innen einen Spieler weniger, er wird mehr innen spielen als zuletzt. Dort hatte er es immer gut gemacht. Upa hat auch immer wieder ein paar Wehwehchen, braucht auch mal eine Pause, Matthijs auch. Er gibt uns in der Innenverteidigung ein gutes Element. Er ist ein wichtiger Bestandteil."

Nagelsmann über das Pokalaus im Vorjahr: "Das Double ist bei Bayern immer das Minimalziel, die Meisterschaft das anspruchsvollste." Die letzten beiden Pokalsaisons waren nicht der Anspruch des FC Bayern. In Mainz wird es nicht leicht, sie haben eine sehr gute Idee vom Fußball, sehr robust, mit einfachen Mitteln, effektiv mit Tiefe im Spiel."

Nagelsmann über die Mini-Krise: "Ich habe schon mehrfach gesagt, dass wir größtenteils wussten, woran es liegt. Wir versuchen Anpassungen vorzunehmen, das machen wir momentan auch. Nach so einer WM ist es nicht leicht, wieder hochzufahren. Das sieht man in anderen Ligen auch. Ich bin ein Optimist und gehe nicht davon aus, dass wir ausscheiden. Damit befassen wir uns dann aber danach."

Nagelsmann über die fehlende Kreativität: "Sorgen mache ich mir nicht, wir hatten vor Weihnachten mehr Punch Richtung Tor. Der Gegner hatte nicht viele Chancen auf Tore, das Fortune, zwischen den Linien mit Risiko zu spielen, haben wir ein wenig vermissen lassen. Wir müssen im Zentrum wieder unseren sehr guten Fußball finden, haben viel um den tiefen Block herumgespielt. Ich bin guter Dinge, dass wir das wieder hinkriegen, werde ein paar Anpassungen vornehmen und hoffe, dass das morgen fruchtet."

FC Bayern: Goretzka zurück - Ulreich droht auszufallen

Nagelsmann über Personal: "Es wäre sinnvoll, dass wir gewinnen. Es war nicht das Problem, dass wir zuletzt keine Lust hatten zu gewinnen. Die Jungs haben andere Ansprüche, ich gehe davon aus, dass alle top motiviert sind. Goretzka ist zurück, ihm geht es gut, er hat noch ein paar extra Läufe gemacht. Bei Kimmich ist es auch wieder besser nach Problemen mit der Kapsel im Knie. Sommer hatte Probleme im Adduktorenbereich, er wird spielen können. Ulreich hat eine Prellung, er fährt mit und wir schauen morgen nach Behandlungen. Es ist ein Schmerzthema mit den Rippen. Upamecano hat überschaubare Probleme, wir haben ihn gestern rausgenommen, es sieht gut aus."

Nagelsmann über Cancelo: "Es war sehr spontan nach dem Spiel gegen Frankfurt. Ich habe vorher gar nicht mit ihm geredet, wir haben schon öfter im Scouting über ihn gesprochen, spielt einen Ticken lieber rechts als links. Hat viele Fähigkeiten, nach innen zu gehen, hat einen guten Schuss, Dynamik und gute Flanken, hat eine andere Charakteristik als die Spieler, die wir schon haben. Phonzie kann auch nicht immer alles spielen. Er ist fit und theoretisch in der Lage, morgen zu spielen. Wir haben sehr viele fitte Spieler für morgen, ich bin noch nicht sicher. Es geht um eine Mischung zwischen Stabilität und darum, Spieler zu belohnen."

Nagelsmann ist da!

Abschließend gibt es noch ein Foto, das Cancelo mit seinem neuen Trikot mit der Nummer 22 zeigt. Gleich geht es mit Trainer Nagelsmann weiter.

Salihamidzic über zuletzt fehlende Kreativität: "Wir haben viele Jungs, die kreativ sind. Cancelo soll spielen, wie er in den letzten Jahren gespielt hat. Wir haben analysiert, was uns gefehlt hat. Das versuchen wir morgen besser zu machen."

Cancelo über Kontakt mit Ex-Bayern-Trainer Pep Guardiola: "Ich habe Pep nicht auf Bayern München angesprochen, dafür ging alles viel zu schnell, diese Gelegenheit hatte ich nicht. Ich wollte die beste Entscheidung für meine Karriere treffen."

Cancelo gegen Mainz schon dabei? "Ich fühle mich absolut startbereit und freue mich darauf, mit dem Bayern-Trikot auf den Platz zu treten."

FC Bayern: Cancelo lässt seine Zukunft offen

Cancelo über langfristige Zukunft: "Das Video mag wie ein Abschied klingen, aber das war nicht so gemeint. Wir müssen schauen, was die fünf Monate bringen, ich will mit einem klaren Kopf hier sein, es geht erst einmal um eine Leihe. Wir werden dann am Ende der Saison noch einmal darüber reden. Ich bin aber noch bei Manchester City unter Vertrag. Ich sehe das noch nicht als einen endgültigen Abschied vom Verein."

Cancelo über möglichen Kontakt mit Ex-Kollege Sané und seine Meinung zum FC Bayern: "Ich habe nicht mit Leroy gesprochen. Ich musste keinen Kollegen fragen, ich wusste schon, wie groß der FC Bayern ist und freue mich, nun hier spielen zu können."

Salihamidzic über seine positive Außenwahrnehmung: "Ich mache das nicht alleine, wir haben ein richtig gutes Scoutingteam, generell in der sportlichen Leitung. Wir sind in ständigem Austausch, haben einen sehr engen Draht zum Aufsichtsrat und können schnell reagieren. Ich bin sehr glücklich, dass die Meinung so ist, das ist aber nicht nur mein Verdienst."

Salihamidzic über Cancelo: "Wir haben hohe Ziele, die WM hat uns sehr getroffen, Mazraoui ist mit seiner Herzbeutelgeschichte auch ausgefallen, wir haben die Problempositionen (auch Sommer, Blind, Anm. d. Red.) jetzt geschlossen. Jeder weiß, welche Qualitäten er hat, er ist flexibel einsetzbar, kreativ, hat Spielwitz und Erfahrung. Er kann in jeder Mannschaft dieser Welt spielen, wir sind überzeugt, schon seit Jahren. Er kann rechts und links spielen, auch weiter vorne im Mittelfeld."

Cancelo über die Probleme in den letzten Wochen bei City: "Meine Entscheidung hatte nur damit zu tun, dass ich wenige Spielminuten hatte. Es wird darüber spekuliert, dass ich eine schlechte Beziehung zu Pep Guardiola hatte, aber es geht nur um meine Spielzeit. Ich wollte ein neues Abenteuer bei einem großen Verein wagen."

Hasan Salihamidzic über den Wechsel: "Es ging ziemlich schnell. Als wir die Möglichkeiten am Wochenende gesehen haben und mit dem Management gesprochen haben, haben wir den Deal schnell abgeschlossen. Nicht immer klappt alles im Fußball, wir hatten ihn schon länger auf dem Zettel. Jetzt geht's los."

Cancelo über seinen ersten Eindruck: "Ich bin sehr glücklich, hier zu sein. Ich wollte unbedingt bei einem so großen Verein spielen, als sich die Möglichkeit ergeben hat, zu wechseln, wollte ich sie ergreifen."

Los geht's!

Vor Beginn: Doch unabhängig von Cancelo gibt es beim FC Bayern einiges an Gesprächsbedarf: Wie soll nach drei sieglosen Spielen in der Liga zum Start ins Jahr 2023 zumindest das Weiterkommen im nationalen Pokal gelingen? Kehrt der zuletzt fehlende Leon Goretzka zurück? Und darf Benjamin Pavard wieder von Beginn an ran, nachdem er gegen Frankfurt 90 Minuten auf der Bank saß?

Vor Beginn: Cancelo selbst sagt: "Der FC Bayern ist ein großartiger Verein, einer der besten Vereine der Welt, und es ist für mich eine enorme Motivation, nun gemeinsam mit diesen außergewöhnlichen Spielern in einem Team zu stehen. Ich weiß, dass dieser Club, diese Mannschaft für Titel lebt und jedes Jahr Titel gewinnt. Auch mich treibt der Hunger nach Erfolg an - ich werde mein Bestes für den FC Bayern geben."

Vor Beginn: Wie der FC Bayern kurz vor PK-Beginn bekanntgab, wird der 28-Jährige bis zu Saisonende von Manchester City ausgeliehen, danach besteht die Möglichkeit, den Nationalspieler fest zu verpflichten. "João ist einer der Spieler, über den wir schon eine ganze Weile immer wieder nachgedacht haben, weil wir seine Qualitäten sehr schätzen. Er passt mit seiner offensiven Spielweise und seiner Dynamik optimal in unser System und mit seiner Mentalität und Erfahrung auch sehr gut zu unserer Mannschaft. Ich bin überzeugt, dass João uns helfen wird", sagte Sportvorstand Hasan Salihamidzic.

Bereits beim Abschlusstraining vor dem Mainz-Spiel am Dienstagabend soll er dabei sein und könnte im Pokal-Achtelfinale schon zum Kader gehören.

Vor Beginn: Los geht die Medienrunde mit Nagelsmann um 12.30 Uhr, neben einigen kritischen Fragen zu den Leistungen nach der WM-Pause dürfte eine Personalie bestimmend sein: João Cancelo.

Vor Beginn: Herzlich willkommen zur Pressekonferenz mit Bayern-Trainer Julian Nagelsmann vor dem Pokalspiel beim FSV Mainz 05 am Mittwochabend.

FC Bayern: PK mit Nagelsmann vor Mainz-Spiel heute im Livestream

Der FC Bayern stellt wie gewohnt einen kostenlosen Livestream bereit, mit dem der Pressetalk mit Julian Nagelsmann verfolgt werden kann. Hier geht's zum Stream.

Auch im Re-Live könnt Ihr den Stream im Nachgang abrufen.

DFB-Pokal, Achtelfinale: Die Begegnungen im Überblick

DatumUhrzeitHeimGast
31. Januar 202318 UhrSC PaderbornVfB Stuttgart
31. Januar 202320.45 UhrUnion BerlinVfL Wolfsburg
1. Februar 202318 UhrRB LeipzigTSG Hoffenheim
1. Februar 202320.45 UhrMainz 05FC Bayern München
7. Februar 202318 UhrSV SandhausenSC Freiburg
7. Februar 202320.45 UhrEintracht FrankfurtSV Darmstadt
8. Februar 202318 Uhr1. FC NürnbergFortuna Düsseldorf
8. Februar 202320.45 UhrVfL BochumBorussia Dortmund

 

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung