Cookie-Einstellungen
Fussball

DFB-Team: So stellt Flick nach der Ungarn-Pleite gegen England um

SID
Hansi Flick kassierte gegen Ungarn seine erste Niederlage als Bundestrainer.

Bundestrainer Hansi Flick wird nach der ernüchternden Niederlage gegen Ungarn (0:1) für den Nations-League-Abschluss am Montag in London gegen England Veränderungen vornehmen.

Der gelbgesperrte Abwehrchef Antonio Rüdiger dürfte durch Nico Schlotterbeck ersetzt werden. Rechts hinten wird in der Viererkette Thilo Kehrer erwartet.

Offensiv wird wohl Jamal Musiala in seinem "zweiten Zuhause" England eine Chance von Beginn an erhalten. Auch Kai Havertz könnte im Wembley-Stadion in die Startelf rücken.

Beim Abschlusstraining am Sonntagvormittag versammelte Flick alle 21 verbliebenen Spieler auf dem Trainingsplatz in Leipzig. Vor dem Abflug nach London fehlten nur die bereits am Samstag abgereisten Antonio Rüdiger (Real Madrid/Gelbsperre) und Lukas Nmecha (VfL Wolfsburg/Knieprobleme).

Im mit 90.000 Fans ausverkauften Wembleystadion geht es am Montag (20.45 Uhr im Liveticker) sportlich um nichts mehr. Deutschland kann die Gruppe 3 der A-Liga nicht mehr gewinnen, England steht vor dem letzten Spieltag als Absteiger fest. Beide Mannschaften benötigen bei der EM-Revanche allerdings dringend ein Erfolgserlebnis als Rückenwind für die WM in Katar (20. November bis 18. Dezember).

Die voraussichtlichen Mannschaftsaufstellungen:

England: Pope - Walker, Dier, Maguire - Trippier, Bellingham, Rice, Saka - Mount, Sterling - Kane. - Teammanager: Southgate

Deutschland: ter Stegen - Kehrer, Süle, Schlotterbeck, Gosens - Kimmich, Gündogan - Havertz, Musiala, Sané - Werner - Trainer: Flick

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung