Cookie-Einstellungen
Fussball

Eintracht Frankfurt: Diese Gegner warten in der Champions League

Von Marcus Blumberg
Eintracht Frankfurt spielt durch den EL-Triumph erstmals in der Champions League.

Dank des Erfolgs in der Europa League spielt Eintracht Frankfurt in der kommenden Saison erstmals in der Champions League. Als EL-Sieger steht die SGE sogar im Lostopf 1.

Erstmals nehmen mit Meister FC Bayern, EL-Sieger Frankfurt sowie dem BVB, RB Leipzig und Bayer Leverkusen gleich fünf deutsche Klubs an der Champions League teil. Bayern als Meister und Frankfurt als EL-Sieger stehen dabei sogar in Lostopf 1. Dennoch drohen beiden schwere Gegner.

Lostopf 1 umfasst die Sieger der Champions League, der Europa League sowie sechs Meister der Top-Nationen in der Fünfjahreswertung der UEFA. Bereits sicher dabei sind neben Frankfurt und Bayern auch Real Madrid (Spanien), PSG (Frankreich) und der FC Porto (Portugal). Hinzu kommen der englische Meister (City oder CL-Finalist Liverpool) und der italienische Meister (Milan oder Inter). Zudem würde Ajax Amsterdam aus den Niederlanden (Siebter der Fünfjahreswertung) nachrücken, falls Real Madrid die Champions League gewänne und Liverpool nicht Meister in England würde.

Gegen all diese Klubs könnte die Eintracht also nicht spielen, sehr wohl aber gegen Teams aus dem Topf 2. Hier stehen schon jetzt Chelsea, der FC Barcelona, Juventus, Atletico Madrid und Sevilla fest. City, Liverpool oder Ajax könnten hier auch landen.

In Topf 3 drohen zudem namhafte Gegner wie der SSC Neapel und Sporting Clube de Portugal. Deutsche Duelle sind in der Gruppenphase nicht möglich.

Champions League: Finale 2023 erst im Juni

Die Qualifikation zur Champions League 2022/23 - ohne deutsche Beteiligung - läuft vom 21. Juni bis 24. August, die Auslosung zur Gruppenphase wird dann am 25. August erfolgen. Die Gruppenphase beginnt am 6. September und das Finale steigt aufgrund der WM 2022 erst am 10. Juni 2023 in Istanbul.

Zu sehen ist die Champions League in Deutschland ab dem Achtelfinale nahezu komplett beim Streamingservice DAZN - Ausnahme sind auch in der kommenden Spielzeit die Topspiele am Dienstag, die exklusiv von Prime Video gestreamt werden.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung