Cookie-Einstellungen
Fussball

FC Bayern München - Flick adressiert Süle-Rückstand: "Wichtig, dass wir ihn auch mal rausnehmen"

Von SPOX
Laut Hansi Flick muss Niklas Süle an seiner Fitness arbeiten.

Vor dem Champions-League-Spiel gegen RB Salzburg hat Bayern-Trainer Hansi Flick erklärt, warum Niklas Süle derzeit außen vor ist und dass er Respekt vor den Österreichern habe. Leon Goretzka erklärte, dass er noch kein neues Angebot von den Bayern bekommen habe und sprach zudem über seine veränderte Rolle.

"Niklas Süle war acht Tage in Quarantäne und ist dann zur Nationalmannschaft", erklärte Flick seine Maßnahme, Süle für das Spiel gegen Bremen aus dem Kader zu streichen. Zuletzt kamen Gerüchte auf, dass der Nationalspieler zu viele Kilos auf den Rippen habe und deswegen nicht berücksichtigt wurde.

Flick kanzelte dies aber ab und verwies auf die Hoffnung, Süle bald wieder vollkommen fit zu bekommen. "Er hat zwei schwere Verletzungen gehabt, deswegen ist es wichtig, dass er zu 100 Prozent fit ist. In dieser Phase mit so vielen Spielen ist es wichtig, dass wir ihn dann auch mal rausnehmen", erklärte Flick und gab an, dass der Innenverteidiger womöglich schon am Samstag gegen Stuttgart spielen könnte. Gegen Salzburg reiche es aber noch nicht.

Neben Süle muss Flick auch auf die verletzten Bouna Sarr und Corentin Tolisso (jeweils muskuläre Probleme) verzichten. Bei Linksverteidiger Lucas Hernandez (Beckenprellung) könnte es "zumindest für die Bank" reichen.

Vor Gegner Salzburg hat Flick großen Respekt. Sie sind ein sehr unbequemer Gegner und sie wissen, wie sie den Gegner unter Druck setzen können. Wenn sie den Ball gewinnen, spielen sie gut nach vorne. Die Mannschaft ist in der Lage, in der Champions League konkurrenzfähig zu sein."

FC Bayern: Leon Goretzka von Vertragsverlängerung nicht abgeneigt

In die gleiche Kerbe schlug auch Leon Goretzka: Das Hinspiel war ein schwieriges Spiel, da hat man die ganze Klasse gesehen", befand der Nationalspieler. "Das Gute bei einem Rückspiel ist, dass man einiges analysieren kann. Das haben wir gemacht. Wir wollen morgen mehr Kontrolle über das Spiel bekommen."

Goretzka agierte gegen Bremen zuletzt etwas defensiver, sagte aber, dass er damit kein Problem habe. Man müsse den Ausfall von Joshua Kimmich eben im Kollektiv auffangen.

Zudem sprach über Goretzka über die Möglichkeit einer baldigen Vertragsverlängerung in München, nachdem es Berichte gab, dass der deutsche Rekordmeister einen zweiten Fall David Alaba verhindern wolle.

"Ich habe jetzt noch anderthalb Jahre Vertrag, da ist also kein Druck", wiegelte Goretzka ab, zeigte sich aber dennoch gesprächsbereit: Mit mir wurden daher noch keine Gespräche geführt. Aber ich bin mit Hansi Flick und Hasan Salihamidzic im ständigen Austausch. Wenn die zeitnah auf mich zukommen, werde ich das Gespräch nicht verweigern." Hier geht es zu einer ausführlichen News.

FC Bayern: PK mit Hansi Flick und Leon Goretzka im Liveticker zum Nachlesen

Hansi Flick über Süles Fitness

"Er hat zwei schwere Verletzungen gehabt, deswegen ist es wichtig, dass er zu 100 Prozent fit ist. In dieser Phase mit so vielen Spielen ist es wichtig, dass wir ihn dann auch mal raus nehmen. Ansonsten können wir keine Inhalte setzen, deswegen haben wir ihn rausgenommen. Er muss zu 100 Prozent fit sein und seine Leistung abrufen. Das haben wir mit den Medizinern so besprochen. Er hat tolle Qualitäten und die werden wir auch brauchen."

Hansi Flick über Jamal Musiala und die anderen Youngster

"Es war für ihn nicht so einfach, weil Bremen die Räume zugemacht hat. Er hat einiges gut gemacht, aber anderes hätte er besser machen können. Wenn ich ihn im Training sehe, bin ich aber zufrieden. Wir sind froh, dass wir talentierte Spieler haben und wir werden abwarten, ob sie vielleicht in den kommenden Wochen ihre Chance bekommen."

Hansi Flick über Alaba als Linksverteidiger

"Wir haben mehrere Optionen, aber ich werde mich da bedeckt halten. Es gibt nicht all zu viele Möglichkeiten, also könnt ihr da spekulieren."

Hansi Flick über Salzburg

"Sie sind ein sehr unangenehmer Gegner, die auch schnell Angriffe starten können. Das war in Madrid so, das war in Liverpool so. Die Mannschaft ist durchaus in der Lage, konkurrenzfähig zu sein. Gegen Graz haben sie einiges geändert, aber ich erwarte trotzdem die Salzburger Mannschaft aus dem Hinspiel."

Hansi Flick über Niklas Süle

"Niklas Süle war acht Tage in Quarantäne und ist dann zur Nationalmannschaft. Dort wird nicht so intensiv wie bei uns trainiert. Er hat Trainingsrückstand und muss das aufholen. Deswegen wird er auch morgen nicht im Kader stehen. Wir hoffen, dass er Samstag gegen Stuttgart fit ist."

Hansi Flick über die Probleme im Mittelfeld

"Wir haben mit Roca und Martinez Alternativen, die auf der Sechs spielen können. Gegen Bremen hat das Leon alleine so gemacht und das war gut. Er kann die Gegner von dieser Position gut unter Druck setzen. Wir haben Spieler mit Qualität, auch wenn Kimmich ausfällt. Wir wollen trotzdem das Beste daraus machen."

Hansi Flick über die angeschlagenen Spiele und das Achtelfinale

"Wir wollen morgen zunächst einmal ins Achtelfinale. Das wird schwer, weil es Salzburg uns nicht leicht gemacht hat. Wir hoffen, dass es bei Hernandez zumindest für die Bank reicht. Tolisso und Sarr werden nicht dabei sein."

Weiter geht es mit Hansi Flick!

Leon Goretzka nun als Ballverteiler?

"Ich habe auch mit Kimmich den Ball verteilt. Ohne ihn müssen wir das kompensieren. Gegen Bremen haben vor allem die Innenverteidiger das Spiel zu gestalten, aber grundsätzlich bin ich auch dazu bereit."

Leon Goretzka über mögliche Anpassungen seines Spiels

"Auf der Sechs spielt jeder etwas anders. Ich glaube aber, dass ich mich da anpassen kann. Ich weiß nicht, ob ich einmal im gegnerischen Sechzehner war. Ich mag es eigentlich, wenn ein defensiverer Spieler neben mir ist, damit ich mich offensiv auch einschalten kann.

Leon Goretzka über das 0:6 des DFB und der Kritik am Bundestrainer

"Wenn du 0:6 verlierst, dann gibt es eben Kritik. Ich habe das verarbeitet und es geht auch Schlag für Schlag weiter. Ich bin jetzt wieder bei Bayern und muss mich damit beschäftigen. Aber klar, es war nicht schön, am nächsten Tag aufzustehen."

Leon Goretzka über den österreichischen Fußball und David Alaba

"Wir haben im Hinspiel gesehen, das Qualität da ist. Wenn die die Mannschaft zusammengehalten hätten, wäre noch mehr drin gewesen. Sie sind aber eher ein Sprungbrett für talentierte Spieler. Zu David: Er ist sehr wichtig und beliebt bei uns. Sein Dialekt ist hier und da sehr amüsant. Er berreichert uns definitiv."

Leon Goretzka über eine mögliche Vertragsverlängerung

"Ich habe jetzt noch anderthalb Jahre Vertrag, da ist also kein Druck. Mit mir wurden daher noch keine Gespräche geführt. Aber ich bin mit Hansi Flick und Hasan Salihamidzic im ständigen Austausch. Wenn die zeitnah auf mich zukommen, werde ich das Gespräch nicht verweigern."

Leon Goretzka über Gegner Salzburg

"Das Hinspiel war sehr schwierig und da hat man die Klasse der Salzburger gesehen. Der Vorteil ist, dass wir das Hinspiel analysieren konnten und nun vielleicht mehr Kontrolle haben können. Das Ergebnis würde ich so aber wieder nehmen."

Leon Goretzka über mögliche Nachwirkungen des 0:6 in Europa

"Wir deutschen Nationalspieler waren in der Bundesliga heiß, das wieder gutzumachen. Wir wollen das Beste auf dem Platz zeigen. Den Ruf können wir nur bedingt wieder herstellen, aber wir deutsche Teams haben zuletzt in Europa gut ausgesehen."

Leon Goretzka über den möglichen Gruppengewinn

"Wir wollen gewinnen und uns qualifizieren. Wir haben eine starke Serie in der Champions League und wollen daran anknüpfen."

Leon Goretzka über hohe Belastung und den dichten Spielplan

"Wir haben in der vergangenen Saison von unseren intensiven Spielweise gelebt. WIr hatten aber gefühlt vier, fünf Vorbereitungen in der vergangnen Saison und waren topfit. Das ist sind wir jetzt aber auch. Wir gehen die Spiele taktisch etwas flexibler an und das ist auch gut, wenn man mehrere Pläne in der Hinterhand hat."

Leon Goretzka über den Ausfall von Kimmich und die Probleme in der Zentrale

"Wir haben oft genug thematisiert, was auf den Positionen verlangt. Das er uns fehlt, ist klar. Dennoch haben wir den Anspruch, dass wir das abfangen können."

Und los geht es mit Leon Goretzka!

FC Bayern: Pressekonferenz mit Flick und Goretzka heute im Liveticker - Vor Beginn

Vor Beginn

So, gleich müsste es dann auch losgehen, noch ist das Podium jedoch leer.

Vor Beginn:

Blicken wir kurz auf die personelle Situation. Das heutige Training wurde ohne die angeschlagenen Franzosen Lucas Hernandez, Corentin Tolisso und Bouna Sarr absolviert. Übrigens: Hansi Flick kam selbst 30 Minuten zu spät zum Training.

Vor Beginn:

Welche Lehren zieht Flick aus dem Spiel vor drei Wochen, welches nach lange ausgeglichenem Spielverlauf letztlich viel zu deutlich an den Titelverteidiger ging? Und welches Personal steht ihm dabei zur Verfügung? Joshua Kimmich und Alphonso Davies werden weiterhin verletzt fehlen, ein Einsatz von Lucas Hernandez ist nach dessen verletzungsbedingter Auswechslung gegen Werder Bremen fraglich. Niklas Süle stand zuletzt aufgrund von Fitnessproblemen überhaupt nicht im Kader. Reichlich Diskussionsstoff also.

Vor Beginn:

Bereits am vierten Spieltag kann der FC Bayern den Einzug ins Achtelfinale perfekt machen. Hierzu ist - wie beim turbulenten 6:2 im Hinspiel - ein Sieg notwendig. Oder Schützenhilfe der Konkurrenz.

Vor Beginn:

Nachdem die Münchner heute um 11 Uhr das Abschlusstraining bestreiten, beantworten ab 13.30 Uhr Mittelfeldspieler Leon Goretzka und Cheftrainer Hansi Flick an der Säbener Straße die Fragen der Journalisten.

Vor Beginn:

Herzlich willkommen zur Pressekonferenz des FC Bayern vor dem Champions-League-Spiel gegen Red Bull Salzburg am Mittwoch.

FC Bayern: PK mit Flick und Goretzka heute live im TV und Livestream

Die Pressekonferenz vor dem Champions-League-Spiel gegen Salzburg ist nicht im Free-TV zu sehen. Stattdessen zeigt der Verein die Medienrunde kostenlos auf fcbayern.com im Livestream.

Außerdem gibt es die PK auch auf dem YouTube-Channel des FCB.

FC Bayern - Red Bull Salzburg: Voraussichtliche Aufstellungen

Neben den sicheren Ausfällen von Davies, Süle und Kimmich ist auch der Einsatz von Hernandez noch fraglich. Gleiches gilt für die angeschlagenen Tolisso und Sarr.

  • Bayern: Neuer - Pavard, J. Boateng, Alaba, Hernandez - Javi Martinez, Goretzka - Gnabry, T. Müller, Coman - Lewandowski
  • Salzburg: Stankovic - Kristensen, Ramalho, Wöber, Ulmer - Camara, Junuzovic - Mwepu, Szoboszlai - M. Berisha, S. Koita

Champions League: Die aktuelle Tabelle der Gruppe A

Mit der perfekten Ausbeute von neun Punkten aus drei Partien führt der FC Bayern die Gruppe A deutlich an. Setzt sich Atletico gegen Moskau durch, hat der FCB das Weiterkommen sogar im Falle eines Unentschiedens sicher.

PlatzVereinSpieleGUVTore+/-Pkt.
330012:399
31114:7-34
30214:5-12
30126:11-51
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung