Cookie-Einstellungen
Fussball

FC Bayern - Musiala beeindruckt Nagelsmann: "Spiegelbild der Vorbereitung"

Von SPOX
Jamal Musiala

Super-Talent Jamal Musiala hat dem Supercup für den FC Bayern München gegen RB Leipzig seinen Stempel aufgedrückt. Bayern-Trainer Julian Nagelsmann geriet ins Schwärmen.

Es war ein Auftritt zum Niederknien. Ein wunderbares Tor auf engstem Raum, ein tolles Zuspiel in die Tiefe auf Serge Gnabry, ein Tänzchen mit Lukas Klostermann und anschließendem Pass auf den einschussbreiten Benjamin Pavard: Jamal Musiala setzte am Samstabend im Supercup die großen Glanzpunkte und imponierte auch seinem Trainer in hohem Maße.

"Jamal muss man hervorheben, er hat es unfassbar gut gemacht. Das war heute Weltklasse", sagte Julian Nagelsmann nach dem 5:3 des FC Bayern München bei RB Leipzig über die Leistung des Top-Youngsters: "Wenn er so spielt, ist er nicht aus der Mannschaft wegzudenken."

Der Bayern-Coach verwies auch darauf, dass sich ein solcher Auftritt des 19-Jährigen bereits angedeutet hatte. "Er hatte eine herausragende Vorbereitung und diese Leistung war ein Spiegelbild dieser Vorbereitung", betonte Nagelsmann. "Was für ein Spieler. Man of the match", lobte auch Neu-Bayer Sadio Mane.

Musiala selbst blieb bescheiden: "In der ersten Halbzeit waren wir frei, hatten viel Kontrolle. Alles war ganz leicht. Ich bin ganz gut ins Spiel reingekommen und habe einfach Spaß gehabt."

Nagelsmann: Musiala hat sich defensiv verbessert

Besonders freute Nagelsmann, dass Musiala auch in einem bisherigen Problemfeld sichtbare Fortschritte offenbarte. "Mit dem Ball ist er sowieso herausragend, aber auch defensiv hat er an Verlässlichkeit hinzugewonnen. Er hat auch da toll mitgemacht", sagte Nagelsmann, der Musiala vor dem Start in die neue Saison explizit auf diese Defizite hingewiesen hatte.

Musiala hatte jüngst auf seine Ziele für die Saison 2022/23 angesprochen erklärt: "Ich will nicht zu viel nachdenken und mir nicht zu viel Stress machen, sondern einfach so viel Spaß wie möglich haben und mich weiterentwickeln."

In der vergangenen Bundesliga-Saison hatte es das Super-Talent auf insgesamt 30 Einsätze gebracht und dabei fünf Tore erzielt, zwölfmal stand er dabei in der Startelf. Mit Auftritten wie am Samstagabend dürften es einige mehr werden und auch Bundestrainer Hansi Flick wird in dem Fall gewiss einen WM-Platz für Musiala reservieren.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung