Fussball

FC Bayern, News und Gerüchte: Salihamidzic verhinderte wohl Werner-Transfer

Von SPOX
Offenbar ist der Wechsel von Timo Werner von RB Leipzig zum FC Bayern München an einem Veto von Sportdirektor Hasan Salihamidzic gescheitert.

Offenbar ist der Wechsel von Timo Werner von RB Leipzig zum FC Bayern München an einem Veto von Sportdirektor Hasan Salihamidzic gescheitert. Vorstandschef Oliver Mintzlaff von RB Leipzig scherzt über die Entscheidung von Werner gegen den FC Bayern. Hier gibt es News und Gerüchte zum FC Bayern München.

FC Bayern, News: Hintergründe zum gescheiterten Werner-Wechsel

Einem Bericht der Süddeutschen Zeitung zufolge ist der Wechsel von Timo Werner von RB Leipzig zum FC Bayern München an einem Veto von Sportdirektor Hasan Salihamidzic gescheitert. Letztlich verlängerte der 23-jährige Stürmer bis 2023 bei seinem aktuellen Verein.

Die Bild berichtet jedoch, dass nicht nur Salihamidzic, sondern auch der Vorstandsvorsitzende Karl-Heinz Rummenigge und Trainer Niko Kovac nicht überzeugt gewesen seien. Einzig der scheidende Präsident Uli Hoeneß sei voll hinter einem Wechsel gestanden.

FC Bayern, News: RB-Boss Mintzlaff scherzt über Werner-Verlängerung

Vorstandschef Oliver Mintzlaff von RB Leipzig hat über die Entscheidung von Timo Werner gegen den FC Bayern gescherzt. "Herr Rummenigge wird uns sicherlich zur Vertragsverlängerung noch gratulieren", sagte Mintzlaff der Bild.

Ganz ernst gemeint lobte er aber: "Wenn ich mit Herrn Rummenigge über Timo Werner gesprochen habe, dann waren diese Gespräche stets respektvoll, fair und ehrlich." Angeblich will der FC Bayern im kommenden Sommer einen neuen Anlauf bei Werner wagen.

Bundesliga-Spitzenspiel: RB Leipzig vs. FC Bayern

An diesem Samstag (18.30 Uhr) kommt es zum Bundesliga-Spitzenspiel zwischen dem aktuellen Tabellenführer FC Bayern und RB Leipzig. Bei uns könnt ihr die Partie im LIVETICKER verfolgen.

Bundesliga-Tabelle vor dem 4. Spieltag

PlatzTeamSp.ToreDiffPkt.
1.RB Leipzig39:279
2.Wolfsburg47:348
3.Bayern München311:387
4.Bayer Leverkusen36:337
5.Borussia Dortmund39:546
6.SC Freiburg37:346
7.Eintracht Frankfurt34:316
8.Borussia M'gladbach34:404
9.Schalke 0433:304
9.TSG Hoffenheim33:304
11.Fortuna Düsseldorf46:7-14
12.1. FC Union Berlin34:6-24
13.Werder Bremen36:8-23
14.1. FC Köln34:6-23
15.SC Paderborn 0734:7-31
16.FC Augsburg34:9-51
17.Hertha BSC32:8-61
18.1. FSV Mainz 0532:12-100
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung