BVB: Real Madrid angeblich an Youssoufa Moukoko von Borussia Dortmund interessiert

Von Jochen Tittmar
Youssoufa Moukoko, Borussia Dortmund
© imago images

Der BVB würde Youssoufa Moukoko unter bestimmten Bedingungen offenbar gehen lassen - zu Real Madrid?

Cookie-Einstellungen

Youssoufa Moukoko hat es bei Borussia Dortmund derzeit nicht leicht. Mit Sébastien Haller und nun auch Niclas Füllkrug stehen zwei Konkurrenten in der Stürmer-Rangordnung vor ihm, Spielzeit ist selten.

Laut eines Berichts der Sport Bild könnte dies auch daran liegen, dass der BVB aktuell "nicht ganz zufrieden" mit dem 18-Jährigen ist, wie es dort heiß. Demnach wäre man bei der Borussia "nicht abgeneigt", Moukoko gegen eine angemessene Ablösesumme gehen zu lassen.

Hinzu kommt ein Gerücht aus Spanien. Nach Informationen des Portals Defensa Central soll kein Geringerer als Real Madrid den Dortmunder Angreifer auf dem Zettel haben. Dort heißt es wörtlich: "Carlo Ancelotti mag Moukoko, einen alten Freund von Bellingham und er könnte zu einem machbaren Preis in das Projekt von Real Madrid passen."

Auch beim FC Liverpool, FC Chelsea, Juventus Turin und dem FC Barcelona soll Moukoko hoch im Kurs stehen, für den angeblich eine Ablösesumme zwischen 30 und 40 Millionen Euro fällig wäre.

Artikel und Videos zum Thema